foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Donnerstag, 20. Januar 2022
Inhalt
Home
Nachrichten
Fleisch & ...
Backwaren & ...
Gastronomie
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum
3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Fleisch & Delikatessen
Inhalt:
Aktuell: Sensation beim Trockenfleisch-Test
Tierwohl gewährleisten aber wie?
Technikneuheiten der Mefa 2015
Report: Frischeverlängerung mit Vakuum oder Schutzgas?
Fisch-Convenience anbieten
Agroscopestudie: Welches Image hat Fleisch?
Tipps & Wissen: IFFA 2016: Metzgerei-Trends
Erfolgreiche Mefa 2015
SFF-Tagung: Fleisch und Nachhaltigkeit
Aktuell

19.12.2015
Druckansicht
Technikneuheiten der Mefa 2015

Am 25.11. hat die Mefa in der Messe Basel ihre Tore geschlossen. Der zweite Teil der Berichterstattung beinhaltet die Technik. Diese war sowohl an der Mefa wie auch an der parallelen Gastromesse Igeho zu sehen. An der Mefa waren moderne Kutter ausgestellt sowie Rauchkammern, Wurstfüller, Fleisch-Tumbler, Verpackungssysteme, Formmaschinen und Pick+Place-Roboter.


Marcel Senn von Neumeyer präsentiert den neuen Universalformer von Vemag für Hackfleisch, 400 Stück pro Minute, 5 bis 150 Gramm. Man kann die Form umstellen ohne Werkzeugwechsel.


Einige Innovationsführer waren an der Mefa präsent und zeigten viel Technik, teilweise auch Neuheiten. Bahnbrechende Innovationen kommen in der Foodbranche zwar nicht oft vor, und wenn, dann eher in den Bereichen Technik und Verpackung. Die meisten Neuheiten sind Verbesserungen. Aber es gab einige kleine und grosse Innovationen an der Igeho/Mefa. Bei den technischen fiel der 3D-Drucker der deutschen Firma Print2Taste GmbH auf, lieferbar ab Dezember, der Marzipanfiguren formte, aber auch für Wurstbrät angeboten wird.


Multifresh von Irinox: multifunktioneller Kühler-Schockfroster mit Funktionen zum Niedergaren und Regenerieren inklusive Kernsonde. Programmierbar. Der Vorteil ist zeitunabhängiges Vorproduzieren. Zielgruppen sind von Grossküchen aber auch Restaurants.


Irinox zeigte einen multifunktionellen Kühler-Schockfroster mit Funktionen zum Niedergaren und Regenerieren in derselben Kammer. Electrolux lancierte einen programmierbaren Panini-Rapidgrill mit Kontakthitze oben und unten, Infrarot und Mikrowelle. Beim Wasserfilter-Spezialisten gab es einen neuen Kalkentfernungsfilter, der nicht eingebaut werden muss sondern einfach schwimmend in den Wassertank gelegt werden kann. (GB)


Neu von Rational: der Combisteamer SelfCookingCenter «5 Senses» misst gemäss Werbung «die Garraumbedingungen und die Konsistenz der Lebensmittel, erkennt Grösse und Beschickungsmenge, denkt mit- und voraus, lernt vom Koch und verständigt sich obendrein mit ihm. Der Alleskönner eignet sich auch als Ladenbackofen». Rational hat ferner einen Grillrost entwickelt, der unterschiedliche Grillmuster hervorbringen kann: Kreuze und Streifen.


Küchentechnik war diesmal in der Eventhalle direkt beim Eingang platziert. Die Halle war auch für gewerbliche Metzgereien interessant, sie umfasste branchenübergreifende Produktionsgeräte wie Combisteamer, Backöfen, Froster aber auch Hygienetechnik bis hin zu Nutzfahrzeugen. Die im 2013 parallel organisierte Foodtechnikmesse Lefatec wurde nicht mehr wiederholt. Dennoch meldeten sich an die Igeho/Mefa 90 neue Aussteller an. Einige Technik-Neuheiten und –Innovationen:


Das gradgenaue Gar- und Warmhaltegerät von Hugentobler, der Holdomat 4.11 ist grösser als sein Vorgänger und bietet vier 1/1 GN-Schalen Platz. Das Oled-Display ist besser sichtbar als LED, angezeigt wird Soll- und Ist-Temperatur. Kabellose Kernsonde mit Magnetkontakt an der Gerätewand. Programmierbar, mit Fehlererkennung.



Neu Schleifmaschine zum Messer verjüngen mit verstellbarem Schleifwinkel für alle Stahl-Metzgermesser. Vorteil: weniger Widerstand beim Schneiden. Winkel beim Verjüngen = 30 grad statt 30 Grad.



Der Turbotrim von Suhner hat neu einen Sicherheitsschalter. Das Gerät wird in der Schweiz hergestellt.



Angela Flury von Flury Schlachttechnik präsentiert die neuen Messer mit RFID-Chip, der Rückverfolgbarkeit bietet im Betrieb, geeignet für grosse und mittlere Metzgereien.



Neu von Vacopack: Grillbeutel für Grill oder Ofen bis 220 Grad. Vorteil: die Grillade bleibt saftiger und der Ofen sauber. Auch neu: Reifebeutel für Fleisch mit feuchtedurchlässig Membran. Vorteil: weniger Gewichtsverlust, saftiger und Aromakonzentrierung




Bei Bruno Gubler: der neue Rundformer MBF1 von Handtmann hat eine Kapazität von 700 kg/h und eignet sich auch für gewerbliche Betriebe.




Von HTM Concepts Hackmann: multifunktioneller Kessel zum heizen, kühlen, rühren, mixen. Kippbar, mit Wasserzufluss, 80-400 Liter.



Weitere Neuheiten:

Electrolux
Electrolux lancierte einen programmierbaren Panini-Rapidgrill mit Kontakthitze oben und unten, Infrarot und Mikrowelle (Eigenbau). Ein dickes gekühltes Sandwich ist in 50 sec warm, Neu ist ferner der Akquacooker: ein gradgenaues Kombigerät für die Sousvide-Produktion, zum Warmhalten oder als Pastakocher.

Brita
Aquagusto, eine Innovation von Brita: schwimmender Wasserfilter, der Kalk entfernt. Man muss ihn nicht einbauen sondern nur in den Wassertank legen. In zwei Grössen, für 100 oder 250 Liter.

Salvis
Die Profiline-Gargeräte sind neu mit Gasbeheizung erhältlich. Ein neuer Cucina Combisteamer besitzt den doppelt so grossen Garraum bei gleichem Energieverbrauch.

Print2Taste
Das StartUp-Unternehmen präsentierte 3-D-Drucker mit schnell austauschbaren Kartuschen. Zwei Bocusini 3D Food Printing Systeme ermöglichten mit dem Smartphone innerhalb von Sekunden eigene Marzipanfiguren zu erstellen.

Gewerbekühlmöbel AG
Metzgerei-Kühlvitrine mit neuartiger Glykolsystem-Kühlung, weniger Luftkühlung, mehr Bodenkühlung. Fleisch kann unverpackt über Nacht in der Vitrine bleiben und trocknet nicht aus.

Weiterlesen: Erfolgreiche Mefa 2015. Teil 1: Food.



Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)