foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Sonntag, 29. November 2020
Inhalt
Home
Nachrichten
Fleisch & ...
Backwaren & ...
Gastronomie
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum
3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Varia

Druckansicht
29.5.2014
Wädenswiler Lebensmittelrecht-Tagung: Rückblick



Die 9. Wädenswiler Lebensmittelrecht-Tagung vom 15. Mai 2014 war mit über 180 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Industrie, Verwaltung, Handel, Beratung sowie weiteren interessierten Kreisen sehr gut besucht. Sie ist zu einem jährlichen Treffpunkt der Lebensmittelrecht-Fachleute geworden. Referiert und diskutiert wurde zum Thema „Kennzeichnung und Anpreisung von Lebensmitteln: Aktuelle Fragestellungen und Trends“.


In der Einführung zur Tagung betonte Tagungsleiterin Evelyn Kirchsteiger-Meier, Leiterin Fachstelle QM und Lebensmittelrecht und Dozentin, dass im Zusammenhang mit dem Thema „Kennzeichnung und Anpreisung“ insbesondere der Täuschungsschutz von Bedeutung ist, welcher bereits im Zweckartikel, dem Art. 1 des Lebensmittelgesetzes (LMG)1, verankert und in Art. 18 und 19 LMG weiter ausgeführt ist. Der Täuschungsschutz hat eine stark konsumentenschützerische Komponente und trägt auch zum Schutz vor unlauterem Wettbewerb bei.

In Bezug auf das Tagungsthema zudem wichtig und interessant ist die Bedeutung der Angaben auf der Produktverpackung für die Konsumentinnen und Konsumenten. So wurde im Rahmen einer Studie der Universität St. Gallen von 20112 eine repräsentative Stichprobe von Personen befragt, worauf sie beim Kauf verschiedener Produkte vertrauen. Für Lebensmittel gaben rund 62% der Befragten an, dass den Angaben auf dem Produkt vertraut wird.

Weiter hat die Studie auch dargelegt, dass ein Grossteil der Befragten bereit ist, für umweltfreundliche Produkte einen Aufpreis zu bezahlen sowie Anbieter zu wählen, für die soziale Werte wichtig sind. Die Herausforderung für Lebensmittelunternehmer besteht nun darin, die Konsumentinnen und Konsumenten über verschiedene Aspekte des Lebensmittels zu informieren (Pflichtangaben sowie weitergehende, freiwillige Angaben), ohne sie zu verwirren und ohne eine Täuschung, d.h. falsche Vorstellungen, zu wecken.

Zusammenfassung der Tagungsreferate

Die Verordnung über die Kennzeichnung und Anpreisung von Lebensmitteln (LKV): Inhalte, Ziele, Zukunft Im ersten Referat der Veranstaltung erläuterte Dr. Judith Deflorin, Leiterin Fachbereich Marktzutritt im Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV), die wichtigsten Änderungen in der per 1. Januar 2014 in Kraft getretenen Fassung der Verordnung über die Kennzeichnung und Anpreisung von Lebensmitteln (LKV3). Die Änderungen, die auch unter www.lm-revisionen.admin.ch abgerufen werden können, wurden im Zuge der weiteren Harmonisierung mit dem EU-Recht vorgenommen, insbesondere mit der sogenannten „Lebensmittelinformations-Verordnung (LMIV4)“.

Erläutert wurden auch die wichtigsten Anforderungen aus der LMIV, welche nicht ins schweizerische Recht übernommen wurden; dazu gehören:
• Art. 14 LMIV; Anforderungen zum Fernabsatz
• Art. 18 Abs. 3 LMIV; Anforderungen der Kennzeichnung von Nanomaterialien (Definition für technisch hergestellte Nanomaterialien in delegierter Verordnung Nr. 1363/20135, die inzwischen allerdings wieder zurückgezogen wurde6)
• Art. 30 Abs. 3 LMIV; Freiwillige, zusätzliche Nährwertangaben

Erläutert wurden zudem die Probleme, die sich für Schweizer Unternehmen im Zusammenhang mit Art. 8 Abs. 1 LMIV respektive Art. 9 Abs. 1 lit. h LMIV (verantwortliche Person) ergeben. Die Anbringung des Namens der Firma und der Anschrift des Lebensmittelunternehmers (gemäss Art. 8 Abs. 1 LMIV) gehört nach Art. 9 Abs. 1 lit. h LMIV zu den Pflichtangaben, die auf der Etikette anzubringen sind. Art. 8 Abs. 1 LMIV bestimmt die Eigenschaften, die der verantwortliche Lebensmittelunternehmer haben muss, wie folgt: Das Lebensmittel muss unter seinem Namen oder Firma vermarktet werden, und er muss seinen Sitz in der EU haben.

Wenn der Lebensmittelunternehmer seinen Sitz nicht in der EU hat, ist der Importeur verantwortlich. Diese Regelung hat daher einen grossen Einfluss für die Unternehmer, die in die EU exportieren. Die Produkte müssen mit einer Anschrift aus der EU versehen sein. Für Produzenten, die mit mehreren Kunden (Importeuren) in der EU zusammenarbeiten, kann dies umständlich/aufwändig sein. Allenfalls lässt sich ein Hauptimporteur bestimmen, der auf allen Packungen aufgedruckt werden kann.

Dies bedeutet jedoch, dass dieser für alle entsprechenden Produkte die Verantwortung für die Information betr. der Lebensmittel trägt. Das (noch) geltende Kennzeichnungsrecht (Etikettierungs-Richtlinie 2000/13/EG7) sieht eine solche Regelung zur Verantwortlichkeit für die Etikettierung nicht vor. In der dem Referat folgenden Diskussion stand vor allem die neue Regelung betreffend der verbesserten Sichtbarkeit der Allergen-Kennzeichnung im Vordergrund (Art. 8 Abs. 1 lit. b LKV). Dabei wurde von den Bundesbehörden erläutert, dass die gebräuchliche, jedoch freiwillige „Allergen-Box“ den Anforderungen nach Art. 8 Abs. 1 lit. b LKV nicht genügt; d.h. die Allergenangaben müssen auf jeden Fall durch die Schriftart, den Schriftstil, die Hintergrundfarbe oder andere geeignete Mittel vom Rest des Zutatenverzeichnisses hervorgehoben werden.

Die nachfolgenden beiden Referate widmeten sich dem Aspekt „Herkunft“; dieses Thema gewinnt an Bedeutung, wie beispielsweise der Agrarbericht 2013 des Bundesamts für Landwirtschaft (BLW)8 darlegt: In einer repräsentativen Umfrage wurde aufzeigt, dass die Produktherkunft für die Befragten insbesondere bei tierischen Produkten eine Rolle spielt.

Herkunftsangaben Schweiz und EU – Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Das Referat von Dr. Karola Krell Zbinden, aufs Lebensmittelrecht spezialisierte Rechtsanwältin bei Markwalder Emmenegger, Bern legte die Gemeinsamkeiten und Unterschiede Schweiz – EU in Bezug auf die Anforderungen der Herkunftsangaben dar. Nach schweizerischem Lebensmittelrecht muss das Produktionsland bei sämtlichen Lebensmitteln angegeben werden (Art. 2 Abs. 1 lit. g LKV, Art. 15 LKV). Darauf kann nur verzichtet werden, wenn das Produktionsland aus der Sachbezeichnung oder aus der Adresse des Lebensmittelunternehmers (nach Art. 2 Abs. 1 lit. f LKV) ersichtlich ist (siehe Art. 15 Abs. 6 LKV). So wäre ein mögliches Beispiel für Art. 15 Abs. 6 LKV: „Französischer Rahm-Weichkäse“, falls dieser tatsächlich in Frankreich hergestellt ist.

Unter bestimmten Voraussetzungen muss auch das Produktionsland des Hauptrohstoffs angegeben werden. Die Voraussetzungen zur Angabe des Produktionslandes eines Rohstoffs sind gemäss Art. 16 Abs. 1 LKV:
• der Rohstoff beträgt mehr als 50 Massenprozent am Enderzeugnis, und
• das Produktionsland des Rohstoffs stimmt nicht mit dem für das Lebensmittel angegebenen Produktionsland überein, und
• in der Sachbezeichnung oder der übrigen Kennzeichnung des Lebensmittels ist ein Hinweis enthalten, der darauf schliessen lässt, dass der Rohstoff aus dem Land stammt, das als Produktionsland des Lebensmittels angeben ist. Es ist zu beachten, dass alle drei Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit die Angabe des Produktionslandes des Hauptrohstoffs gemacht werden muss. Ein mögliches Beispiel dafür wäre: „Bünderfleisch: Hergestellt in der Schweiz mit Rindfleisch aus Argentinien“.

Anzumerken ist, dass die Angabe des Produktionslandes nach schweizerischen Vorschriften gemäss Art. 16e Abs. 1 lit. b des Bundesgesetzes über die technischen Handelshemmnisse (THG9) vom Cassis-de- Dijon-Prinzip ausgeschlossen ist, d.h. das Produktionsland des Lebensmittels und allenfalls des Hauptrohstoffs muss bei importierten Lebensmitteln auf jeden Fall auf der Etikette angegeben werden, um den schweizerischen Vorschriften zu entsprechen.

In der EU hingegen musste das Ursprungsland bzw. der Herkunftsort bisher nur bei bestimmten Lebensmitteln, so bei Rindfleisch10, angegeben werden. Bei den übrigen Lebensmitteln musste die Angabe gemäss der – noch bis 13. Dezember 2014 geltenden - „Etikettierungs-Richtlinie“ Nr. 2000/13 nur erfolgen, falls ohne diese Angabe ein Irrtum des Verbrauchers über den tatsächlichen Ursprung oder die wahre Herkunft des Lebensmittels möglich wäre. Die Richtlinie Nr. 2000/13 wird durch die bereits erwähnte „Lebensmittelinformations-Verordnung (LMIV)“ ersetzt, welche gemäss Art. 9 Abs. 1 lit. i, respektive Art. 26, für weitere Lebensmittel die Angabe des Ursprungslands, respektive den Herkunftsort, verpflichtend vorschreibt.

Die Angaben sind nachfolgend kurz beschrieben.
• Angabe des Ursprungslandes oder des Herkunftsortes von Schweine-, Schaf-, Ziegen- und Geflügelfleisch Nach Art. 26 Abs. 2 lit. b LMIV wird die Herkunftskennzeichnung für die genannten Fleischsorten verpflichtend, was gemäss dem Erwägungsgrund Nr. 31 LMIV der Erwartungshaltung der Konsumentinnen und Konsumenten entspricht, da eine entsprechende Kennzeichnung bei Rindfleisch bereits verpflichtend ist. Für die Umsetzung hat die EU-Kommission die Durchführungsverordnung Nr. 1337/201311 erlassen, welche ab 1. April 2015 Geltung erlangt.

Die Durchführungsverordnung sieht eine zweistufe Herkunftskennzeichnung vor („aufgezogen in“ / „geschlachtet in“); dies ist eine weniger ausführliche Kennzeichnung als bei Rindfleisch, wo zusätzlich angegeben wird, wo das betreffende Tier geboren ist. Dies ist unter anderem der Grund dafür, dass das EU-Parlament die Kommission aufgefordert hat, die Durchführungsverordnung Nr. 1337/2013 wieder zurückzuziehen12; die Kommission ist jedoch nicht darauf eingegangen.

• Angabe des Ursprungslandes oder des Herkunftsortes der „primären Zutat“ Neu hinzugekommen ist ebenfalls die Einführung der verpflichtenden Angabe des Ursprungslandes respektive des Herkunftsortes der primären Zutat gemäss Art. 26 Abs. 3 LMIV.

Dies ist für Lebensmittel relevant, welche bereits eine Angabe des Ursprungslandes oder Herkunftsortes aufweisen. Ist dieses/dieser nicht identisch mit dem Ursprungsland oder dem Herkunftsort der primären Zutat, muss auf der Etikette ebenfalls das Ursprungsland oder der Herkunftsort der primären Zutat angegeben werden. Als „primäre Zutat“ wird in Art. 2 Abs. 2 lit. q LMIV diejenige Zutat oder diejenigen Zutaten eines Lebensmittels definiert, die über 50 % dieses Lebensmittels ausmachen oder die die Konsumentinnen und Konsumenten üblicherweise mit der Bezeichnung des Lebensmittels assoziieren und für die in den meisten Fällen eine mengenmässige Angabe vorgeschrieben ist (dies entspricht nicht dem Art. 16 Abs. 1 LKV). Die EU-Kommission soll gemäss Art. 26 Abs. 5 LMIV bis zum 13. Dezember 2014 dem Parlament und dem Rat einen Bericht übermitteln, der die in Art. 26 Abs. 7 LMIV enthaltenen Angaben und Abschätzungen enthält. Ein Entwurf des Berichtes wird für Juni 2014 erwartet.

• Angabe des Ursprungslandes oder des Herkunftsortes bei weiteren Lebensmitteln Für einige weitere Lebensmittel, die in Art. 26 Abs. 5 LMIV explizit genannt werden, ist die verpflichtende Angabe des Ursprungslandes oder des Herkunftsortes ebenfalls vorgesehen. Dies betrifft Milch, Milch, die als Zutat in Milchprodukten verwendet wird, unverarbeitete Lebensmittel, Erzeugnisse aus einer Zutat sowie weitere Arten von Fleisch (als die in Anhang XI LMIV aufgeführten). Auch in Bezug auf diese Angaben muss die EU-Kommission bis 13. Dezember 2014 dem Parlament und dem Rat einen Bericht übermitteln, der die in Art. 26 Abs. 7 LMIV enthaltenen Angaben und Abschätzungen berücksichtigt.

• Angabe des Ursprungslandes oder des Herkunftsortes bei Fleisch, das als Zutat verwendet wird Art. 26 Abs. 6 LMIV bildet die Grundlage für die Einführung der verpflichtenden Angabe des Ursprungslandes oder des Herkunftsortes bei Fleisch, das als Zutat verwendet wird. Der geforderte Bericht liegt seit Dezember 2013 vor13. Gemäss den Schlussfolgerungen des Berichtes besteht erhebliches Interesse seitens der Konsumentinnen und Konsumenten an einer Ursprungskennzeichnung für Fleisch als Zutat. Es zeigten sich jedoch deutliche Unterschiede zwischen den Mitgliedsstaaten bei den Präferenzen und Vorstellungen der Konsumenten14.

Der Bericht legte auch dar, dass die Lieferkette für Fleisch als Zutat oft komplex und lang ist. Zudem ist es so, dass sich das Rückverfolgbarkeitssystem der EU mit dem Grundsatz „eine Stufe danach – eine Stufe davor“ nicht zur Weitergabe von Ursprungsinformationen entlang der Lebensmittelkette eignet. Dieses System dient in erster Linie dazu, die Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten;
die Angabe von Ursprungsinformationen ist darin nicht eingeschlossen. Weiter werden im Bericht drei mögliche Szenarien für eine Ursprungskennzeichnung untersucht:
o Die Beibehaltung der freiwilligen Kennzeichnung
o Die Einführung einer verpflichtenden Ursprungskennzeichnung nach dem Muster „EU“, „Nicht-EU“
o Die Einführung einer verpflichtenden Ursprungskennzeichnung unter Angabe des Mitgliedstaates oder Drittstaates.

