foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Dienstag, 27. Oktober 2020
Fleisch & Delikatessen
Aktuell: Sensation beim Trockenfleisch-Test
Report:
Frischeverlängerung mit Vakuum oder Schutzgas?


Tipps & Wissen: IFFA 2016: Metzgerei-Trends
Backwaren & Confiserie
Aktuell: Innovationen an der ISM 2016: Rückblick
Report:
Neue Stevia-Generation ohne Bitterkeit


Tipps & Wissen: Undeklarierte Allergene in Broten beanstandet
Gastronomie
Aktuell: Kantonslabor Basel prüft Restaurant-Hygiene
Report:
Metzgereiprodukte in der Patientenernährung?


Tipps & Wissen: Geschmacks-Trends von morgen
Inhalt
Home
Nachrichten
Fleisch & ...
Backwaren & ...
Gastronomie
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum
3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Nachrichten

25.8.2008

Druckansicht
ICD-Awards 2008 für Köche und Food-Firmen

Die «International Chef Days» verliehen Awards 2008 den Köchen/innen Otto Weibel, Irma Dütsch, Daniela Manser, Stefan Wiesner sowie den Firmen Dyhrberg und Rotor Lips.




Irma Dütsch erhielt den ICD-Spezialpreis für Ihre Vorreiterrolle als erste Spitzenköchin der Schweiz.


Mit der Award-Verleihung ging am 21.8.08 der dreitätige ICD-Award (International Chef Days) in Davos zu Ende. Zahlreiche Vorträge und Workshops, Award-Verleihung, Ehrung der kantonsbesten Lehrabgänger und viel Unterhaltung standen an drei Tagen auf dem Programm. Der ICD-Award wird alle zwei Jahre, 2008 bereits zum dritten Mal, vergeben. Er ist als Auszeichnung und Anerkennung gedacht für eine kreative Idee, für Ausdauer und Investitionen in ein neues Produkt oder auch als Referenz an Persönlichkeiten, die zum Ruf des Berufsstandes beigetragen haben und beitragen.

Der ICD-Award wird in folgenden fünf Kategorien vergeben:
Food-Technologie
Non Food Technologie
Innovative/r Trendsetter/ in
Persönlichkeit/Lebenswerk
New Talent

Mit Otto Weibel wurde ein Koch ausgezeichnet, der seit 33 Jahren in Singapur die Fahne der Schweizer Kochkunst hochhält. Die Jury vergab den Award für das Lebenswerk an ihn, weil er sich ein Leben lang für den Berufsstand und die Ausbildung eingesetzt hat. Sein Kommentar: „Im Alter werden Auszeichnungen rar. Um so mehr freue ich mich über diese grosse Ehre.“ In der selben Kategorie war auch Irma Dütsch nominiert. Sie erhielt den Spezialpreis der Jury für Ihre Vorreiterrolle als erste Spitzenköchin der Schweiz.

Neue Talente und Trendsetter

Gusto07 und European Cooking Cup Gewinnerin Daniela Manser setzte sich in der Kategorie New Talent gegen Ihre männlichen Konkurrenten durch. Die Jury lobte ihre Reife und ihr hohes Mass an Qualität, das in ihrem Alter (20) in der Schweiz einmalig ist. Daniela Manser: „Für mich ist es einmal mehr eine grosse Überraschung, einen Preis in Händen zu halten. Denn ich bin der Meinung, dass ich noch viel zu lernen hab. Aber ich freue mich riesig über diesen Award.“

Bei den Trendsettern setzte sich der Entlebucher „Naturkoch“ Stefan Wiesner durch. Auch er zeigt sich überrascht: „Eigentlich bin ich nicht Trendsetter, sondern ziehe einfach mein Ding durch. Was in mir drin steckt, muss einfach auf den Teller!“ Wen wunderts, dass er Schnee- und Steinsuppe kocht und auch mal mit Ameisensäure experimentiert..

Firmen geehrt

Der ICD-Award geht aber nicht nur an aussergewöhnliche Kochkünstler. Auch Firmen im food und Non-Food Bereich werden geehrt. Dyhrberg (Balsthal), die erste Lachsräucherei der Schweiz, erhielt den ICD-Award für ihre konstant hohe Qualität und den Einsatz für die Kochbranche. Die Küchenmaschinen von Rotor Lips wurden für ihre Dauerhaftigkeit und aussergewöhnliche Qualität ausgezeichnet.

