foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Dienstag, 20. August 2019
Inhalt
Home
Nachrichten
Fleisch & ...
Backwaren & ...
Gastronomie
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum
3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Gastronomie
Inhalt:
Aktuell: Kantonslabor Basel prüft Restaurant-Hygiene
Vegi-Gerichte mit Potenzial in Personalrestaurants
Wie schmeckt Süditalien?
Report: Metzgereiprodukte in der Patientenernährung?
Food-Trends: Was wollen die Gäste?
Best of Swiss Gastro 2015: die Sieger
Tipps & Wissen: Geschmacks-Trends von morgen
Warum sind Gewürze gesund?
Buchtipp: Das grosse Buch der Meeresfrüchte
Tipps & Wissen

29.1.2016
Druckansicht
Geschmacks-Trends von morgen



Ein globales Team aus Chefköchen, Lebensmitteltechnologen und Geschmacksexperten hat für McCormick identifiziert, welche Trends über 2016 hinaus die Welt erobern: Scharf, exotisch, gesund und naturnah – dies konstatiert man schon seit Jahren.


Geschmacksexperten von McCormick haben kürzlich die neue Ausgabe des jährlichen McCormick Flavor Forecast vorgestellt: Darin aufgeführt ist alles über die ansprechenden Geschmacksrichtungen, die in den nächsten Jahren kulinarische Neuentdeckungen und Innovationen hervorbringen werden – zu Hause, im Restaurant und im Lebensmittelhandel weltweit.

«Seit seiner ersten Auflage im Jahr 2000 verfolgt der Flavor Forecast das steigende Interesse an scharfen Geschmacksnoten und identifiziert neue, scharfe Trendgewürze wie Chipotle, Piri-Piri und Harissa», erklärt Kevan Vetter, Chefkoch bei McCormick. «Der aktuelle Flavor Forecast zeigt, dass dieser Trend neu auch herb-säuerliche Noten umfasst. Die südostasiatische Sambal-Würzsauce auf Chili-Basis mit Reisessig und Knoblauch wird unsere Küchen im Sturm erobern.»

Mit der noch wenig bekannten südostasiatischen Küche rücken Malaysia und die Philippinen als neuer Trend ins Rampenlicht. Der Appetit auf scharfe Gerichte steigt kontinuierlich an. Hülsenfrüchte sind ebenfalls sehr populär: Sie dienen als eiweissreicher Träger für köstliche Geschmacksnoten – passend zum «Internationalen Jahr der Hülsenfrüchte 2016» der Vereinten Nationen.

1. Feurig und intensiv – Scharfe Geschmacksnoten kombiniert mit herb-säuerlichen Akzenten ergeben einen interessanten Kontrast für ein rundes Geschmackserlebnis. Peruanische Chili-Sorten wie beispielsweise Rocoto, Ají amarillo und Ají panca kombiniert mit Limetten. Sambal-Sauce auf Chili-Basis mit Reisessig und Knoblauch.

2. Exotisch und aufregend – Die geschmacksintensive Küche und die unverwechselbaren Gewürze aus Malaysia und den Philippinen sind eine Verlockung für kulinarische Abenteurer auf der Suche nach kühnen neuen Geschmackserfahrungen. Pinoy BBQ ist ein auf den Philippinen populäres Take-away-Gericht, das mit Sojasauce, Zitrone, Knoblauch, Zucker, Pfeffer und einem Ketchup auf Bananenbasis gewürzt wird. Rendang-Curry ist eine malaysische Gewürzpaste. Ihre leichte Schärfe stammt aus einer Mischung von Chilischoten, Zitronengras, Knoblauch, Ingwer, Tamarinde, Koriander und Kurkuma.

3. Trendy und gesund – Was Tag für Tag guttut, soll auch gut schmecken: dank aromatischer Kräuter und Gewürze. Matcha-Grüntee: Die leichten Bitternoten dieses Grünteepulvers verbinden sich harmonisch mit dem Geschmack von Ingwer und Zitrusfrüchten. Leinsamen sorgen mit mediterranen Kräutern für eine neue Würzdimension bei herzhaften Gerichten. Chia-Samen schmecken mit Zitrone, Chili und Knoblauch wunderbar pikant und lecker. Kurkuma verbindet sich mit Kakao, Zimt und Muskatnuss zu einem süssen Erlebnis.

4. Vollwertig und schmackhaft – Randvoll mit Protein und Nährstoffen, eröffnen Erbsen, Bohnen, Linsen und ihre Verwandten vielfältige kulinarische Möglichkeiten, wenn sie mit köstlichen Zutaten kombiniert werden. Toor Dal (geschälte halbierte Straucherbsen) wird traditionell mit Kreuzkümmel und Kokos zubereitet. Borlotti-Bohnen verbinden sich perfekt mit Salbei und galicischem Albariño. Beluga-Linsen laufen mit Pfirsich und Senf zur Hochform auf.

5. Ursprünglich und natürlich – Moderne Gerichte mit traditionellen Zutaten: ein Fest des echten, reinen und zutiefst befriedigenden Geschmacks. Alte Kräuter wie Thymian, Minze, Petersilie, Lavendel und Rosmarin feiern ihre Neuentdeckung. Amaranth ist ein uraltes aztekisches Getreide mit einem vollen, nussig-erdigen Geschmack. Mezcal ist ein mexikanischer Agavenschnaps mit rauchigem Geschmack.

6. Spritzig und fruchtig – Drei klassische Zubereitungsarten sorgen für neue Aromen und dienen als Inspiration für kreative und angesagte Drinks. Eingelegt:Säure kombiniert mit Gewürzen für ein saftig-prickelndes Aroma. Geröstetes bringt herb-kräftige und rassige Noten ins Spiel. Gebrannte Zutaten sorgen für unwiderstehliche Caramel-Aromen.

«Der Flavor Forecast ist ein eigentlicher Innovationstreiber», sagt Vetter. «Dieses Jahr bringen wir 56 neue Produkte für Konsumenten auf den Markt, die durch den Flavor Forecast inspiriert sind. Zudem arbeiten wir mit unseren Kunden in der Lebensmittelindustrie zusammen – von Restaurantketten bis hin zu Getränke- und Snackherstellern – und unterstützen sie bei der Entwicklung neuer, eigener Produkte.»

So nutzt zum Beispiel auch Starkoch Chris Trewer, Küchenchef des Luxus-Spa-Hotels Alpina Mountain Resort in Tschiertschen, den Flavor Forecast. Er hat die sechs prognostizierten Trends bereits getestet und bestätigt, dass intensive Aromen, wie sie von McCormick für 2016 vorausgesagt werden, bei seinen Gästen sehr gut ankommen.

McCormick über sich selbst

McCormick & Company Incorporated ist der weltweit führende Geschmacksexperte und erzielt einen Umsatz von 4,2 Milliarden US-Dollar pro Jahr. Das Unternehmen produziert, vermarktet und vertreibt Gewürze, Gewürzmischungen, Würzmittel und andere geschmackliche Zutaten an die gesamte Nahrungsmittelindustrie, vom Detailhändler über den Nahrungsmittelhersteller bis zum Food-Service-Bereich.

Seit dem Jahr 2000 identifiziert der McCormick® Flavor Forecast® die richtungsweisenden Trends und Zutaten für den Geschmack der Zukunft. Ein globales Expertenteam – unter anderem aus Chefköchen, kulinarischen Experten, Trendbeobachtern und Lebensmitteltechnologen – erstellt den Flavor Forecast als weltweite Inspiration für kulinarische Entwicklungen und Innovationen. (Text: McCormick)




Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)