Die im Bericht erwähnten Szenarien und deren Vor- und Nachteile werden nun mit dem Parlament und dem Rat diskutiert, um die nächsten Schritte festzulegen. Dazu gehört gegebenenfalls die Ausarbeitung eines Legislativvorschlags. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Unterschiede in der Herkunftskennzeichnung zwischen der Schweiz und der EU existieren, welche voraussichtlich auch in Zukunft bestehen bleiben. So sieht die EU beispielsweise auch künftig keine generelle Pflicht zur Angabe des Produktionslandes eines Lebensmittels vor, während die Schweiz daran festhält (Art. 15 LKV), auch im Rahmen der Totalrevision des Lebensmittelgesetzes LMG15. Es handelt sich dabei um nicht-tarifäre Handelshemmnisse.

Schweiz drauf – Schweiz drin?

Fürsprecher Stefan Szabo vom Eidgenössischen Institut für Geistiges Eigentum (IGE) erläuterte den Stand der Vorgaben zur „Swissness“ und ging dabei auch auf die Hintergründe und die Geschichte der „Swissness“-Vorlage ein. Durch das Gesetzgebungspaket „Swissness“ soll der Schutz der Herkunftsbezeichnung „Schweiz“ und des Schweizerkreuzes im In- und Ausland verstärkt und damit die „Marke Schweiz“ besser geschützt werden. Ausgangspunkt ist die Zunahme der missbräuchlichen Verwendung der Herkunftsangabe „Schweiz“ und des Schweizerkreuzes im In- und Ausland. Der Bundesrat hat daher, als Antwort auf verschiedene parlamentarische Postulate, am 15. November 2006 den Bericht „Schutz der Bezeichnung «Schweiz» und des Schweizerkreuzes“16 verabschiedet; im November 2009 wurde die Botschaft publiziert17. Die Diskussionen im Parlament dauerten rund drei Jahre; im Juni 2013 wurde die Vorlage durch National- und Ständerat angenommen.

Folgende Anforderungen sind gemäss geändertem Markenschutzgesetz (nMSchG)18 zu erfüllen, damit Lebensmittel künftig als „schweizerisch“ ausgelobt werden dürfen:
• Mindestens 80% des Gewichtes der in der Schweiz verfügbaren Rohstoffe müssen aus der Schweiz stammen (Art. 48b Abs. 2 nMschG)
• Milch und Milchprodukte müssen zu 100% aus der Schweiz stammen (Art. 48b Abs. 2 nMSchG)
• Der wesentliche Verarbeitungsschritt muss in der Schweiz stattfinden (Art. 48b Abs. 5 nMSchG)

Für Rohstoffe, die nicht in der Schweiz angebaut werden können, und für den Fall von schlechten Ernten sieht das Gesetz Ausnahmen vor (Art. 48b Abs 3a und 3b nMSchG). Auch gehen Rohstoffe, bei denen der Selbstversorgungsgrad unter 50% liegt, nur zur Hälfte in die Rechnung ein, solche mit einer Inlandversorgung von unter 20% werden nicht gezählt (Art. 48b Abs. 4 nMSchG). Die Anforderungen des geänderten Markenschutzgesetzes gelten zudem nicht:
• wenn eine geografische Angabe bereits im Register des Bundesamts für Landwirtschaft (BLW) eingetragen ist (Art. 48d lit. a nMSchG)
• wenn eine verwendete Herkunftsangabe dem Verständnis der massgebenden Verkehrskreise entspricht (Art. 48d lit. b nMSchG)
Detailfragen zur Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen des nMSchG werden in Ausführungsbestimmungen festgelegt; die entsprechende Verordnung soll im Sommer 2014 in die externe Vernehmlassung gehen.

Agrarrechtliche Kennzeichnungen

Das erste Referat des Nachmittags, vorgetragen von Patrik Aebi, Leiter Fachbereich Qualitäts- und Absatzförderung im Bundesamt für Landwirtschaft (BLW), ging auf agarrechtliche Kennzeichnungen ein, insbesondere die Kennzeichnungen zur geographischen Herkunft, der Kennzeichnung von Berg- und Alpprodukten sowie die Bio-Verordnung. Patrik Aebi stellte diese Kennzeichnungen und Anforderungen in den Kontext der Qualitätsstrategie der Schweizer Land- und Ernährungswirtschaft, welche in der „Charta“19 festgehalten und von bisher rund 140 Akteuren der gesamten Wertschöpfungskette getragen ist. Das Ziel ist die Fokussierung auf Qualitätsführerschaft, Qualitätspartnerschaft und Marktoffensive.

Der Bund unterstützt die Qualitätsstrategie, indem geeignete staatliche Rahmenbedingungen geschaffen werden, zu denen die drei genannten Vorgaben zur Kennzeichnung gehören: • Geschützte Ursprungsbezeichnungen (GUB / AOP = Appellation d’origine protégée) und geschützte geographische Angaben (GGA / IGP = Indication géographique protégée)20. Die Schweiz und die EU haben durch die Unterzeichnung des Anhangs 12 des bilateralen Landwirtschaftsabkommens den gegenseitigen Schutz der geographischen Angaben vereinbart21. Der Anhang 12 ist am 1. Dezember 2011 in Kraft getreten.
• Anforderungen an Berg- und Alpprodukte22; unter http://www.blw.admin.ch/themen/00015/00182/index.html?lang=de [20.05.2014] kann die zur Einteilung eines Ortes in „Berg“ oder „Alp“ notwendige Zonenkarte angewählt werden („Kartenausschnitt wählen“).
• Anforderungen an Bio-Produkte23. Die Schweizer Bio-Verordnung ist äquivalent mit den EUVorgaben; festgehalten in Anhang 9 des bilateralen Landwirtschaftsabkommens. Die genannten Massnahmen und Rahmenbedingungen sollen zur Positionierung und Differenzierung von Schweizer Lebensmitteln beitragen.

„Natürlichkeit“ und „Frische“ im Lebensmittelrecht

„Natürlichkeit“, „Zurück zur Natur“ ist ein Trend in der Lebensmittelbranche; jedoch bergen diese Begrifflichkeiten ein hohes Täuschungspotential, insbesondere bei industriell verarbeiteten Produkten. Katja Brzezinski, Geschäftsführerin der Forschungsstelle für Deutsches und Europäisches Lebensmittelrecht der Universität Bayreuth, ging auf die lebensmittelrechtlichen Definitionen insbesondere von „Natürlichkeit“ ein.

Gesetzliche Definitionen zu „natürlich“ finden sich im EU-Recht in folgenden Verordnungen:
• „Aromen-Verordnung“ Nr. 1334/200824: Die besonderen Anforderungen an die Verwendung des Begriffs „natürlich“ sind in Art. 16 Verordnung Nr. 1334/2008 festgelegt. Grundsätzlich darf der Begriff „natürlich“ zur Bezeichnung eines Aromas nur verwendet werden, wenn der Aromabestandteil ausschliesslich Aromaextrakte und/oder natürliche Aromastoffe enthält. Die Definition von „ „natürlicher Aromastoff“ und „Aromaextrakt“ findet sich in Art. 3 Abs. 2 lit. c und d der Verordnung Nr. 1334/2008. Die Verordnung regelt auch die Kennzeichnungsoptionen für den Begriff „natürlich“ in Art. 16 Abs. 3 bis 6 und erläutert im Anhang II die Liste der herkömmlichen Lebensmittelzubereitungsverfahren, die für die Aufbereitung „natürlicher Aromastoffe“ oder „Aromaextrakte“ verwendet werden dürfen (siehe Art. 3 Abs. 2 lit. c und d der Verordnung). Die Schweiz hat die Bestimmungen der „Aromen-Verordnung“ Nr. 1334/2008 in Art. 8bis LKV per 1. Januar 2014 übernommen.


• Anhang zur Verordnung Nr. 1924/200625 („Health-Claim-Verordnung“, HCVO): Im Zusammenhang mit nährwertbezogenen Anhaben kann der Begriff „von Natur aus/natürlich“ verwendet werden, wenn ein Lebensmittel von Natur aus die im Anhang aufgeführten Bedingungen für die Verwendung einer nährwertbezogenen Angabe enthält (wenn es sich also beispielsweise nicht um ein angereichertes Lebensmittel handelt). Für die Schweiz ist eine analoge Definition in Anhang 7 LKV enthalten.

Katja Brzezinski erläuterte in ihrem Referat auch den Streit in Deutschland zwischen der Stiftung Warentest und der Firma Alfred Ritter. Dabei geht es um eine Testreihe, die die Stiftung Warentest im Dezember 2013 zu Nussschokoladen durchgeführt hat. Das Produkt „Voll-Nuss“ von Ritter-Sport erhielt dabei das Gesamturteil „mangelhaft“; bei den übrigen Bewertungen hatte die Schokolade mit „gut“ abgeschnitten. Die Abwertung erfolgte mit der Begründung, dass das im Produkt nachgewiesene Piperonal als „natürliches Aroma“ auf der Zutatenliste aufgeführt wurde. Nach Auffassung der Tester jedoch könne Piperonal für die industrielle Massenproduktion nicht in ausreichendem Mass aus natürlichen Rohstoffen gewonnen werden; die Kennzeichnung „natürliches Aroma“ sei daher irreführend.

Die Firma Ritter wies den Vorwurf zurück und berief sich auf eine Erklärung des Aromenherstellers Symrise, dass es sich um ein natürliches Aroma im Sinne von Art. 16 Abs. 6 der „Aromen-Verordnung“ Nr. 1334/200826 handle. Vor Gericht unterlag die Stiftung Warentest; gemäss dem Landgericht München darf die Stiftung Warentest nicht behaupten, dass das Zutatenverzeichnis der Ritter Sport Voll-Nuss-Schokolade in Bezug auf die Verwendung von natürlichem Aroma irreführend sei. Es sei auch zu berücksichtigen, dass nie eine Gefährdung des Verbrauchers bestanden habe, und die Stiftung Warentest habe die Bestimmungen der Aromen-Verordnung in nicht vertretbarer, enger Weise ausgelegt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig; die Stiftung Warentest hat Berufung eingelegt27.

Eine weitere Kennzeichnung von „natürlich“ ist im Zusammenhang mit der Verwendung des Süssungsmittels Steviolglycoside (E 960) zu beleuchten. Das damalige Bundesamt für Gesundheit BAG (heute BLV) hat im Informationsschreiben Nr. 158/201028 erläutert, welche Anpreisungen – unter Berücksichtigung des in Art. 10 der Lebensmittel- und Gebrauchsgegenständeverordnung (LGV)29 spezifizierten Täuschungsverbots – für Steviolglycoside gemacht werden dürfen. Auslobungen wie „ mit natürlicher Süsse“, „natürlicher Süssstoff“, „mit natürlichen Zutaten gesüsst“ usw. sind nicht zulässig, da die Steviolgyloside unter drastischen physikalischen/chemischen Bedingungen gewonnen werden, wobei gemäss Literatur auch stoffliche Veränderungen auftreten können. Die Steviolglycoside kommen nicht natürlich in Lebensmitteln vor, sondern werden „künstlich“ hinzugefügt.

Dauerbrenner „Clean Labelling“

Auf den Begriff „Natürlichkeit“ und dessen schwierige Definition im Zusammenhang mit Lebensmitteln ging auch Michael Gusko, Managing Director bei Kampffmeyer Food Innnovation GmbH, Hamburg, ein. Michael Gusko stellte den Begriff „Natürlichkeit“ in den Kontext des Megatrends „Clean Labelling“. Dabei gilt zuerst einmal festzuhalten, dass es keine gesetzliche Definition von „Clean Labelling“ gibt. Gemeinhin wird darunter fast immer der Verzicht auf den Einsatz von Zusatzstoffen verstanden. Clean Labelling beinhaltet demnach meistens eine Auslobung, die sich auf den Verzicht von Zusatzstoffen oder Zusatzstoffklassen bezieht. Kampffmeyer Food Innovation GmbH hat zum Verständnis der Konsumentinnen und Konsumenten über „Clean Labelling“ im Jahr 2012 eine repräsentative Studie30 veröffentlicht.

Die Ergebnisse zeigen, dass Natürlichkeit ein entscheidendes Kaufkriterium darstellt und Verbraucher bereit sind, mehr für Produkte mit einem „sauberen“ Etikett zu bezahlen. Für etwa drei Viertel der Befragten besteht ein enger Zusammenhang zwischen „natürlich“ und „gesund“. Inhaltsstoffe und Herstellungsprozesse werden insbesondere dann als natürlich eingestuft, wenn sie den Befragten aus ihrem Alltag bekannt sind31. Im Zusammenhang mit dem Begriff „Natürlichkeit“ erwähnte Michael Gusko zudem den Normungsantrag bei ISO (International Organization for Standardization) zur Definition „natürlicher“ Lebensmittelzutaten. Auf Antrag der SNV (Schweizerischen Normen-Vereinigung) wurde im ISO-Normungskommittee ISO/TC 34 "food products" eine Arbeitsgruppe zur Festlegung von Kriterien und Definitionen für "natürliche" Zutaten für die Getränke- und Nahrungsmittelindustrie gebildet. Das neue Norm-Projekt trägt den Titel "Definition of criteria for a food ingredient to be considered as 'natural' - Guidelines on technical definitions and criteria for natural food ingredients" und befindet sich in der Vorbereitungsphase32.

Umweltdeklaration von Produkten

Anders Gautschi, Leiter Sektion Konsum und Produkte im Bundesamt für Umwelt (BAFU) konnte aus erster Hand über die Empfehlungen der Arbeitsgruppe „Produktumweltinformationen zu Lebensmitteln“ berichten, da er diese Arbeitsgruppe leitet. Die Arbeitsgruppe steht im Kontext des Aktionsplans des Bundesrates „Grüne Wirtschaft“. Der Bundesrat hat bereits im Oktober 2010 Aufträge zur Grünen Wirtschaft an das BAFU erteilt; am 8. März 2013 wurde dann vom Bundesrat der Aktionsplan Grüne Wirtschaft mit 27 bestehenden und neuen Massnahmen verabschiedet33.

Diese sollten insbesondere eine Verbesserung der Ressourceneffizienz von Konsum und Produktion zur Folge haben, heute noch nicht geschlossene Stoffkreisläufe im Bereich Abfälle und Rohstoffe schliessen, das internationale Engagement der Schweiz für die Grüne Wirtschaft verstärken und Ziele festlegen zur effizienten Nutzung natürlicher Ressourcen, zur Messung des Ressourcenverbrauchs sowie zur Berichterstattung. Auch sollte der Dialog mit Stakeholdern geführt und die Bevölkerung informiert und sensibilisiert werden. Im Rahmen dieser Aufträge wurde die genannte Arbeitsgruppe gegründet, die durch Anders Gautschi geleitet wird und sich spezifisch mit dem Thema Umweltdeklaration von Produkten befasst.

Die Gruppe kam zum Schluss, dass keine verpflichtende Ökokennzeichnung, sondern freiwillige Deklarationen nach einheitlichen Richtlinien als sinnvoller Weg erscheinen. Die Empfehlungen der Arbeitsgruppe gliedern sich in grundsätzliche Empfehlungen zur allgemeinen Qualität von Umweltdeklarationen und spezifische Empfehlungen für die Bewertung von Produkten. Die grundsätzlichen Empfehlungen basieren auf folgenden Kriterien: Fokus auf Gesamtbilanz, Aktualität, Verfügbarkeit, Verständlichkeit, Transparenz, Verlässlichkeit, Vergleichbarkeit und Relevanz. In den spezifischen Empfehlungen wird die Ökobilanzierung als die am besten geeignete Methode zur Bewertung der Umweltwirkungen von Produkten empfohlen.