Unter der Leitung von den Fachlehrern Toni Annen und Sepp Meier zelebrierten Kochlehrlinge aus Chur, Meran (Südtirol) und Erlangen (Deutschland) ein aussergewöhnliches Dinner. Pâtissier-Weltmeister Rolf Mürner steuerte sein Olympiadessert zum Menü bei. Moderiert wurde die Award-Verleihung von Starmoderator Sven Epiney. Koch und Zauberer Markus Gimbel und lostinmusic waren für die spannende Unterhaltung.

Die ICD-Award-Jury

Eine siebenköpfige Jury, bestehend aus anerkannten Fachleuten aus dem Inland und Ausland, wird während des ICD-Award 2008 aus den drei Nominierten jeder Kategorie den ICD-Award-Preisträger oder die ICD-Award-Preisträgerin bestimmen. Die Jury ist unabhängig und fällt ihre Entscheidungen gemäss eigener Kriterien und Richtlinien.

Die ICD-Award-Jury 2008 besteht aus folgenden Mitgliedern:
Dario Ranza, Eidg. dipl. Küchenchef, Präsident, Lugano
Jean-Pierre Golay, Eidg. dipl. Küchenchef, Gastro Vaud, Pully
Erhard Gall, Eidg. dipl. Küchenchef, Bern
René Francois Maeder, Präsident Gilde etablierter Köche, Kandersteg
Hans Haas, Küchenchef, 2* Michelin, München
Konrad Spinell, Restaurateur, Meran
Reto Mathis, Restaurateur, St. Moritz
(Quelle: www.icd-award.com) (gb)


__________________________________________


9.2.2016
Wenn das Essen die Gene verändert
Mütter beeinflussen mit ihrer Ernährung den Fett- und Zuckerstoffwechsel der Nachkommen durch epigenetische Veränderungen.
weiter...

8.2.2016
KURZNEWS 8. Februar 2016
Olivenöl-Preise um 20 Prozent gestiegen / Desinfektionsmittelrückstände in Lebensmitteln nachgewiesen / 23 Mio. Europäer pro Jahr erleiden Lebensmittel-Infektionen
weiter...

4.2.2016
KURZNEWS 4. Februar 2016
Micarna-Gruppe übernimmt Gabriel Fleury SA / Tête de Moine erhält eigenes Fest / Weichmacher fördern Übergewicht
weiter...

2.2.2016
KURZNEWS 2. Februar 2016
Lidl steigert Export von Schweizer Lebensmitteln / Täuschungen mit geschützten Bezeichnungen GUB / GGA / Zu viel Milch produziert / Warum schützt Rohmilch vor Allergien und Asthma?
weiter...

1.2.2016
Schwieriges 2015 für Schweizer Käseexporte
Der geringe Käseexportzuwachs von +0.3% im 2015 wurde dank einer Exportsteigerung ausserhalb der EU erzielt. Mengenmässig wurde 1.5% weniger in die EU exportiert.
weiter...

28.1.2016Hopfenextrakt als natürliches Konservierungsmittel
26.1.2016KURZNEWS 26. Januar 2016
21.1.2016Regelmässiges Streicheln beschleunigt Kälbermast
19.1.2016KURZNEWS 19. Januar 2016
18.1.2016Migros mit stabilem Umsatz im 2015
14.1.2016Wurstwaren wegen Deklarationsmängeln beanstandet
12.1.2016KURZNEWS 12. Januar 2016
8.1.2016Coop im 2015 mit weniger Umsatz
6.1.2016KURZNEWS 6. Januar 2016
5.1.2016Kaffee wirkt entzündungshemmend und zellschützend
30.12.2015fial gegen Nahrungsmittel-Spekulation-Initiative
28.12.2015KURZNEWS 28. Dezember 2015
24.12.2015KURZNEWS 24. Dezember 2015
22.12.2015Alternativen zum abzuschaffenden Schoggigesetz
17.12.2015KURZNEWS 17. Dezember 2015
15.12.2015KURZNEWS 15. Dezember 2015
8.12.2015KURZNEWS 8. Dezember 2015
3.12.2015KURZNEWS 3. Dezember 2015
1.12.2015KURZNEWS 1. Dezember 2015
30.11.2015Offiziell beste Jung-Metzgerin: Manuel Riedweg
26.11.2015KURZNEWS 26. November 2015
24.11.2015Ernst Sutter: offiziell beste Schweizer Metzgerei
19.11.2015KURZNEWS 19. November 2015
17.11.2015KURZNEWS 17. November 2015
11.11.2015Erforscht: Zartheit von vakuum-gegartem Fleisch

Eine vollständige Liste aller älteren Nachrichten finden Sie im Archiv


Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)