foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Freitag, 30. Oktober 2020
Fleisch & Delikatessen
Aktuell: Sensation beim Trockenfleisch-Test
Report:
Frischeverlängerung mit Vakuum oder Schutzgas?


Tipps & Wissen: IFFA 2016: Metzgerei-Trends
Backwaren & Confiserie
Aktuell: Innovationen an der ISM 2016: Rückblick
Report:
Neue Stevia-Generation ohne Bitterkeit


Tipps & Wissen: Undeklarierte Allergene in Broten beanstandet
Gastronomie
Aktuell: Kantonslabor Basel prüft Restaurant-Hygiene
Report:
Metzgereiprodukte in der Patientenernährung?


Tipps & Wissen: Geschmacks-Trends von morgen
Inhalt
Home
Nachrichten
Fleisch & ...
Backwaren & ...
Gastronomie
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum
3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Nachrichten

17.12.2008

Druckansicht
Ist Milchpreissenkung derzeit nötig?

ZMP senkt Milchpreis um 3,9 auf 78,9 Rp pro Kilo wegen negativer internationaler Preisentwicklung. Milchbauern sind gegen Preissenkung beim Käsereimilchpreis.



Der Vorstand der Zentralschweizer Milchproduzenten (ZMP) hat den Milchpreis auf den 1. Januar 2009 festgelegt. Neu erhalten die Bauern statt 78,9 Rappen noch 75 Rappen pro Kilogramm Milch. Der Biomilchpreis beträgt ab 1. Januar 2009 neu 87,5 Rappen pro Kilogramm. Der Milchpreis müsse gesenkt werden, weil sich die Preise auf den internationalen Märkten weiterhin negativ entwickelt hätten. Zudem habe die ZMP Marktanteile verloren. Die Milch fliesse nun in Kanäle mit einer tieferen Wertschöpfung wie zum Beispiel in den Markt für die Herstellung von Magermilchpulver.

Zudem hat der ZMP-Vorstand entschieden, Menge und Preis beim Milchverkauf zu segmentieren. Die Basismenge der ZMP werde in Teilmengen aufgeteilt, welche zu unterschiedlichen Preisen verkauft würden. So fliesse ein Teil der Menge in Verarbeitungskanäle mit hoher Wertschöpfung (zum Beispiel Inland und Produkte im höheren Preissegment), der andere Teil der Menge fliesse in Kanäle mit tiefer Wertschöpfung (Exporte Magermilchpulver, Produkte im Tiefpreissegment).

Nachdem die ZMP den Milchpreis im Juli 2008 aufgrund des Milchstreiks um 6 auf 83,4 Rp./kg erhöht hat, erhielten die ZMP-Milchproduzenten im November und Dezember 2008 nur noch 78,9 Rp./kg. Die Differenz von 4,5 Rp./kg hat die ZMP als Reserve für saisonale Schwankungen und für die Marktabräumung von Milch, die nicht zum vorgesehenen Preis verkauft werden kann, zurückbehalten. (LID 17. Dezember 2008)

Milchbauern gegen Preissenkung beim Käsereimilchpreis

Die Kommission Käsereimilch der SMP hat an ihrer Sitzung vom 16. Dezember 2008 die aktuelle Marktlage analysiert und festgestellt, dass die Schweizer Rohmilchkäse im europäischen Umfeld konkurrenzfähig sind. Es besteht zurzeit kein Anlass, die Richtpreise für die Sortenkäse zu senken.

Während die Molkereimilchpreise im Juli 2008 um sechs Rappen stiegen, konnte bei der Käsereimilch keine oder lediglich eine geringfügige Preisanpassung im Rahmen der Rahmpreiserhöhung umgesetzt werden. Die Auswertungen der Absatzzahlen des inländischen Detailhandels zeigen, dass die Verkaufszahlen von Schweizer Käse stabil sind.

Die Wechselkurse von Euro und Dollar haben sich in den letzten Wochen wieder zugunsten der Schweizer Milchproduzenten verschoben. Der Wegfall der staatlichen Exportbeiträge ausserhalb der EU auf anfangs 2009 hat nur noch einen kleinen und je nach Käsesorte unterschiedlichen Einfluss auf den jeweiligen Käsereimilchpreis.

Trotz Schwächen einzelner Exportmärkte beurteilt die Kommission Käsereimilch die Marktlage allgemein als ausgewogen. Zwar muss die Entwicklung bei den einzelnen Käsesorten weiter beobachtet werden. Generelle Preisanpassungen drängen sich im Moment aber nicht auf. (SMP 17. Dezember 2008) (gb)


__________________________________________


9.2.2016
Wenn das Essen die Gene verändert
Mütter beeinflussen mit ihrer Ernährung den Fett- und Zuckerstoffwechsel der Nachkommen durch epigenetische Veränderungen.
weiter...

8.2.2016
KURZNEWS 8. Februar 2016
Olivenöl-Preise um 20 Prozent gestiegen / Desinfektionsmittelrückstände in Lebensmitteln nachgewiesen / 23 Mio. Europäer pro Jahr erleiden Lebensmittel-Infektionen
weiter...

4.2.2016
KURZNEWS 4. Februar 2016
Micarna-Gruppe übernimmt Gabriel Fleury SA / Tête de Moine erhält eigenes Fest / Weichmacher fördern Übergewicht
weiter...

2.2.2016
KURZNEWS 2. Februar 2016
Lidl steigert Export von Schweizer Lebensmitteln / Täuschungen mit geschützten Bezeichnungen GUB / GGA / Zu viel Milch produziert / Warum schützt Rohmilch vor Allergien und Asthma?
weiter...

1.2.2016
Schwieriges 2015 für Schweizer Käseexporte
Der geringe Käseexportzuwachs von +0.3% im 2015 wurde dank einer Exportsteigerung ausserhalb der EU erzielt. Mengenmässig wurde 1.5% weniger in die EU exportiert.
weiter...

28.1.2016Hopfenextrakt als natürliches Konservierungsmittel
26.1.2016KURZNEWS 26. Januar 2016
21.1.2016Regelmässiges Streicheln beschleunigt Kälbermast
19.1.2016KURZNEWS 19. Januar 2016
18.1.2016Migros mit stabilem Umsatz im 2015
14.1.2016Wurstwaren wegen Deklarationsmängeln beanstandet
12.1.2016KURZNEWS 12. Januar 2016
8.1.2016Coop im 2015 mit weniger Umsatz
6.1.2016KURZNEWS 6. Januar 2016
5.1.2016Kaffee wirkt entzündungshemmend und zellschützend
30.12.2015fial gegen Nahrungsmittel-Spekulation-Initiative
28.12.2015KURZNEWS 28. Dezember 2015
24.12.2015KURZNEWS 24. Dezember 2015
22.12.2015Alternativen zum abzuschaffenden Schoggigesetz
17.12.2015KURZNEWS 17. Dezember 2015
15.12.2015KURZNEWS 15. Dezember 2015
8.12.2015KURZNEWS 8. Dezember 2015
3.12.2015KURZNEWS 3. Dezember 2015
1.12.2015KURZNEWS 1. Dezember 2015
30.11.2015Offiziell beste Jung-Metzgerin: Manuel Riedweg
26.11.2015KURZNEWS 26. November 2015
24.11.2015Ernst Sutter: offiziell beste Schweizer Metzgerei
19.11.2015KURZNEWS 19. November 2015
17.11.2015KURZNEWS 17. November 2015
11.11.2015Erforscht: Zartheit von vakuum-gegartem Fleisch

Eine vollständige Liste aller älteren Nachrichten finden Sie im Archiv


Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)