Die Empfehlungen enthalten auch Massnahmen für die Kommunikation. Diese soll aus einer Hauptinformation und einer Hintergrundinformation bestehen. Die Hauptinformation unterstützt direkt den Kaufentscheid eines Produktes; sie weist die globale Umweltwirkung aus. Zusätzlich können bis zu drei weitere relevante Umweltauswirkungen aufgezeigt werden. Dabei ist immer die Referenz anzugeben. Hintergrundinformationen sind für interessierte Kreise und Qualitätskontrollen gedacht; sie sollen nicht zwingend auf dem Produkt angegeben werden.

Anders Gautschi erläuterte auch entsprechende Aktivitäten auf EU-Ebene („Single Market for Green Products34), wo sich das BAFU mit Projekten beteiligt, sowie den Verlauf der nächsten Schritte. Eine breite Konsultation findet im Frühjahr 2014 statt, danach folgen die Auswertung sowie der Entscheid über das weitere Vorgehen. (Text: ZHAW)
Literatur-Fussnoten: siehe www.lsfm.zhaw.ch/medien
d

---------------------------------


Die letzten Beiträge:

3.2.2016Geschützte Ursprungs-Bezeichnungen gefälscht
27.1.2016Schweiz an der Grünen Woche 2016
20.1.2016Bessere Preise für gehaltvollere Milch?
13.1.2016Wie entwickeln sich die Märkte?
7.1.2016Rückblick: Tierproduktion im Jahr 2015
29.12.2015Schweizerische Landwirtschaft im 2015
23.12.2015Neue schonende Haltbarmachungs-Methoden
16.12.2015Macht fett essen fett?
10.12.2015Messetipp: BIOFACH 2016
2.12.2015Vollständige Milchmarkt-Liberalisierung
25.11.2015Lebensmitteltrends heute und morgen
18.11.2015Regionalmarken spannen zusammen
12.11.2015Kommentar der fial zum Revisionsprojekt Largo
3.11.2015Kritik an der WHO-Wurstkritik
29.10.2015SBC und SFF wehren sich gegen Largo-Bürokratie
21.10.2015Erfolgreiche Anuga 2015 mit Ausstellerrekord
14.10.2015Termin notieren: Empack 2016 in Zürich
7.10.2015Innovationen gezielt fördern aber wie?
30.9.2015Die offiziell besten Lehrmeister 2015
23.9.2015Wie wichtig ist Fleisch in der Ernährung?
16.9.2015Marcel Schori ist offiziell bester Jungkoch 2015
9.9.2015Logistikmarkt Schweiz 2015
2.9.2015Erforschung von Food-Konsumtrends
26.8.2015Lebensmittelverordnungs-Revision «Largo»
23.8.2015Erforscht: Veganer haben den besten Sex
19.8.2015Umfrage-Resultate: aktuelle Technologietrends
12.8.2015Qualitäts-Vergleich bio vs. konventionell
6.8.2015EU erforscht personalisierte Ernährung
29.7.2015Vegetarier sind rebellischer als Fleischesser
22.7.2015Palmöl droht gesundes Rapsöl zu verdrängen
14.7.2015Wie die Welternährung sichern?
8.7.2015Termin notieren: BIOFACH-Messe 2016
2.7.2015Anuga 2015 in Köln
24.6.2015Erfolgreicher Bio Marché 2015
17.6.2015Falsch-Deklarationen und ihre Folgen
10.6.2015Bio wird regional
4.6.2015Lebensmittelrecht globaler Exportmärkte
28.5.2015Bio wird von vegan verdrängt
20.5.2015SAVE FOOD Meeting 2015 bei Nestlé: Rückblick
14.5.2015Lebensmitteltag 2015 im Rückblick
5.5.2015Gestern Fusionsküche, heute Hybrid Food
30.4.2015Fleischbranche: Verhaltenscharta und Ombudsstelle
22.4.2015Innovationen gezielt fördern aber wie?
15.4.2015Die Schweiz setzt auf Regionalprodukte
7.4.2015Erfolgreiche «Welt der Verpackung 2015» EasyFairs
1.4.2015Erfolgreiche Anuga FoodTec 2015
25.3.2015Outsourcing optimieren
18.3.2015«Bioniere» in Verarbeitung und Handel
11.3.2015Trends beim Fördern und Lagern von Waren
3.3.2015Erfolgreiche BIOFACH und VIVANESS 2015
26.2.2015Ziegen- und Schafmilch im Trend
19.2.2015Bio legt weltweit zu
12.2.2015Schweiz hat Potenzial für Fischzuchten
8.2.2015Ernährungssicherheit: Initiative / Gegenvorschlag?
2.2.2015EasyFairs: Welt der Verpackung 2015
29.1.2015GDI-Forscher nennen Konsumtrends
25.1.2015Rückblick: Proviande-Symposium 2015
19.1.2015Messetipp: AnugaFoodTec 2015 in Köln
15.1.2015Wissen: Wie Lebensmittel verarbeiten?
6.1.2015Wissenswertes: warum Lebensmittel verarbeiten?
29.12.2014Rezeptideen zum Silvester: je extra desto vaganter
22.12.2014Buchtipp: Das kulinarische Erbe der Alpen
18.12.2014Chancen mit Halal- / Koscher-Zertifikaten
13.12.2014Vit. B12-Deckung dank Milch und Fleisch
4.12.2014Nützt oder schadet mehr Konsumenteninformation?
26.11.2014Global vorgehen gegen Biobetrug
19.11.2014Messetipp: FBK 2015 «Qualität und Emotionen»
12.11.2014NZZ warnt vor Fleisch und Wurst
05.11.2014Goûts et Terroirs 2014 im Rückblick
28.10.2014Food-Viren auf dem Vormarsch
23.10.2014Enzyme statt Zusatzstoffe
19.10.2014Termin reservieren: AnugaFoodTec 2015
13.10.2014Das Geheimnis bahnbrechender Innovationen
5.10.2014Proviande-Symposium «Fleisch in der Ernährung»
1.10.2014Neu: Glacé-Wettkampf «Swiss Ice Cup»
24.9.2014Standortbestimmung der Lebensmittelindustrie
16.9.2014Erfolgreiche PACK&MOVE 2014
8.9.2014Messetipp: Südback 2014 in Stuttgart
3.9.2014Nachhaltige Ernährung: wie und warum
28.8.2014Alpkäse-Sortiment neu bei CCA
25.8.2014Was bietet Brita an der ZAGG?
19.8.2014Verpackungen stressen Senioren
13.8.2014SGE-Tipps: nachhaltig essen und trinken
5.8.2014SÜFFA-Innovationspreis 2014: die Gewinner
30.7.2014Gasgrill ist Favorit der Grilltypen
22.7.2014Bio-Sortimente aber auch -Anforderungen wachsen
9.7.2014TIPP: SGE-Fachtagung Ernährung und Nachhaltigkeit
2.7.2014EU-Projekt: Billige, gute Lebensmittel für Arme
26.6.2014KOMMENTAR zu «free from»-
Produkten

24.6.2014Termin notieren: Biofach 2015
17.6.2014Wie riskant sind Hormone in Fleisch und Milch?
10.6.2014Erfolgreiche Interpack 2014 im Rückblick
4.6.2014Tierische Fette sind rehabilitiert
29.5.2014Wädenswiler Lebensmittelrecht-Tagung: Rückblick
21.5.2014Auch den Milchmarkt schon liberalisieren?
14.5.2014Kein Herzinfarkt-Risiko wegen Milchfett
14.5.2014Kein Herzinfarkt-Risiko wegen Milchfett
7.5.2014Lebenslänglich auf Aromen programmiert
1.5.2014Zusatzstoff-Neubewertung in der EU
23.4.2014Konzept der modernen Hygienesicherheit
17.4.2014Was nützen Probiotika und Präbiotika?
11.4.2014Sousvide-Workshop von Pitec
8.4.2014MARKTPLATZ: australische SpencerGulfKing Crevetten
2.4.2014Erfolgreiche easyFairs-Verpackungsmessen 2014
1.4.2014Einfache und trotzdem schlaue Diät
25.3.2014Wädenswiler Lebensmittelrecht-Tagung 15.5. 2014
17.3.2014Bio zwischen Ideologie und Kommerz
12.3.2014Erfolgreiche Euroshop 2014 im Rückblick
7.3.2014KOMMENTAR: Welchen Wert haben Produkt-Prämierungen
4.3.2014Messetipp: Interpack 2014
25.2.2014Milch wird langsam teurer
20.2.2014Biofachmesse 2014 im Rückblick
17.2.2014Antibiotika-Resistenzen auf dem Vormarsch
10.2.2014Food im Fokus der AUTOMATICA 2014
4.2.2014Schweizer Tierwohl exportieren?
27.1.2014Schweizer Produkte an der Grünen Woche in Berlin
20.1.2014Messetipp: easyFairs Verpackung Zürich 2014
13.1.2014Schweizer Getränkebranche im Überblick
8.1.2014Termin notieren: Fachmesse PACK & MOVE
7.1.2014EU bekämpft Lebensmittelbetrug
30.12.2013Rückblick aufs 2013 mit Schmunzel-Effekt
25.12.2013Messetipp: InterMopro, InterCool, InterMeat 2014
19.12.2013Messetipp: easyFairs Verpackung Zürich 2014
16.12.2013Termin notieren: Swiss cheese awards 2014
11.12.2013Messetipp: Interpack 2014 mit Save Food-Konzepten
8.12.2013Brasilianischer Forscher kritisiert Gentechnik
3.12.2013Gentechfreie Soja wird schwerer zu beschaffen
24.11.2013Was ist eine nachhaltige Kost?
19.11.2013Messetipp: Euroshop 2014 in Düsseldorf
16.11.2013Kaufmotive der Zukunft von «bequem» bis «bio»
14.11.2013MARKTPLATZ: was bietet CCA an der Igeho?
11.11.2013MARKTPLATZ: Süsse Weihnachtsträume von HUG
6.11.2013Umsatz mit Wein und Schnaps mit kreativen Methoden
3.11.2013Messetipp: Lefatec-Messe 23.-27.11.2013
1.11.2013Was bietet Pitec an der Igeho 2013?
28.10.2013Vegane Ernährung: wie und warum
22.10.2013Olma-Rückblick und Referat Ueli Maurer
18.10.2013Termin notieren: EasyFairs Verpackung 2014
14.10.2013Rückblick: Anuga 2013 mit Schweiz-Auftritt
10.10.2013Dilemma der Weltbevölkerungs-Ernährung
7.10.2013Messetipp: Südback 2013
2.10.2013Erfolgreiche drinktec 2013 im Rückblick
25.9.2013Eu'Vend und coffeena 2013 im Rückblick
24.9.2014Nachhaltige Verpackungen: Grün und unkaputtbar
18.9.2013Termin notieren: Biofach 2014
16.9.2013Rekordtiefe Kartoffelernte 2013
12.9.2913Südback-Messe 2013: Bäcker der Zukunft
9.9.2013Breite Front gegen Milchmarkt-Öffnung
3.9.2013Trend New Media an Eu'Vend & coffeena
26.8.2013Alles wird verkehrsfähig, was sicher ist
22.8.2013Tierhalter, Milch- und Kleinbauern sind rückläufig
21.8.2013Technologietrends der Getränkebranche
20.85.2013Event-Tipp: offene Türen am FiBL
13.8.2013KOMMENTAR: 3-D-Drucker - Revolution oder Utopie?
7.8.2013Exotische Pilze im Trend
31.7.2013Termin notieren: EuroShop 2014
26.7.2013Termin notieren: Igeho-Messe 2013
24.7.2013Verpackungsetiketten: Standortanalyse und Trends
22.07.2013Termin notieren: Lefatec-Messe 23.-27.11.2013
17.7.2013Wie Kohlenhydrate im Gehirn wirken
8.7.2013Hors-sol ist umwelt-schonend
2.7.2013Swiss Convenience-Retail-Day 2013: Rückblick
26.6.2013drinktec 2013 zeigt Verpackungen der Zukunft
18.6.2013Tagungstipp: Forum „Lebensmittel von morgen“
12.6.2013Neuerungen im Lebensmittelrecht
4.6.2013Proviande: für nachhaltige Fleischproduktion
28.5.2013Tierschutz, Umwelt und Ressourcen
21.5.2013Milchproduktion sinkt, Butterberg schmilzt
15.5.2013Deutsches Pranger-Portal stört Sachdialog
7.5.2013Bürokratie: Hemmschuh für Gewerbebetriebe
30.4.2013Nutztiere auf die Weide
23.4.2013VERPACKUNG Schweiz 2013: Messe-Rückblick
17.4.2013Lesetipp: CCA-Fachbroschüre 2013
10.4.2013Lebensmittel-Technologie an der Höheren Fachschule
4.4.2013Das perfekte Schwein
26.3.2013Auf genügend Eisenzufuhr achten
20.2.2013Tagungstipp: Strategien gegen Food Waste
13.3.2013GLOSSE: Skandal um Pferdepastete ohne Pferd
12.3.2013Messetipp: ProWein 2013 in Düsseldorf
7.3.2013Eier-Skandale in Deutschland
5.3.2013Fazit aus dem Pferdehaltungs-Skandal
28.2.2013Pferdefleisch und andere Nahrungstabus
21.2.2013Erfolgreiche Biofachmesse 2013 in Rückblick
18.2.2013Handlungsbedarf im Dossier Pferdefleisch?
14.2.2013PRESSESCHAU: Pferdefleisch-Deklarations-Skandal
7.2.2013Milchmarkt: Schweiz im Vergleich zum Ausland
5.2.2013Milch- und Molke-Konsum wachsen weltweit
29.1.2013Bester Lehrmeister 2013: jetzt anmelden
25.1.2013Messetipp: easyFairs Verpackung 2013
23.1.2013Fleisch-Symposium 2013: Rückblick
16.1.2013Schweizer Billig-Industriekäse auf dem Vormarsch
14.1.2013Messetipps: Coffeena und Eu'Vend 2013
10.1.2013SGE lanciert neue Schweizer Nährwerttabelle
4.1.2013KOMMENTAR: Crux bei Genderfood für Männer
1.1.2012Gibt es Rezepte für ein langes Leben?
27.12.2012Humor-Tipps zum Neuen Jahr
19.12.2012Ständerat: strenge Swissness-Linie
15.12.2012KOMMENTAR zur Transglutaminase
13.12.2012Lefatec: neue Messe für Lebensmittel-Produzenten
11.12.2012Tagungstipp: Bildungspolitik
5.12.2012Fleisch aus reiner Grasfütterung
1.12.2012Messetipp: Süsswaren-Messe ISM 2013
27.11.2012MARKTPLATZ: Neu von HIESTAND: Croissant d’Or
20.11.2012Stabilisierung des Milchmarktes
13.11.2012Rückblick: SIAL-Messe 2012
7.11.2012Botanicals als Nahrungs-Ergänzung sind riskant
31.10.2012Termin notieren: Biofach 2013
29.10.2012Termin notieren: easyFairs Verpackung 2013
19.10.2012Tagungstipp: Food Waste
16.10.2012Tagungstipp: Zukunftsfähige Lebensmittel
10.10.2012InterMeat, -Cool und –Mopro 2012: Rückblick
1.10.2012Gewürze sind Mood Food
26.9.2012Kohlehydrate meiden statt Fett?
21.9.2012SWISS CHEESE AWARDS 2012 in Bellinzona
18.9.2012Für den Abfallkübel produziert
13.9.2012Sousvide-Workshop mit Heiko Antoniewicz
11.9.2012Zürcher Gourmesse 2012: Vorschau
8.9.2012MARKTPLATZ: Pitec-Katalog 2012 erschienen
4.9.2012Thurgauer Mini-Kiwi im Trend
2.9.2012Cervelas in der Kassensturz-Kritik
29.8.2012SWISS CHEESE AWARDS 2012 in Bellinzona
24.8.2012Eventtipp: Käseteilet im Justistal
23.8.2012Proviande-Fleisch-Symposium 16.1.2013
22.8.2012Erster Migros-Biosupermarkt startet
26.8.2012Was bietet HUG an der ZAGG?
21.8.2012Was bietet Brita an der ZAGG?
15.8.2012Milchpreis auf historischem Tiefstand
13.8.2012Kaufverhalten an Bedien-, Prepack- und SB-Theke
8.8.2012Wissenswertes über Energie-Produktion
3.8.2012Zu viel Zucker in "gesunden" Getränken
1.8.2012Käseexport legt zu aber -import auch
24.7.2012Werbung für Kinderprodukte ist einseitig
18.7.2012Kampf gegen tierschutzwidrige Importe
10.7.2012Wieder Mengensteuerung beim Emmentaler
3.7.2012Studium der Molekularküche am Start
27.6.2012Lebensmittel-Verschwendung reduzieren
21.6.2012Messetipp: «Food Connections» an der SIAL
20.6.2012Tagungstipp: Fachtagung Convenience-Trends
14.6.2012Ideen zur Entschärfung des Einkaufs-Tourismus
12.6.2012EasyFairs «Schüttgut + Recycling» im Rückblick
11.6.2012Brita feiert 25 Jahre
8.6.2012125 Jahre Schweizer Fleischfachverband
4.6.2012OSEC-Food-Forum 2012 im Rückblick
28.5.2012Prämierte Gourmet-Knospe-Produkte 2012
22.5.2012ZHAW-Lebensmittelrechts-Tagung: Rückblick
19.5.2012Messetipp: Innovationen an der SIAL 2012
15.5.2012Hygienekonzept bei Verpackungs-Materialien
15.5.2012MARKTPLATZ: Trendgetränk Bubble Tea
8.5.2012Tilsiter-Verkäufe darben – was tun?
6.9.2012MARKTPLATZ: Easy Rider bei CCA
1.5.2012easyFairs VERPACKUNG 2012: die Highlights
26.4.2012Termin notieren: SIAL 2012 in Paris
26.4.2012Termin notieren: Süffa im Oktober 2012
22.4.2012Kaffeekapsel-Krieg spitzt sich zu
20.4.2012Investitionspläne und Trends im Überblick
19.4.2012MARKTPLATZ: neu von HUG: 5-Korn-DarVida
14.4.2012Tagungstipp: Osec Food-Forum
11.4.2012Lesetipp: CCA-Fachbroschüre «über die Frau»
11.4.2012Messetipp: iba 2012 in München
6.4.2012KAGfreiland kritisiert Kaninchen-Deklaration
3.4.2012AnugaFoodTEc 2012 im Rückblick
27.3.2012Die besten Delikatessen-Tipps zum 1.April
25.3.2012Termin notieren: ZAGG-Messe 2012
18.3.2012MARKTPLATZ: HUG meets Gruyère AOC
13.3.2012Deutschland lanciert Tierwohl-Label
11.3.2012Erfolgreiche ProWein 2012: Rückblick
6.3.2012Stevia: Bewilligt aber sensorische Knacknuss
2.3.2012Termin notieren: IBA-Messe 2012
1.3.2012Tipp: Kostenlose Fachvorträge an easyFairs
29.2.2012MARKTPLATZ: Mit fangfrischen Fischen begeistern
28.2.2012Halalprodukte auf dem Vormarsch
25.2.2012Biomarkt-Bericht und Biofach-Rückblick 2012
22.2.2012Migros plant Bio-Offensive mit Alnatura
20.2.2012Termin notieren: FBK 2013 in Bern
16.2.2012Interview mit Baristameister 2012 Philipp Meier
15.2.2012Messetipp AnugaFoodTec: effiziente Anlagen
14.2.2012Chancen für Käseexport aber wie?
13.2.2012Termin notieren: C-Shop-Messe 2012
8.2.2012Wie (un)bedenklich sind gesättigte Fettsäuren?
6.2.2012MARKTPLATZ: Dekorations-Trends auf der Spur
3.2.2012Gratis-Seminar über neue EU-Bestimmungen
26.1.2012Schweizer Vorteil in der Produkt-Sicherheit
23.1.2012Messetipps: ISM und ProSweets 2012
18.1.2012Aktualisierte Schweizer Lebensmittelpyramide 2012
10.1.2012Lachszucht in Schweizer Schweinestall
4.1.2011Messetipp Anugafoodtec 2012: Verpackung im Wandel
29.12.2011Studie BAG/SHL: Reduktion des Salzkonsums
23.12.2011Ökowein im Trend an der Prowein 2012
20.12.2011Messetipp Intergastra 2012: Potenzial mit Kaffee
16.12.2011Thunfisch aus nachhaltiger Fischerei
15.12.2011Messetipp: easyFairs Verpackung 2012
13.12.2011Preissenkungen: Dilemma im Gastgewerbe
12.12.2011Messetipp: Veranstaltungen ProWein 2012
6.12.2011Wie lange ist Frischfleisch haltbar?
5.12.2011Termin notieren: InterMopro, InterCool, InterMeat
30.11.2011Trends in der Fleischbranche
29.11.2011Messetipp: Intergastra 2012 in Stuttgart
22.11.201130 Jahre BioSuisse im Rückblick
22.11.2011Messetipp: Weinmesse ProWein 2012 in Düsseldorf
16.11.2011Das Kreuz mit dem Schweizerkreuz
16.11.2011Messetipp ISM 2012 und ProSweets-Tagung: Zutaten
8.11.2011Konsumenten werfen zu viel noch Einwandfreies fort
7.11.2011Was bietet die Igeho beim Energie Sparen?
2.11.2011Anuga FoodTec 2012 über Sensoren, Robotik etc
30.10.2011Lebensmittel aus Swissness-Vorlage ausklammern?
29.10.2011MARKTPLATZ: Wasser braucht BRITA
25.10.2011Erfolgreiche Anuga 2011: Rückblick
18.10.2011Spannende Gourmesse 2011 im Rückblick
18.10.2011Termin notieren: Bäckereimesse iba 2012
13.10.2011Honig-Urteil könnte Gentechnik bremsen
13.10.2011Agroscope züchtet Soja gentechfrei für die Schweiz
6.10.2011Ausfuhrbeiträge werden neu geregelt
6.10.2011MARKTPLATZ: Viele Igeho-Neuheiten bei HUG
27.9.2011Neue DLG-Studie über Regionalprodukte
27.9.2011Auftritt der Schweiz an der Anuga 2011
21.9.2011Butter- und Milchimport für Veredelungsverkehr
21.9.2011Erfolgreiche easyFairs Transport&Logistik 2011
21.9.2011Termin notieren: EuroCIS-Retailmesse 2012
15.9.2011Gourmesse 2011 / Tagung über Kaffee, Brot, Trüffel
15.9.2011Termin notieren: Anuga FoodTec 2012
12.9.2011Fleischeinkäufe ennet der Grenze boomen
9.9.2011Messetipp: BioFach 2012
6.9.2011Osec Foodexport-Tagung: Highlights
6.9.2011Wie aktive Verpackungen Frische verlängern
31.8.2011Wissenswertes über Jagd und Wild
31.8.2011EuVend 2011: SB-Automaten für Café-Bars
31.8.2011MARKTPLATZ: Profi-Reinigungslinie, Neuheit von CCA
24.8.2011Foschungsresultate zu Fairtrade-Vermarktung
24.8.2011MARKTPLATZ CCA: neu: Schweizer Alpschwein-Fleisch
24.8.2011Messetipp: Top-Manager an der Anuga 2011
16.8.2011Frankenstärke: Was tun beim Export?
16.8.2011Messetipp: EUVend mit hochkarätigem Rahmenprogramm
11.8.2011Prangerportal für Lebensmittel: Kommentar
11.8.2011Messetipp: Coffeena und Eu'Vend 2011 parallel
8.8.2011Deutsches Info- und Prangerportal startet
31.7.2011Tiefstpreise für Schweinefleisch
31.7.2011EHEC: Bilanz einer schweren Lebensmittelkrise
26.7.2011Regeln für Nährwert-Deklaration werden strenger
19.7.2011Einige Highlights vom Caliente-Fest 2011
13.7.2011Wissenswertes zum Nährwert von vorgegartem Gemüse
13.7.2011Termin notieren: Intergastra-Messe 2012
13.7.2011Tipp: Leserreise an die Anuga
6.7.2011Fleischimport: wie und warum?
6.7.2011Termin notieren: Biofach-Messe 2012
29.6.2011«Tierschutz» kritisiert weisses Kalbfleisch
29.6.2011Tierschutz in Kälberhaltung und Kalbfleischfarbe
28.6.2011MARKTPLATZ: Pitec-Snackfibel 2011 erschienen
23.6.2011Bio Marché 2011 im Rückblick
21.6.2011Messevoschau: Igeho und Mefa 2011 gut auf Kurs
21.6.2011Schutz vor EHEC: allgemeine Hygieneregeln
15.6.2011Portrait: „feini choscht“ aus dem Emmental
7.6.2011Ausländische Bevölkerung als Zielgruppe
3.6.2011Angst vor EHEC-Erreger in Gurken
31.5.2011Messetipp: Anuga 2011 in Köln
24.5.2011Weniger Fleisch essen wegen Futtermittelimport?
24.5.2011Adipositas-Bekämpfung: Fazit des «Obesity Day»
18.5.2011Probleme mit CdD, Salz, Fettsteuer, Hygieneampel
18.5.2011Portrait: Bäcker-Confiseur-Berufsverein Candydust
11.5.2011Klonfleisch – Theorie und Realität
11.5.2011Jetzt anmelden: Regionalprodukte-Wettbewerb 2011
4.5.2011Wissenswertes und Aktuelles zum Zuckermarkt
4.5.2011MARKTPLATZ: Knusprige Panade aus der Mikrowelle
27.4.2011Nutztierschutz gestern, heute und morgen
25.4.2011MARKTPLATZ: Geflügel aus der Region bei CCA
19.4.2011Mehr Biobauern braucht das Land
19.4.2011MARKTPLATZ: HUG lanciert Choco-Dar-Vida
12.4.2011Cassis-de-Dijon: Recht auf schlechtere Qualität
12.4.2011Cassis-de-Dijon: Wer verliert, wer profitiert?
12.4.2011Tagungstipp: "Funktionelle Lebensmittel" im Mai
6.4.2011Allergien und Intoleranzen nehmen zu
6.4.2011MARKTPLATZ: Top-Qualität für Ostern bei CCA
28.3.2011Wissenswertes über Glutamat: Teil 1
28.3.2011Wissenswertes über Glutamat: Teil 2
23.3.2011Salmonellose und Antibiotika-Resistenzen
23.3.2011Termin notieren: Anuga FoodTec 2012
17.3.2011Messetipp: Anuga 2011 im Oktober in Köln
9.3.2011Innovationen von SHL-Bachelor-Studierenden
9.3.2011Mineralölmigration aus Karton: Kommentar der fial
7.3.2011easyFairs Verpackung 2011: Höhepunkte
3.3.2011Die grünste EuroShop-Messe 2011 im Rückblick
1.3.2011Forscher sehen positive Bilanz für Gentech-Weizen
1.3.2011BioFach 2011 begeisterte die Biowelt
24.2.2011«Grüne» Milch soll Milchmarkt entspannen
24.2.2011Messetipp: Interpack 2011
24.2.2011Kurstipp: Sensorik des Brotaromas
14.2.2011Kantonslabor Basel: Rückblick auf 2010
14.2.2011Termin notieren: Süffa-Messe für Fleischbranche
10.2.2011Mineralöl-Migration aus Karton-Verpackungen
9.2.2011Termin notieren: Südback 2011
7.2.2011VERPACKUNG Schweiz-Messe: Spannende Referate
2.2.2011Probleme bei Milch mit Bio-Rhythmus
2.2.2011BfR kommentiert die aktuelle Dioxin-Problematik
2.2.2011MARKTPLATZ: CCA Angehrn neu mit Lieferservice
28.1.2011FBK 2011: Erfolgreiche Messe, Tagung, Wettkämpfe
25.1.2011Verdrängen EU-Bioprodukte die schweizerischen?
25.1.2011Messetipp: Biowein-Preis an der Biofach
18.1.2011Traue nur aussage-fähigen Messungen
18.1.2011Termin notieren: Anuga 2011 in Köln
11.1.2011Ursachen des deutschen Dioxin-Skandals
11.1.2011Messetipp: EuroShop mit Fokus auf Energieeffizienz
4.1.2011Erntejahr 2010 im Rückblick
4.1.2011Termin notieren: Eu'Vend / Coffeena 2011 parallel
29.12.2010«Tierschutz» fordert kleinere Schweinemästereien
27.12.2010Nur Platz 13 für Schweiz im Klima-Länder-Rating
22.12.2010Sind Regionalprodukte teurer?
22.12.2010Messetipp BioFach 2011: Fokus Welternährung
18.12.2010Exportchancen für Obst und Gemüse?
15.12.2010Messetipp: EuroShop-Messe 2011 in Düsseldorf
8.12.2010Schweizer Grenzschutz unter Druck
1.12.2010Milchbranche gibt sich neue Regeln
1.12.2010Messetipp: ProWein 2011, intern.Wein-Leitmesse
23.11.2010Fairer Handel mit Schweizer Bergbauern
22.11.2010MARKTPLATZ: Weihnachtszauber bei CCA Angehrn
18.11.2010Halal-Produkte haben Marktpotenzial
18.11.2010Restaurantgäste bevorzugen Schweizer Fleisch
15.11.2010Exportförderung von und für «Schweizer Fleisch»
15.11.2010Termin notieren: BioFach 2011: Fokus Welternährung
11.11.2010Nützt oder schadet Agrarfreihandel dem Tierschutz?
11.11.2010Termin notieren: FBK-Messe 2011
3.11.2010SIAL 2010 mit Innovations-Prämierungen
3.11.2010Coop setzt auf Entlebucher Spezialitäten
27.10.2010Pilzproduzenten gelten künftig als Landwirte
19.10.2010Swissness-Vorlage: Kampf um Prozente
14.10.2010Käseprämierungen SCA 2010 im Rückblick
14.10.2010MARKTPLATZ: Neu von HUG: Marmor Cake
5.10.2010Nachhaltigkeit: Muss für die Lebensmittelbranche
5.10.2010MARKTPLATZ: Pitec-Katalog 2010 erschienen
27.9.2010Tag des Kaffees 24.9.2010 im Rückblick
27.9.2010Wie viel Politik brauchts im Milchmarkt?
26.9.2010Rückblick: Luzern im Genussfieber
26.9.2010MARKTPLATZ: Premium Gels & Marmeladen von Alipro
22.9.2010BAG verzichtet auf Gesund-Label
22.9.2010MARKTPLATZ: goba Cola aus Appenzell
15.9.2010Wieviel Fleischproduktion verkraftet die Umwelt?
15.9.2010Messetipp: Kompetenter geniessen: Gourmesse 2010
10.9.2010MARKTPLATZ: Neue Ice Cream 2010 von Mövenpick
5.9.2010Proviandetagung im Rückblick: Fleisch vs Umwelt
1.9.2010Faszination Latte Macchiato am TDK 24.9.2010
25.8.2010Roboter halten Einzug in die Lebensmittel-branche
25.8.2010Tagungstipp: «Fleisch in der Ernährung»
18.8.2010Tipp: Export-Tagung 2010 von Proviande
18.8.2010Event-Tipp: beef 2010-Weidfest
11.8.2010Wie sinnvoll ist Functional Food? Kommentar
11.8.2010Tipp: Intermessen-Vorträge über Nachhaltigkeit
3.8.2010Wie gut schmeckt Hors-Sol Gemüse?
3.8.2010Event-Tipp: ZAGG-Messe Luzern 2010 mit Symposium
27.7.2010Neue GDI-Studie zu Food-Megatrends
27.7.2010Messetipp Intermessen: Neue Feinkost-Gourmet Plaza
20.7.2010Verzehrsgewohnheiten kontra Klimaschutz: Kommentar
20.7.2010MARKTPLATZ: Weltmeister bei CCA an der ZAGG
20.7.2010MARKTPLATZ: Gratis Trinkwecker-Programm von Brita
13.7.2010Absinth-Ursprungsschutz wird ein langer Kampf
13.7.2010Geflügel-Fachzentrum Aviforum feiert 75 Jahre
6.7.2010Speisereste-Verfütterung beibehalten?
30.6.2010Termin notieren: Swiss Cheese Awards 2010
30.6.2010MARKTPLATZ: Sonderausstellungen bei CCA
28.6.2010MARKTPLATZ: neue Snackfibel von Pitec
25.6.2010Erfolgreicher Bio Marché 2010 trotz Bioschafskälte
20.6.2010Wissenswertes: Agrar-Freihandel Schweiz-EU
20.6.2010MARKTPLATZ von CCA: Abfallberge ade
14.6.2010Martin Egger siegt in Genf an Barista-Wettkampf
10.6.2010Wo recherchieren zum Lebensmittelrecht?
10.6.2010Termin notieren: beef-Weidfest 2010 in Meilen
7.6.2010Kommentar: «Öko-Schaden durch glückliche Schweine
7.6.2010Neue EFSA-Empfehlungen zur Mikronährstoff-Zufuhr
1.6.2010Megatrends by GDI: neue Einfachheit & more
1.6.2010ZAGG 6.-9. 6. 2010 neu auch in Montreux
1.6.2010Tipp: GDL-Symposium Technologie Kräuter / Gewürze
27.5.2010Gastronomische Kostenstruktur im 2009
27.5.2010Erfolgreiche IFFA-Fleischfachmesse 2010
23.5.2010Swissness: Vorschlag für Fleischbranche untauglich
19.5.2010Ein Zehntel der Milch muss weg
18.5.2010SCAE-Mitteilung: Barista-WM 2010 und Culture Café
13.5.2010ETH-Reorganisation in der Kritik
10.5.2010Termin notieren: FBK-Messe 2011
6.5.2010Fial zu Swissness und Konsumenten-Info-Verordnung
29.4.2010Trend: Heimisches auf dem Teller
29.4.2010Termin notieren: SIAL in Paris Oktober 2010
26.4.2010Rückblick: easyfairs-Verpackungsmesse 2010
26.4.2010Termin notieren: Südback-Messe 2010
21.4.2010Bioprodukte sollen fairer werden
21.4.2010Messetipp: InterMopro 2010, InterCool, InterMeat,
14.4.2010CCA-Fachbroschüre 2010 erschienen
8.4.2010Schweizer Top-Milchqualität auf EU-Niveau senken?
8.4.2010Kantonslabor: Basel Rückblick auf 2009
6.4.2010Erfolgreiche Geissenshow 2010
6.4.2010MARKTPLATZ: Fit für Fussball-WM 2010 mit CCA
2.4.2010Sich weiterbilden im Management
26.3.2010Biomarkt wächst weiter aber Biobauern fehlen
25.3.2010ProWein 2010 hat alle Rekorde gebrochen
22.3.2010Rückblick: Wein & more an der Schlaraffia 2010
17.3.2010Neuer SFF-Direktor ist gestartet
12.3.2010Käsesorten-Imitationen legen zu im Export
6.3.2010Tier&Technik-Messe 2010 im Rückblick
6.3.2010«fial» gegen das BAG-Gesund-Label
3.3.2010CCA Angehrn lädt zur Wein-Nacht ein
28.2.2010Bafu-Studie relativiert Gentech-Ökorisiken
28.2.2010Notieren: InterMopro, InterCool, InterMeat 2010
23.2.2010Folgen des Billigst-Trends
23.2.2010BioFach und Vivaness 2010 im Rückblick
19.2.2010Swissness: Chance oder Risiko?
19.2.2010Hervorragende Stimmung auf INTERGASTRA 2010
19.2.2010Tagungstipp: Roboter in der Lebensmittel-Branche
16.2.2010Gesunde Ernährung leicht gemacht?
9.2.2010Migros geht in die Bio-Offensive
5.2.2010Berner Wintergrillfest im Rückblick
2.2.2010Schweizer Barista-Meisterschaften 2010: Rückblick
29.1.2010Hygiene-Schulungen sind ein Muss
29.1.2010Personalhygiene wirksam umsetzen
29.1.2010Biomarkt auf dem Weg in die Öko-Moderne
26.1.2010BAG-Strategie zur Kochsalz-Reduktion
26.1.2010Jetzt anmelden für HUG Creativ-Wettbewerb 2010
20.1.2010Biodiversität als Agro-Koppelprodukt
19.1.2010Messetipp: Getränke-Trends an der Intergastra 2010
14.1.2010Verpackungstrends von Schutzgas bis Hochfrequenz
11.1.2010Lebensmittel-Imitate: Stein des Anstosses?
6.1.2010Event-Tipp: Barista Meisterschaften 2010 in Bern
3.1.2010Schweizer Agrarprodukte-Markt 2009 im Rückblick
3.1.2010Messetipp: Regionale Produkte an der Intergastra
27.12.2009Schmunzel-Tipps zum Sylvester 2009
22.12.2009Interview mit SFF-Direktor Balz Horber
18.12.2009Weiterbildung mit «Excellence in Food»
17.12.2009Spültechnik an der Intergastra-Messe
13.12.2009Igeho 2009 im Rückblick: Food
13.12.2009Messetipp: Biofach in Nürnberg im Februar 2010
10.12.2009Welche Folgen hat der Grossbrand für Traitafina?
7.12.2009Sieger und Verlierer bei neuen Swissness-Regeln
1.12.2009Jetzt anmelden für Barista-Meisterschaften in Bern
1.12.2009MARKTPLATZ: MAGGI Gemüsebouillon ohne Glutamat
29.11.2009Die besten Metzger und ihre Produkte
24.11.2009Fleischbranche will Agrarmarkt-Öffnung
20.11.2009Regionalprodukte legen weiter zu
20.11.2009Messetipp: Getränkevielfalt auf Intergastra 2010
20.11.2009Le Parfait von Nestlé feiert 60 Jahre
14.11.2009Neues Gesund-Label stösst auf Skepsis
13.11.2009Termin notieren: ProSweets-Messe in Köln
13.11.2009Messetipp: Tea & Coffee World Cup Europe 2010
9.11.2009Schweizer Käser sind die besten der Welt
9.11.2009Messetipp: Intergastra 10: Gegen Schmutz und Viren
3.11.2009Rückblick: Metzgerei-Fachmesse SÜFFA 2009
29.10.2009Schweizer Raclette trotzt der Krise
29.10.2009MARKTPLATZ: Was bietet Pitec an der Igeho?
25.10.2009Currywurst feiert 60 Jahre
25.10.2009Termin notieren: Fleisch-Fachmesse IFFA 2010
25.10.200925 Jahre Johann Jacobs Museum, Zürich
21.10.2009Erfolgreiche Anuga 2009
18.10.2009Gourmesse 2009 im Rückblick
17.10.2009MARKTPLATZ: Was bietet HUG an der Igeho 2009?
14.10.2009Messetipp: Igeho-Mefa-Fachmessen in Basel
14.10.2009Genuss ohne Reue: Bio und Fairtrade an der Igeho
14.10.2009MARKTPLATZ: Was bietet Pistor an der Igeho?
13.10.2009Nespresso setzt ambitiöse Nachhaltigkeits-Ziele
8.10.2009Igeho 2009: Marktforschungs-Resultate
von CCA

2.10.2009Einladung zum Latte-Art-Wettkampf in Bern
2.10.2009SÜFFA-Messe: Innovationspreis und Vorschau
2.10.2009ZHAW-Tagung über Verpackung: Vorschau
1.10.2009Qual der Wahl: Bio? Regional? Saisonal?
27.9.2009Tipp: Schweiz. Fleisch-Fachtagung
23.11.2009

27.9.2009Bio-Weinpreis MUNDUSvini an der BioFach-Messe
24.9.2009Nachhaltigkeit bei Fischfang und -zucht
20.9.2009Goûts & Terroirs-Messe 2009 im Rückblick
17.9.2009MARKTPLATZ: Mövenpick Ice Cream Neuheiten
15.9.2009Erfolgreiche Beef09 auf dem Ballenberg
10.9.2009Genuss'09 mit Regionalprodukten im Rückblick
8.9.2009Schweizer Aussteller an Anuga 2009
4.9.2009Blick in Zentralschweizer Metzgereien
3.9.2009Event-Tipp: Tag des Kaffees am 25.9.2009
29.8.2009Bisonfleisch: vielversprechendes Nischenprodukt
29.8.2009Tagungstipp: Fischfang und -zucht nachhaltig
26.8.2009Erforscht: Kaufmotive rund um Nährwert-Deklaration
21.8.2009FiBL und bio.inspecta feiern Jubiläum
20.8.2009MARKTPLATZ: Neueröffnung CCA Luzern
18.8.2009Chancen und Risiken mit RFID-Funkchips
9.8.2009Probiotika–Forschung geht weiter
9.8.2009Getränke-Verpackungs-Trends an der Drinktech-Messe
3.8.2009Expansion ins Take-away-Geschäft
2.8.2009Termin notieren: Intergastra-Messe 2010
28.7.2009Olympiade der Bergkäse 2009: Vorschau
26.7.2009Termin notieren: Anuga 2009, weltgrösste Foodmesse
25.7.2009Termin notieren: Fachpack-Messe 2009
21.7.2009Grenzöffnung abfedern mit Swissness
16.7.2009Termin notieren: «Goûts & Terroirs»-Messe 2009
15.7.2009MARKTPLATZ: neue Snackfibel von Pitec
13.7.2009Kalbfleisch-Preise im Sommerloch
2.7.2009Tiefkühlkost legt weiter zu
29.6.2009Zur US-Studie: Fleischkonsum und Sterblichkeit
23.6.2009Highlights vom Bio Marché 2009
23.6.2009MARKTPLATZ: DAR-VIDA neu als Biscuits
17.6.2009Mehr Eigenverantwortung bei Verpackung
12.6.2009Weniger Kochsalz dank Meersalz oder Diätsalz?
9.6.2009MARKTPLATZ: Gourmet-Kreation von Mövenpick
7.6.2009Agrarfreihandel killt Schweizer Pommes frites
4.6.2009Innovations-Wettbewerb der Anuga-Messe 2009
1.6.2009Europäisierung des Schweizer Lebensmittel-Rechts
28.5.2009Mehr Ökologie und Tierwohl bei Direktzahlungen
22.5.2009Markterfolg dank professionellen Konsumententests
14.5.2009Termin notieren: Igeho / Mefa im Nov. 2009
8.5.2009Messe-Tipp: Bio Marché 19.-21.6.2009 in Zofingen
7.5.2009MARKTPLATZ: Neu bei Alipro: mobil Fett sprühen
5.5.2009Highlights der easyFairs VERPACKUNG 2009
30.4.2009Die Schweizer Fleischwirtschaft im 2008
30.4.2009Fragen und Antworten zur Schweinegrippe
26.4.2009Ist weisses Fleisch gesünder als rotes?
26.4.2009ZAGG expandiert in die Romandie
22.4.200931 Prozent Markenartikel bei Lidl Schweiz
17.4.2009Milchbranche sucht Weg aus der Krise
17.4.2009Termin notieren: Anuga 2009
13.4.2009Termin notieren: Bergkäse-Olympiade 2009
8.4.2009Gut zu wissen: Über die Eier
8.4.2009Termin notieren: Igeho-Messe 2009
5.4.2009Willkür ist unseriös bei statistischer Auswertung
31.3.2009Was können «Kassensturz»-Tests bewirken?
24.3.2009Mehr Glamour für Schweizer Früchte
18.3.2009GDI-Studie: Discount hat Zukunft
15.3.2009Anuga FoodTec 2009: Schlussbericht
14.3.2009Schwierige Zeiten für Zuckerbranche
8.3.2009Handwerks- und Industrie-Produkte im Vergleich
8.3.2009Tipps: Seminar: Moderne Desserts / Tagung: Güggeli
4.3.2009Messetipp: Bio Marché 19. bis 21. Juni 2009
29.2.2009PRESSESCHAU: Fleisch aus der Retorte
28.2.2009Biofach-Messe Nürnberg 2009 im Rückblick
27.2.2009MARKTPLATZ: Neuheit von Alipro: Vegi-Moussepulver
26.2.2009Messetipp: Anuga FoodTec 2009
24.2.2009Naturel: ein Brot-Superlabel am Start
20.2.2009Tagungs-Tipp: SGE-Fachtagung am 17.9.2009
19.2.2009MARKTPLATZ: Globi jetzt auch in der Bäckerei
16.2.2009Tagungstipp: Slow-Food-Messe in Stuttgart
12.2.2009ProSweets 2009: Besucher- und Ausstellerrekord
12.2.2009Agriadress 2009: Who is who in der Landwirtschaft
12.2.2009Termin notieren: Bäckereifachmesse iba 2009
7.2.2009Butterlager sind immer noch randvoll
3.2.2009Pseudoallergie: Modekrankheit oder Sozial-Terror?
3.2.2009Schöner, frischer, gesünder dank Nanotech-Food?
2.2.2009Creativ Wettbewerb von HUG 2009
28.1.2009Agrarfreihandel: Die Arbeitsgruppe startet
22.1.2009Messetipp: Wein-Leitmesse ProWein 2009
21.1.2009MARKTPLATZ: Innovation von Brita: PURITY-Filter
20.1.2009MARKTPLATZ: Neu von Margo: Dinkel-Buttergipfel
18.1.2009«Grüne Woche» in Berlin eröffnet
16.1.2009Wissenschafter machen Lebensmittel sicherer
15.1.2009CCA an der FBK: Frische für Profis
13.1.2009Emmentaler Käse bleibt ein Sorgenkind
11.1.2009MARKTPLATZ: Bäckereitechnik-Neuheiten von Pitec
8.1.2009Bell wird zum europäischen Player
2.1.2009Überleben im «Age of Less»
30.12.2008AnugaFoodTec-Messe und Lebensmittel-Weltmarkt
26.12.2008Internationaler Bio-Weinpreis der BioFach 2009
22.12.2008Lidl ante portas – Schweiz wappnet sich
18.12.2008Lieber teure Rohstoffe als offene Grenzen
14.12.2008Gute Konsumenten-Stimmung trotz Finanzkrise
11.12.2008Älplibar - Bergdorf-Pinte in Zürich feiert
7.12.2008Warum Rezepte ohne Zusatzstoffe?
2.12.2008«Intelligente» Verpackungsneuheiten für Fleisch
28.11.2008System- oder Produktzertifizierung?
24.11.2008Messetipp: Technologiemesse AnugaFoodTec 2009
22.11.2008Läderach lanciert «Schweizer» Bio-Kakao
20.11.2008Welche Ernährung brauchen Sporttreibende?
17.11.2008Agenda 2009: Termine notieren
17.11.2008Jetzt Pack&Move Verpackungsmesse in Basel
14.11.2008Markenstrategische Erkenntnisse am Promarca-Forum
14.11.2008Neuer CCA-Engrosmarkt in Pratteln
9.11.2008Sind Universalmaschinen eine Illusion?
8.11.2008Termin notieren: ProWein-Messe 2009
4.11.2008Gastromesse Goûts et Terroirs 2008: Besucherrekord
4.11.2008Termin notieren: Süsswaren-Messen ISM / ProSweets
4.11.2008Termin notieren: Biofachmesse im Februar 2009
31.10.2008Spannende Innovationen an der SIAL
28.10.2008Ursprungsschutz für Appenzeller Spezialitäten
25.10.2008Mangelnde Bewegung - übergewichtige Kinder
21.10.2008Was tun mit abgelaufener Ware?
14.10.2008Melamin in China: Chronik eines Skandals
10.10.2008Schweizer Metzgereien an der Intermeat
9.10.2008«Das Beste der Region» an Berner Weinmesse
6.10.2008Gewinner und Verlierer beim Agrar-Freihandel
2.10.2008Die besten Berner Alpkäse 2008
29.9.2008Sonderzug für «traditionellen» Emmentaler
25.9.2008MARKTPLATZ: Kneuss-Güggeli mit Frische-Ettikette
25.9.2008Nestlé-Findus setzt Zeichen gegen Überfischung
24.9.2008Messe-Tipp: Delikatessen an der Gourmesse 2008
21.9.2008Am 26.9.08 dreht sich alles um Kaffee
20.9.2008Messetipp: «Goûts et Terroirs 2008»
16.9.2008St. Gallen: offizielle Stadt der Genüsse 2008
16.9.2008Messetipp : SIAL 2008 in Paris
11.9.2008Roboter sind auch nur Menschen
10.9.2008MARKTPLATZ. Windredli-Brot aus Öko-Strom
5.9.2008Nur soviel an Zusatzstoffen wie nötig
31.8.2008Sind Zusatzstoffe ein Auslaufmodell?
27.8.2008SVG-Tagungstipp: Fleisch-Zubereitung
3.3.2015foodaktuell Printausgabe
20.8.2008Der perfekte Kaffee
18.8.2008MARKTPLATZ: Neu von Hugentobler: Practico Vision
15.8.2008EU-Freihandel nach verpasstem WTO-Durchbruch?
12.8.2008Eventtipp:
Grill- / BBQ-Meisterschaft

14.8.2008Cash+Carry Angehrn an der ZAGG 2008
6.8.2008Pouletproduktion wieder auf Hochtouren
2.8.2008Tagungstipp: «Ernährung und Bewegung»
30.7.2008Osteuropa avanciert zur Boom-Region
25.7.2008Fettreduzierte Produkte: Pro und Kontra
21.7.2008Kaffeemagazin «Crema» Sonderausgabe Schweiz
17.7.2008Seltenheitswert: Metzgerei in Frauenhand
12.7.2008Getränke mit Herkunftsbetonung im Trend
10.7.2008SCAE-Kaffee-Seminare Rösten und Sensorik
10.7.2008MARKTPLATZ: Neue Brot-Vormischungen von Margo
9.7.2008MARKTPLATZ: Snackfibel 2008 von Pitec ist da
8.7.2008«Käsetage Toggenburg» mit «Swiss Cheese Awards» 08
5.7.2008Kreative Bioprodukte am Bio Marché 2008
5.7.2008Termin notieren: Biofach-Messe 2009
2.7.2008Bio-Gourmet: Woran erkennt man Gourmetprodukte?
28.6.2008Heisser Bio Marché 2008 im Rückblick
4.7.2008Goûts & Terroirs-Messe 2008: Jetzt anmelden
25.6.2008Neue Broschüre «Vom Kalb»
25.6.2008foodaktuell(ch)-Redaktionen fusionieren. Probe-Abo
22.6.2008SV-Konzept ermöglicht Gastro-Revolution. Kommentar
19.6.2008Branchenspiegel Bäckereien / Confiserien 2008
16.6.2008Glaceneuheiten der Gross-Hersteller 2008
16.6.2008Fachkurse ab Juli 08 bei Hugentobler Kochsysteme
14.6.2008Barriquewein vom Eichenfass oder mit Holzchips?
12.6.2008Spitzen-Confiseure trainierten bei Läderach
12.6.2008MARKTPLATZ: Brownies – neu bei Margo
8.6.2008Brotbranche plant Salzreduktion
8.6.2008Eventtipp: Bio Marché 2008 in Zofingen
4.6.2008Gastromesse ZAGG 2008 in Luzern
31.5.2008Wie gut ist Bauernhofglace?
30.5.2008Gute Chancen für Alp-Rindfleisch
28.5.2008Creativ Wettbewerb 2008 von HUG: die Sieger
24.5.2008«Das Beste» organisiert Genusswoche
21.5.2008Culinarium Ostschweiz expandiert
19.5.2008MARKTPLATZ: Terra Chips – Gourmet-Kartoffelchips
17.5.2008Bio-Markt - immer mehr Markt als Bio
14.5.2008Freihandel für Landwirtschaft ein Irrweg?
9.5.2008Konkretere Auswege aus der Cervelaskrise
6.5.2008Kaffeemarkt 2007 und Kaffee-Tipps
1.5.2008Buchtipp: «Verdrehte und hochgespielte» Risiken
28.4.2008Fleischbranche erneuert Fleischfach-Berufe
28.4.2008Besucherrekord auf der Intergastra 2008
26.4.2008Wander investiert in Ovomaltine-Produktion
25.4.2008Migros lanciert TerraSuisse-Label
21.4.2008Konsumtrends in der Gastronomie 2008
18.4.2008Bio Suisse kontert Beobachter-Kritik
17.4.2008Gesünder dank antioxidativen Lebensmitteln?
17.4.2008Guter Start der easyFairs SHOP Messe
14.4.2008Unsere Gene auf Steinzeit-Nahrung eingestellt
9.4.2008Biomarkt boomt wieder
9.4.2008MARKTPLATZ: Pitec-Katalog 2008 erschienen
5.4.2008Heutzutage rar: Hausmetzgete
(Teil 1)

5.4.2008Hausmetzgete Teil 2: Vom Betäuben bis zum Spalten
3.4.2008Wieviel Nährwert-Deklaration ertragen Konsumenten?
3.4.2008MARKTPLATZ: Braumeister-Schinken
31.3.2008Gastro-Marketingtipps zum 1.April
28.3.2008Farbige Chips aus der Vakuumfriteuse
28.3.2008Kein Aprilscherz: Fischfarmen im offenen Meer
27.3.2008Messetipp: «Lifefair» mit nachhaltigen Produkten
25.3.2008Bäckermeister-Verband SBKV definiert Strategien
23.3.2008Buchtipp: Kabier «Fleisch zum Glück»
20.3.2008Spezialisiert auf Eier-Färben: EiCo
18.3.2008Preistreibende Finanz-Investments an Kaffeebörsen
17.3.2008MARKTPLATZ: Premium-Lowtrans-Fett von MARGO
16.3.2008Nestlé stockt Schokoladeforschung auf
13.3.2008Schlaraffia 2008 im Rückblick
13.3.2008CCA verkürzt Transportwege
10.3.2008Marketingtipp: Brainshopping oder das Gucci-Gefühl
7.3.2008«Nestlé Professional» startet eine Offensive
5.3.2008Jahresbericht 2007 des Basler Kantonslabors
1.3.2008Hausglace herstellen ist im Trend
29.2.2008Schlaraffia 2008: Hautnah bei Stars
28.2.2008St.Gallen offizielle Stadt der Genüsse 2008
27.2.2008Neuerungen bei Health Claims ab 1.4.08
26.2.2008Den Biokühen fehlt Biofutter
26.2.2008Filterkaffee bleibt Nr 1 im deutschen Heimmarkt
25.2.2008Getränkemarkt-Trends am Fresenius-Kongress
25.2.2008Erfolgreiche BioFachmesse 2008 im Rückblick
21.2.2008Omega-3-Fettsäuren: gesund oder Kommerz?
21.2.2008Termin notieren: hogatec-Messe 2008
19.2.2008TAGUNGS-TIPPS 2008
19.2.2008Rohkaffee wird Spekulationsobjekt
17.2.2008Bell will mit Freihandel wachsen
13.2.2008DOSSIER: Gemeinschafts-Gastronomie
11.2.2008Importstopp verteuert Bündnerfleisch
10.2.2008Tagungstipp: Intern. Olivenöl-Kongress 2008
10.2.2008Schweizer Detailhandel wächst um 4%
7.2.2008Erfolgreiche Käsemesse Fromage 2008 im Rückblick
6.2.2008Tagungstipp: Kartoffel vom Feld bis Verarbeitung
2.2.2008Sind unsere Lebensmittel-Inspektoren übereifrig?
2.2.2008Fachkurse bis Juni 08 bei Hugentobler Kochsysteme
30.1.2008Messetipp: Slow-Food-Messe in Stuttgart
28.1.2008Termin notieren: Bio Marché 2008
27.1.2008Schweiz punktet als Partnerland der «Grünen Woche»
27.1.2008Tagungstipp: Gesundheits-Anpreisungen und Nährwert
26.1.2008Getreidemarkt im Umbruch
21.1.2008Aus der Cervelas-Not eine Tugend machen
21.1.2008Jetzt anmelden für HUG Creativ Wettbewerb
20.1.2008Weinexporte auf dem Tiefstand
20.1.2008Messetipp: Biersorten-Show an der Intergastra
18.1.2008Messetipp: Käse / Delikatessen an der FROMAGE
18.1.2008Messetipp: ProWein 2008 in Düsseldorf
17.1.2008Tagungstipp: Milchmarkt 2009
15.1.2008Messetipp: Grüne Woche Berlin
9.1.2008Wie gut sind Firmen-Seminare?
4.1.20082008 ist «internationales Jahr der Kartoffel»
3.1.2008MARKTPLATZ: Neuer Webauftritt von Alipro
31.12.2007Die schönsten Trouvaillen Herbst 2007
28.12.2007Die schönsten Trouvaillen Sommer 2007
27.12.2007Schweizer Agrar-Jahr 2007 im Rückblick
24.12.2007Getrüffelte Produkte sind oft gefälscht
22.12.2007Molke: vom Schweinefutter zur Babynahrung
19.12.2007Gute Honigernte 2007 trotz Bienensterben
18.12.2007Neuer Award für Allergiker-Mehrwert
18.12.2007Das Wichtigste über Nahrungsmittel-Allergien
16.12.2007Gourmetmesse Più Gusto in Lugano 2007: Rückblick
14.12.2007Bewertet Nutrient Profiling Käse als ungesund?
14.12.2007Produkt-Prämierungen steigern Kaufanreize
10.12.2007«Saldo» kritisiert Balsamico-Qualität
10.12.2007MARKTPLATZ: Schokoalde giessen mit Bühler-Bindler
7.12.2007Ist die Cervelatkrise abwendbar?
7.12.2007Gute Konsumenten-Stimmung im 2007
4.12.2007Veröffentlichung von Hygieneberichten?
4.12.2007Hygienesünder anprangern? Einige Kommentare
2.12.2007Obst / Gemüse / Kartoffel-Branche gegen Freihandel
2.12.2007Megatrends an der Intergastra-Messe 2008
30.11.2007Kaum Transfettsäuren-Bildung beim Fritieren
30.11.2007Migroslabel Terra Suisse strenger als M-7
29.11.2007Preisinsel verschwindet aber andersherum
29.11.2007MARKTPLATZ: Dichtheit bei Schutzgas-Verpackungen
27.11.2007Wunder der Technik an der Igeho 07
27.11.2007Termin notieren: Biofach-Messe 2008
22.11.2007Mehr Profis an der Igeho 07
20.11.2007AOC für jurassischen Schnaps entfacht Kontroverse
20.11.2007Gänseleber ohne Zwangs-Stopfung
14.11.2007Events an der Igeho 2007
14.11.2007Reine Grasland-Milch ist gesünder
11.11.2007Silvan Tschirky: offiziell bester Jung-Confiseur
10.11.2007ZHAW-Tagung 08: Erkenntnisse zu Functional Food
10.11.2007Termin notieren: FROMAGE-Messe 2008
7.11.2007Bäuerinnen testen Pausencatering an Schulen
7.11.2007MARKTPLATZ: Mehlmischung für neues Trias-Brot
7.11.2007MARKTPLATZ: Igeho-Neuheiten von HUG
1.11.2007Weinmesse Expovina in Zürich
3.11.2007Salon du Chocolat in Paris 2007
1.11.2007Miss Schweiz - ein leichtes Mädchen?
30.10.2007Renaissance des Einkornbrotes
28.10.2007Bergkäse-Olympiade in D-Oberstdorf: die Medaillen
25.10.2007Messetipp: Metzgereifachmesse Mefa 2007
25.10.2007Handels-Forum an der Intergastra 2008
23.10.2007MARKTPALTZ: Frischbackwaren mit Vakuum kühlen
22.10.2007Tagungstipps: Fleisch / Milch an der «Suisse Tier»
3.11.2007GUTSCHEIN für Fleischfachmagazin «foodaktuell»
21.10.2007Einsteigen im Boom-Markt Indien
21.10.2007Anuga 2007 mit 3% mehr Besuchern
19.10.2007Trends der Teigwaren-Herstellung
19.10.2007Igehotipp: Frosten und Kühlen mit PanGas
19.10.2007Igeho-Messetipp: das Menü am Pitec-Stand
18.10.2007Igeho-Messetipp: Fingerfood- und Patisserie-Kunst
16.10.2007Igeho-Messetipp: Küchentechnik von Hugentobler
16.10.2007MARKTPLATZ: Fleischalternative aus Soja und Weizen
15.10.2007Fachwissen à jour halten
15.10.2007Weiterbildung: Tipps und Adressen
11.10.2007Demnächst: Goûts & Terroirs-Messe
9.10.2007Alpinavera-Bergprodukte bei Gourmet-Gastronomen
3.10.2007Regionalprodukte-Markt Delémont 2007 im Rückblick
2.10.2007Wädenswiler Fachtagung 2007: Functional Food
30.9.2007MARKTPLATZ: Neuheiten bei Glace von Frisco
27.9.2007Fleisch-Fachtagung zu Marktöffnung und Export
25.9.2007Jurierung von Regionalprodukten
23.9.2007Event-Tipp: Bergkäse-Olympiade in Bayern
21.9.2007Tiefkühl-Markttrends und Anuga Frozen Food
18.9.2007Berner Alpkäse-Meisterschaft 2007
14.9.2007Distiswiss: Prämierte Edelbrände 2007
10.9.2007Event-Tipp: Regionalprodukte-Markt in Delémont
10.9.2007Alpkäsemärkte in Graubünden, Glarus und Uri
7.9.2007Event-Tipp: Berner Alpkäsemeisterschaft
4.9.2007Gourmesse 2007 startbereit
2.9.2007Zürcher Beef-Fest gestartet
30.8.2007Woche der Genüsse 2007 startbereit
28.8.2007Messetipp: Igeho / Mefa 2007
23.8.2007Ambitiöse Kaffeebranche
21.8.2007Bier-Innovationen an der Intergastra-Messe
21.8.2007«Menu System» mit neuem Inhaber
19.8.2007Anuga 2007: mehr als die wichtigste Messe
16.8.2007«Mister Cool» feiert 20 Jahre
11.8.2007Convenience selbst herstellen
11.8.2007Angst vor Cholesterin meistens unbegründet
11.8.2007Umdenken bei Convenience-Herstellung
8.8.2007Eistee selbst kreieren
7.8.2007Deutsche Lebensmittelindustrie im Überblick
6.8.2007Eventtipp: Weidfest beef.ch 2007
6.8.2007Internationale Weinprämierung IWPZ 2007
4.8.2007Getränketrends von Smoothies bis Fresh Can
30.7.2007Zwetschgenernte drei Wochen früher
27.7.2007Berner Oberländer Genuss-Wochen 2007
27.7.2007Termin notieren: Interpack-Messe 2008
24.7.2007Swissness-Produkte 2007
23.7.2007Detailhandel Schweiz und EU im Vergleich
17.7.2007Effekthascherei mit molekularer Küche: Kommentar.
15.7.2007Pro Specie Rara feiert 25 Jahre
15.7.2007Wettbewerb der Schweizer Regionalküche
11.7.2007Innovations-Wettbewerb fürs Bäckerhandwerk
11.7.2007Die schönsten Trouvaillen Frühling 2007
3.7.2007Schmackhafte Gentech-Tomaten – das kleinere Übel?
3.7.2007Trouvaillen am Bio Marché 2007
28.6.2007MARKTPLATZ: Der Jakobsweg für Führungskräfte
27.6.2007MARKTPLATZ: Auf den Punkt gekocht mit Rotatherm
27.6.2007MARKTPLATZ: Neu von Frisco: Holunderglace
24.6.2007Rückblick auf erfolgreichen 8. Bio Marché
24.6.2007Termin notieren: Anuga-Messe 2007
21.6.2007Goût Mieux: Bioprodukte und –Restaurants finden
21.6.2007MARKTPLATZ: Drei neue Konzepte der Pistor
16.6.2007Event-Tipp: Zürcher Caliente-Festival
16.6.2007Anmelden zum Innovations-Wettbewerb der Anuga 2007
13.6.2007Messerückblick Tea & Coffee 2007 in Genf
13.6.2007Messetipp: Slow Food 2007 in Stuttgart
7.6.2007Fulminanter Start in Glacesaison 2007
6.6.2007Event-Tipp: Bio-Spezialitäten am Bio Marché
6.6.2007Termin notieren: easyFairs-Verpackungsmesse
31.5.2007Olma-Bratwurst soll Ursprungsschutz erhalten
28.5.2007Resultate des HUG-Dessert-Wettbewerbs 2007
4.6.2007MARKTPLATZ: kostenfreie Maschinen- / Anlagenbörse
23.5.2007Tea&Coffee World Cup-Messe 2007 in Genf
18.5.2007Innovative Agrar-Produktion im Tessin
19.5.2007AMS sucht Innovationen für die Prämierung 2007
19.5.2007Takeaway-Erfolgsfaktoren: Pasta, Pizza, Panini
14.5.2007Siegerkäse der Toggenburger Käsetage 2007
14.5.2007Wettbewerb für Gastro-Ideen an der Intergastra 08
13.5.2007Erfolgreiche Fleischfachmesse IFFA 2007
8.5.2007Goûts & Terroirs-Messe 2007: Jetzt anmelden
4.5.2007Nährwertprofile sollen vor Täuschung schützen
2.5.2007Gesundheitswert von (verarbeiteter) Milch
30.4.2007SCAE-Informationen: Kaffee-News 30.4.2007
30.4.2007SCAE-Mitteilungen für Mitglieder 30.4.2007
28.4.2007Nischen-Strategien lohnen sich heute
28.4.2007Werbestrategien optimieren
29.5.2007MARKTPLATZ: Mussana Schlagrahm-Automat
24.4.2007Schweizer Gourmetbrote und Extrawürste
23.4.2007Die schönsten Trouvaillen: Winter 2007
22.4.2007Tiefkühlprodukte legen weiter zu
22.4.2007DOSSIER: Wein und Bier
17.4.2007Ostschweizer Culinarium-Führer 2007
17.4.2007Weinkonsum nimmt weiter ab
15.4.2007Tagungstipp: Den Biobackwaren-Markt entwickeln
15.4.2007Auswege aus dem Cassis-de-Dijon-Dilemma
10.4.2007Instantkaffee legt weiter zu
10.4.2007Tagungstipp: Supply Chain Management
4.4.2007Gute Noten für kaltgepresste Rapsöle
2.4.2007Tagungstipp: Spital-Hotellerie
2.4.2007MARKTPLATZ: industrielle Küchentechnik an der IFFA
29.3.2007Schmunzeltipps für ein 1.April-Bankett
29.3.2007MARKTPLATZ: Frisco-Glace Limited Edition
27.3.2007MARKTPLATZ: portioniertes TK-Birchermüesli
27.3.2007Tagungstipp: Transfett - Sturm im Wasserglas?
27.3.2007Best Service Award 2007 an Rational
24.3.2007DOSSIER: Käse und Milchprodukte
24.3.2007DOSSIER: Kaffee und Tee
24.3.2007DOSSIER: Glace
23.3.2007Impressionen der Schlaraffia 2007
23.3.2007Agroscope Liebefeld-Posieux: Jahresbericht 2006
23.3.2007Besucherrekord an der Internorga 2007
21.3.2007Käse-Workshops für Touristen
21.3.2007MARKTPLATZ: Glaceneuheiten von Mövenpick
21.3.2007Tagungstipp: Kölner FoodTec-Tage
17.3.2007EDITORIAL: Fisch ohne schlechtes Umweltgewissen
17.3.2007EU-Claims-Verordnung in Kraft
17.3.2007SHL erneuert Studium der Lebensmittel-Technologie
15.3.2007Termin notieren: «beef.ch» 2007 in Meilen
15.3.2007CCA und Volg unterstützen Dorfläden
15.3.2007«Schweizer Fleisch» mit provokativer Kampagne
6.3.2007Tiefkühlprodukte contra Chilled Food
6.3.2007ISO 22000: der Zeit voraus?
2.3.2007Termin notieren: Bio Marché 2007
24.2.2007Konsum- und Herstelltrends beim Wein
24.2.2007Besucherrekord an der Biofach-Messe 2007
20.2.2007Termin notieren: Intervitis Interfructa-Messe 2007
19.2.2007Termin: Schweizer Meisterschaft Grill / BBQ
14.2.2007Welcher Functional Food ist sinnvoll? (1)
14.2.2007Umstrittener Nutzen von Functional Food (2)
14.2.2007Biomarkt und Biofachmesse Nürnberg 2007
14.2.2007Fruit Logistica 2007: Messerückblick
1.3.2007Swiss Cheese Awards 2006: Gesamtliste
8.2.2007Bio auf dem Vormarsch
8.2.2007Forum 2007 zum Lebensmittelrecht EU - Schweiz
5.2.2007Rückblick auf ISM-Süsswarenmesse 2007
5.2.2007Termin notieren: Südback-Messe, Oktober 2007
31.1.2007Pro und Contra (Selbst)-Bedienung
31.1.2007Bäckereien im Aufwind: Rückblick auf FBK 2007
31.1.2007MARKTPLATZ: Gratins von Hilcona
26.1.2007Wo landen Agrarsubventionen wirklich?
26.1.2007Termin notieren: Igeho-Messe 2007 in Basel
17.1.2007Dynamische Coffeeshop-Branche
17.1.2007MARKTPLATZ: Verbesserter Brita-Wasserfilter
16.1.2007MARKTPLATZ: Fruchtcocktail-Konzept bei Compass
12.1.2007Engrosmärkte Teil 1: Besonderheiten und Erfahrunge
12.1.2007Engrosmärkte Teil 2: Markenpolitik und Einkauf
12.1.2007Messetipp: Foodmesse Anuga 2007
12.1.2007MARKTPLATZ: Pralinéproduktion mit Kaltstempel
10.1.2007Termin notieren: Käsetage Toggenburg 2007
10.1.2007Forum über Nüsse an der ProSweets-Messe
8.1.2007Schlaraffia-Messe 2007: Vorschau
8.1.2007Fachschule Richemont: FBK-Stand und Tagung
4.1.2007Regionale Produkte erzielen höhere Preise
4.1.2007Stabwechsel beim Schweizerischen Kältering
4.1.2007Tagungstipp: Neuerung bei bedruckten Verpackungen
1.1.2007Die schönsten Trouvaillen 2006
29.12.2006Schmunzeltipps zum Jahresende 2006
27.12.2006Schweizer - ein Volk von Joghurt-Liebhabern
27.12.2006MARKTPLATZ: Neu von Alipro: Macadamia-Füllmasse
20.12.2006Guetzli-Branche setzt auf Premium
20.12.2006MARKTPLATZ: Howeg lanciert «Caffè Libretto»-Konzep
15.12.2006Beweise für bessere Bio-Qualität
15.12.2006MARKTPLATZ: Neues Bier-Mischgetränk für Evas
13.12.2006HUG-Creativ Wettbewerb 2007
12.12.2006Lizenz zum Kaffeerösten
11.12.2006Weltgrösste Bio-Weindegustation in Nürnberg
9.12.2006Käse mit Goldmedaille für die Festtage
9.12.2006MARKTPLATZ: Öko-Schokolade mit Regenwald-Kakao
5.12.2006Wenn Bauern ihre Ernte selbst verarbeiten
5.12.2006CCA will mit Partnern expandieren
1.12.2006Fett und Cholesterin schaden nicht
1.12.2006China wird Nr 2 im Biolandbau
1.12.2006Medaille für St.Galler Spezialöle
28.11.2006EU-Markt: Chance oder Gefahr?
28.11.2006Traitafina gewinnt Verpackungspreis Swiss Star
28.11.2006Erste AOC für Fleisch-Spezialitäten
25.11.2006Toller Nachwuchs bei Bäckern und Confiseuren
25.11.2006MARKTPLATZ: Nestlé FoodServices- Glace 2007
25.11.2006Bäckerei / Confiserie -Messe FBK 2007: Vorschau
21.11.2006Vorurteile gegen tierische Fette abbauen
20.11.2006Hogatec: sinnvolle Messe-Kombination
18.11.2006Gewinner der Swiss Bakery Trophy 2006
18.11.2006Biotta gewinnt zwei Bio-Awards
17.11.2006Fleisch statt Spinat bei Eisenmangel
15.11.2006Warum schmeckt Fleisch so gut?
14.11.2006Forschung am «ttz»: Gesund mit Geschmack
14.11.2006MARKTPLATZ: Innovative Offenausschank-Anlage
13.11.2006MARKTPLATZ: Basilikum-Pesto von Buitoni
13.11.2006MARKTPLATZ: Weihnachtsgebäck vom Combisteamer
11.11.2006Kaffee professionell degustieren
9.11.2006Erste Innovations-Trophy von Culinarium
9.11.2006MARKTPLATZ: Rosmarin-Extrakt als Antioxidans
4.11.2006Gesunde Convenience vom Supermarkt?
3.11.2006Termin notieren: BioFach Messe 2007
30.10.2006Fett in der Ernährung
30.10.2006MARKTPLATZ: Straussenfleisch wieder aus Südafrika
26.10.2006Genetische Unterschiede beim Schmecken
26.10.2006MARKTPLATZ: Neuheiten von Sprüngli
26.10.2006MARKTPLATZ: Rationelle Catering-Technik
24.10.2006Regional-Produkte an der Gourmesse 2006
24.10.2006Kühlfrisch - Convenience legt stetig zu
24.10.2006MARKTPLATZ: Migros erweitert «Sélection»-Linie
23.10.2006Innovationstagung Swiss Food Net
20.10.2006Die besten Edelbrände: Distiswiss 2005
20.10.2006MARKTPLATZ: Plattform für kulinarische Kultur
20.10.2006Emmentaler verzichtet auf AOC-Werbung
20.10.2006Tagung: Lebensmittel- Qualität und –Innovation
20.10.2006MARKTPLATZ: Kürbiscrème- Saisonsuppe von Maggi
17.10.2006MARKTPLATZ: Genuss-Akademie mit Regional-Produkten
17.10.2006MARKTPLATZ: Zuckerfreie Desserts für Weihnachten
17.10.2006Erfolgreiche AOC-Messepremière in Spanien
13.10.2006Zürcher Gourmesse 2006 heute eröffnet
13.10.2006Spezialitäten und Kochkunst an der ZAGG
13.10.2006Termin notieren: Bäckerei –Fachmesse FBK
13.10.2006Termin notieren: Weinmesse Expovina
10.10.2006Termin notieren: GASTRONOMIA -Messe 2006
10.10.2006Tagungstipp Neue Deklarationspflicht im Restaurant
9.10.2006Gastro-Technik an der ZAGG
8.10.2006Kurstipp: Sensorik und Speise-Harmonie
6.10.2006MARKTPLATZ: Hugentobler an der Gastronomia 2006
4.10.2006Trouvailles der ZAGG-Messe
4.10.2006MAKTPLATZ: weniger Fett und Salz in Charcuterie
4.10.2006MARKTPLATZ: Neue Schokolade- Raritäten von Domori
4.10.2006MARKTPLATZ: Cointreau als Glamour-Cocktail
3.10.2006Käsewettbewerb und –markt in Huttwil
4.10.2006Fleischwaren- Wettbewerb an der IFFA-Messe
3.10.2006MARKTPLATZ: Vorverpackte Produkte der Gastronomie
2.10.2006MARKTPLATZ: Bread & More für System-Gastronomie
30.9.2006Getränketrends an der BRAU Beviale 2006
29.9.2006Tagungs-Tipp: Kostendruck in Care-Gastronomie
29.9.2006MARKTPLATZ: 120 Pizzen in 7 Minuten
25.9.2006Schweizer Lebensmittel- Industrie im Überblick
21.9.2006Allergien: Industrie und Gastronomie gefordert
21.9.2006Termin notieren: Gourmesse 2006
19.9.2006Medaillen für Agroprodukte- Innovation 2006
16.9.2006Eventtipp: Käseteilet im Justistal
16.9.2006MARKTPLATZ: Neuheit Bio-Energydrink
13.9.2006Fachreferate und Events an der ZAGG
13.9.2006Biolabel «Goût Mieux» wächst weiter
11.9.2006AOC-Produkte an der «Woche der Genüsse»
11.9.2006Neues Schulmensa-Label «fit@school»
11.9.2006Kältekompetenz: «Kältering» feiert 40 Jahre
10.9.2006TK-Produkte an der InterCool-Messe
8.9.2006Schweizer Wein besser inszenieren
8.9.2006Neue chemiefreie Methode für besseres Obst
6.9.2006Wie gut sind Fertigpizzen wirklich?
4.9.2006Woche der Genüsse startbereit
4.9.2006«elvetino» mit Spitzenkoch-Produkten
29.8.2006Termin notieren: WellFood Kongressmesse
26.8.2006Neue Wege im Bioprodukte-Marketing
25.8.2006MARKTPLATZ: Neuheit von Buitoni: Lasagne Verdure
23.8.2006Termin notieren: Swiss Cheese Awards 2006
22.8.2006MARKTPLATZ: Produktion in der Schulgastronomie
21.8.2006«Beef»-Event mit Jubiläum
29.8.2006Nur noch grossfruchtige Zwetschgen
17.8.2006Getränkebranche: Wasser kannibalisiert Bier
17.8.2006Sind lactosefreie Joghurts sinnvoll?
17.8.2006MARKTPLATZ: Innovation Flüssigsauerteig
18.8.2006Tagungstipp: Verpflegung alter Menschen
16.8.2006Ausstellung über Bierkultur
16.8.2006Anforderungen an «Novel Food»
13.8.2006Fachkurse Herbst 2006
13.8.2006Termin notieren: AOC-Messe in Spanien
13.8.2006MARKTPLATZ: Spanferkel-Spiess für Combisteamer
10.8.2006Früchtequalität: Hauptsache reif
10.8.2006Warum hat Honig Heilwirkung?
10.8.2006Goldenes Honig-Qualitätssiegel
8.8.2006ZAGG: Luzerner Gastro-Messe
8.8.2006Genuss-Wochen im Berner Oberland
8.8.2006MARKTPLATZ: 560 Ofenkartoffeln in 30 Minuten
8.8.2006MARKTPLATZ: Geräte zur Snackherstellung
3.8.2006Bio-Getränke und Bio-Süssprodukte
3.8.2006Termin notieren: Fleisch-Fachtagung
3.8.2006Health Claims: Regelung für «Gesund»-Anpreisung
2.8.2006Demeter – oder was heisst biologisch-dynamisch?
27.7.2006CCA stockt Fachkompetenzen und Profi-Kurse auf
27.7.2006Trends bei Fleisch- und Wurstwaren
27.7.2006MARKTPLATZ: Neues Streuwürz-Granulat
26.7.2006Verpackungen gewinnen weiter Bedeutung
26.7.2006MARKTPLATZ: Neuerung im Buitoni- Sortiment
25.7.2006MARKTPLATZ: Fahrbares Combisteamer -Standgerät
24.7.2006MARKTPLATZ: Küchentechnik von Hugentobler
20.7.2006Swissness-Produkte zum 1. August
19.7.2006Trends bei Molkereiprodukten
19.7.2006Resultate der Bioforschung am FiBL
19.7.2006Coop finanziert Bioforschung
19.7.2006Hohe Bio-Milchqualität fast ohne Antibiotika
19.7.2006Moderne Agrarprodukt-Strategien von Ruth Genner
16.7.2006Salmonellen in Legehennen und Eiern
13.7.2006Chancen und Risiken der Nanotechnologie
12.7.2006Fehlende Transparenz bei Nanotechnologie
12.7.2006Frische-Konzepte für Vollsortimenter
5.7.2006Swissness als Türöffner für Export
5.7.2006Traitafina-Wettbewerb: das schönste Salatbuffet
14.9.2006Goldgelb seien Rösti und Pommes
14.9.2006Wie entsteht unerwünschtes Acrylamid?
28.6.2006Hoher Genusswert moderner Bioprodukte
28.6.2006MARKTPLATZ: Nun auch Rauchfisch bei Traitafina
18.6.2006MARKTPLATZ: Grillen mit Rational-Combisteamer
27.6.2006Hogatec-Messe zeigt Gastronomie-Trends
21.6.2006Glace-Branche im Überblick
21.6.2006MARKTPLATZ: Abfuhr für Grill-Einerlei
20.6.2006Vorurteile in der Ernährung korrigiert
14.6.2006Confiserie-Branche im Überblick
14.6.2006Schweizer Küchentechnik im Berliner Hauptbahnhof
14.6.2006Messe Düsseldorf: Kreativität am Verkaufspunkt
7.6.2006Qualitätsaufschwung bei Frischbackwaren
6.6.2006Innovationen kostengünstig entwickeln
31.5.2006Tipps zu Fleischqualität und Barbecue
31.5.2006MARKTPLATZ: Design-Relaunch der Nobs-Nüssli
31.5.2006GV-Trends an der hogatec-Messe
31.5.2006Schneidtechnik an Bäckereimesse «iba» in München
30.5.2006MARKTPLATZ: Neue Basler Läckerli Choco und Zitrone
29.5.2006MARKTPLATZ: Event-Catering an der WM
23.5.2006Kaffeemarkt wird dynamischer
22.5.2006Importe aus aller Welt legen stetig zu
22.5.2006Einstieg in asiatische Wachstumsmärkte
30.5.2006Bio Marché 23. bis 25.6. 2006 in Zofingen
17.5.2006Romantischer Schaffhauser Brotmarkt
15.5.2006Gastronomie-Messe «hogatec»
10.5.2006Käsemarkt im Überblick
9.5.2006Frühlings-Neuheiten vom HIESTAND
8.5.2006Culinarium-Kurse: Wein, Käse und Grillen
8.5.2006MARKTPLATZ: Fernüberwachte Wasserfilter
3.5.2006Fleischbranche im Überblick
2.5.2006Umsatzfaktoren der Metzgerei
1.5.2006MARKTPLATZ: Neues Gourmetbrot aus «UrDinkel»
7.5.2006Metzger Grilltag „Food on Fire“ am 13. Mai 2006
26.4.2006Was macht eine Biermarke beliebt?
24.4.2006«Tag der Milch» am 29. April 2006
24.4.2006BEA-Sonderschau über Getreide und Brot
30.4.2006SÜFFA Fachmesse: Kochende Metzger
24.4.2006MARKTPLATZ: ISO 22000 oder BRC oder IFS?
19.4.2006Fritierfette auffrischen statt abnutzen
19.4.2006Fritieröl schonen
17.4.2006Metzgerei-Fachmesse SÜFFA
18.4.2006Was Spitzenköche von «Kochautomaten» halten
11.4.2006Sind Bioprodukte wirklich besser und gesünder?
10.4.2006Fleisch-Workshop «Qualität und Kreativität»
10.4.2006Kongressmesse für kühlfrische Convenience
4.4.2006Convenience wird exklusiver
4.4.2006MARKTPLATZ: Bäckerei/Gastro –Technik «Pitec»
4.4.2006Chance für Swissness im Export?
3.3.2006Milchkonsum senkt das Herzinfarkt-Risiko
3.4.2006Verkaufsförderung von Bio-Produkten
31.3.2006Gold und Silber für Olivenöle 2006
31.3.2006Wie ist «natürlich» bei Lebensmitteln definiert?
29.3.2006Patin der Genusswoche 2006
27.3.2006Culinarium-Führer 2006 ist da
27.3.2006Anuga Foodtec: Convenienceprodukte
27.3.2006Kein Aprilscherz: Kaviarproduktion in Frutigen BE
21.3.2006Delikatessen der Schlaraffia 2006
20.3.2006Tagung: Nachhaltigkeit als Chance
20.3.2006MARKTPLATZ: 300’000 Combisteamer von RATIONAL
20.3.2006Seminar „Neues Lebensmittelrecht“ am 4.4.2006
29.3.2006Trend: Robotik und Automatisierung
15.3.2006Kreative Teigwaren-Branche
14.3.2006Ist fettarme Ernährung gesünder?
14.3.2006MARKTPLATZ: Flüssig-Ei neu im Detailhandel
15.3.2006MARKTPLATZ: Designertaschen für Swissness-Pasta
14.3.2006MARKTPLATZ: Neue Hilcona Express Pasta
11.3.2006Allergen-Deklaration im Offenverkauf
14.3.2006Erste Zürcher Weinmesse öffnet ihre Tore
9.3.2006Deklaration allergener Zutaten
8.3.2006Neues Lebensmittelrecht: was ändert sich?
8.3.2006Schlaraffia: Wein- und Gourmetmesse 2006
4.3.2006Tierseuchen und Lebensmittel-Sicherheit
3.3.2006Take-away mit innovativem Combisteamer
1.3.2006Olivenöl-Fachtagung
1.3.2006Fachmesse Internorga in Hamburg
21.2.2006Für Nichtraucher: Zigarretten von Lindt
17.3.2006Was sind Transfettsäuren?
15.2.2006Den Verpackungshorizont erweitern
15.2.2006Hygienic Design an der Anuga FoodTec-Messe
15.2.2006MARKTPLATZ: Neue Lindt Herkunfts - Schokolade
8.2.2006Lob oder Tadel für Betty Bossi?
8.2.2006Forum zum neuen Lebensmittelrecht 2006
8.2.2006ProCert erlangt ISO 22000 Akkreditierung
1.2.2006Nähe schafft Vertrauen
25.1.2006Neuheiten der süssen Sorte
24.1.2006Buchtipp: «Schweizer Qualität hat Saison»
17.1.2006Buchtipp: Wie isst die Schweiz?
14.1.2006MARKTPLATZ: Glaceneuheiten von Scana
11.1.2006MARKTPLATZ: Tipps zu Zertifizierung nach ISO 22000
10.1.2006Bild der Woche: Gekrönte Häupter
6.1.2006Schmunzel-Tipp für Singles
5.1.2006MARKTPLATZ: Lindt lanciert Kochschokolade
27.12.2005Highlights im 2005
20.12.2005Geschenk-Tipps Last minute
20.12.2005MARKTPLATZ: Vegi- Convenience
14.12.2005Neuheiten bei Backwaren
7.12.2005Wie (un)gesund ist Milchfett wirklich?
29.11.2005Food- Präsentationen an der Igeho
29.11.2005Tisch im Restaurant online buchen
29.11.2005Weihnachts- Schokolade der Confiserie Sprüngli
29.11.2005Doppelnutzung einer Anlage für Pasta und Snacks
21.11.2005Trouvailles von der Igeho 2005
15.11.2005Prodega- Neueröffnung nach Umbau
15.11.2005IGEHO-Marktplatz: Kältespezialist «Kältering»
12.11.2005Handwerkliche Spezialitäten bei Backwaren
12.11.2005Marktplatz: Bio-Trinkjoghurt «Lassi»
6.11.2005Die Maispalette erweitern
6.11.2005Marktplatz : Marc de Champagne- Truffes von Lindt
29.10.2005Molkendrinks aus Schweinefutter?
29.10.2005Gesundheitswert der Molke
26.10.2005Marktplatz: neue Maggi Wellness Produkte
26.10.2005Marktplatz: Self Cooking Center setzt sich durch
26.10.2005Marktplatz: Herbst- Neuheiten von HIESTAND
23.10.2005Fachtagung «Milch und Milch- Produkte»
18.10.200560 Jahre Bäckereischule Richemont
12.10.2005Köstlichkeiten an der Gourmesse
4.10.2005Kürbis: Tipps und Trends
28.9.2005Kathedrale für Alpkäse
21.9.2005Marketing-Tipp: Konzepte für Regionalprodukte
18.9.2005MARKTPLATZ:
dunkle «Excellence Hauchdünn»

17.9.2005Marktplatz:
Virtueller Küchen-Assistent

10.9.2005Praktischere Combi-Steamer
4.9.2005Trends an der Anuga 2005
27.8.2005Olivenöl-Küche
20.8.2005Interview mit Culinarium-Metzger
14.8.2005Kulinarische Anti-Globalisierung
14.8.2005Hiesiges auf dem Teller
8.8.2005Weiterbildungs-Tipp: Packungs-Design
1.8.2005Wie gut sind Schweizer Aprikosen?
27.7.2005Schmunzel-Tipp zum 1. August
20.7.2005Marktplatz:
familia Beeren Crunch

17.7.2005Interview:
Michael Schai über HiCoPain

9.7.2005Erforscht:
Warum Käse zum Dessert?

2.7.2005Kommentar zum Kassensturz-Glace-Test
30.6.2005Marktplatz:
Neue Kaffeemischung von IllyCafé

29.6.2005Marktplatz:
Mit Heissluft fettarm «fritiert»

26.6.2005Geheimnisse der mediterranen Ernährung
23.6.2005Zum Schmunzeln: Kartoffel-Lobby kontra Duden
16.6.2005Tipp:
Kiwis nachreifen

4.6.2005Die Rhabarber: Gemüse oder Frucht?
4.6.2005Marktplatz:
Neu von der Bäckerei Hiestand

28.5.2005Jetzt Schweizer Erdbeeren
30.5.2005Thomy-Senf wird 75-jährig
25.5.2005Afrika-Food wird salonfähig
21.5.2005Süsses an den «Käsetagen»
16.5.2005In der Agenda notieren: Gouts & Terroirs-Messe
23.5.2005foodaktuell.ch-Newsletter
23.5.2005Was ist foodaktuell.ch?
13.5.2005In der Agenda notieren: Toggenburger Käsetage
7.5.2005Emmentaler verschärft Produktions-Normen
1.5.2005Kein Cabaret:
Emil und die Wein-Chemie

26.4.2005Schweizer Spargelsaison startet
16.4.2005Bild der Woche: Zopfel
12.4.2005Das Käse-Wissen verbessern
4.4.2005Zürcher Gastro- und Lebensmittel-Messe
1.4.2005Kein Aprilscherz:
Liebeskummer-
Pillen

1.4.2005Schokoladensucht biochemisch erklärt
1.4.2005Warum Zucker glücklich macht
1.4.2005Gesunde «Nebenwirkungen» dunkler Schokolade
21.3.2005Schlaraffia-Messe Spezialitäten
18.3.2005Ist Fleisch Brainfood für Kinder?
12.3.2005Schlaraffia-Messe 2005
11.3.2005Emmi kauft Molkerei Biedermann
6.3.2005Gemüse-Abneigung
6.3.2005Die besten Rüebli
24.2.2005Bild der Woche: Musicstar-Törtchen
19.2.2005Marketing-Tipp der Woche: Brautschau
12.2.2005In der Agenda notieren: ETH-Jubiläum
12.2.2005Fachhochschulen wetteifern mit der ETH
9.2.2005Marketing-Tipp der Woche: Weltrekord
5.2.2005Editorial: nicht alltägliches Brot
3.2.2005Event der Woche:
Emmi will Raclette-Weltrekord

1.2.2005Varia
Verbot der Woche:
Die Nachtmilch

28.1.2005Story der Woche aus Afrika
25.1.2005Varia
Bild der Woche
Die Tortenbotschaft

22.1.2005Zitat der Woche: Vom Trendforscher
19.1.2005Varia:
Neuheit der Woche: Wildkakao-Truffes

16.01.2005Varia:
Bild der Woche:
Januarloch-Torte


Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)