foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Donnerstag, 22. Oktober 2020
Fleisch & Delikatessen
Aktuell: Sensation beim Trockenfleisch-Test
Report:
Frischeverlängerung mit Vakuum oder Schutzgas?


Tipps & Wissen: IFFA 2016: Metzgerei-Trends
Backwaren & Confiserie
Aktuell: Innovationen an der ISM 2016: Rückblick
Report:
Neue Stevia-Generation ohne Bitterkeit


Tipps & Wissen: Undeklarierte Allergene in Broten beanstandet
Gastronomie
Aktuell: Kantonslabor Basel prüft Restaurant-Hygiene
Report:
Metzgereiprodukte in der Patientenernährung?


Tipps & Wissen: Geschmacks-Trends von morgen
Inhalt
Home
Nachrichten
Fleisch & ...
Backwaren & ...
Gastronomie
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum
3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Nachrichten

22.4.2009

Druckansicht
Mehr Schweizer Rotwein und Import-Weisswein

Der Verbrauch an Schweizer Wein bleibt unverändert. Der Konsum von ausländischem Wein sinkt leicht. Die Rotweineinfuhr ging zurück, die Weisseinfuhr stieg jedoch an.




Die Konsum von ausländischem Weisswein stieg im 2008 um 3%


Insgesamt wurden 2,783 Mio. hl Wein konsumiert, wie dem vom Bundesamt für Landwirtschaft veröffentlichten Bericht «Das Weinjahr 2008» zu entnehmen ist. Der Verbrauch an Schweizer Wein bleibt auf dem Stand von 2007, der damals einen Anstieg gegenüber der Vorjahre verzeichnet hatte. Der Konsum von ausländischem Wein geht leicht zurück (-0,9 %), was in erster Linie auf eine abnehmende Nachfrage nach ausländischem Rotwein zurückzuführen ist.

Konsum:
Der steigende Konsum von Schweizer Rotwein (+0.8 %) und ausländischem Weisswein (+3 %) wurde von einem rückläufigen Verbrauch von inländischem Weisswein und importiertem Rotwein begleitet. Dieselbe Tendenz zeichnet sich auch bei der Entwicklung der Vorräte von Händlern und Selbsteinkellerern ab. Auf den Rotwein entfallen 69 % des Gesamtkonsums.

Rebflächen:
2008 umfasst die Rebläche in der Schweiz 14 841 Hektaren (ha). Die mit roten Rebsorten bepflanzte Fläche breitet sich zulasten der weissen Rebsorten weiter aus und macht nun 58 % der Gesamtfläche aus. Das Wallis ist mit 5092 ha Rebfläche der grösste Weinbaukanton der Schweiz, gefolgt von den Kantonen Waadt (3830 ha) und Genf (1297 ha).

Bei den in der Schweiz angepflanzten Rebsorten steht Pinot noir an der Spitze mit 4430 ha, vor Chasselas (4152 ha) und Gamay (1551 ha). Wie bereits in den Jahren zuvor lässt sich ein flächenmässiger Rückgang dieser drei Sorten beobachten, namentlich zugunsten von Gamaret (+16 ha), Merlot (+12 ha), Garanoir (+9 ha), Savagnin blanc (+7 ha) und Cornalin (+6 ha).

Ernte:
Die in der Schweiz geerntete Weinmenge belief sich 2008 auf 1 074 468 hl (+34 037 hl). Somit stiegen die Mengen im dritten Jahr in Folge leicht an. Dieser Trend ist auf die Erhöhung der Rotweinproduktion zurückzuführen, die gegenüber 2007 um 43 074 hl (+8.2 %) zugenommen hat. Insgesamt beläuft sich die Rotweinproduktion auf 571 213 hl, was 53 % der Gesamtweinproduktion entspricht.

Einfuhren:
2008 gingen die Einfuhrmengen an Wein um 29 769 hl (-1,6 %) zurück und kamen auf 1,845 Mio. hl zu liegen. Hauptursache für diese Abwärtstendenz ist die rückläufige Rotweineinfuhr (-3 %), die durch den zunehmenden Weissweinimport (+5,1 %) etwas abgefedert wurde. Mengenmässig werden mit 62,5 Mio. Liter am meisten italienische Weine in die Schweiz eingeführt, während wertmässig die französischen Weine den Löwenanteil des Importmarktes ausmachen.

Vorräte:
Die am 31. Dezember 2008 erhobenen Lagerbestände an Wein sind mit 2,284 Mio. hl leicht rückläufig (-1,8 %). Beim Schweizer Rot- und Roséwein blieben die Lagerbestände nahezu unverändert (861 492 hl, +396 hl).

Der Bericht «Das Weinjahr 2008» ist im Internet unter www.blw.admin.ch abrufbar. Herausgeber: Bundesamt für Landwirtschaft. Internet: http://www.blw.admin.ch (gb)


__________________________________________


9.2.2016
Wenn das Essen die Gene verändert
Mütter beeinflussen mit ihrer Ernährung den Fett- und Zuckerstoffwechsel der Nachkommen durch epigenetische Veränderungen.
weiter...

8.2.2016
KURZNEWS 8. Februar 2016
Olivenöl-Preise um 20 Prozent gestiegen / Desinfektionsmittelrückstände in Lebensmitteln nachgewiesen / 23 Mio. Europäer pro Jahr erleiden Lebensmittel-Infektionen
weiter...

4.2.2016
KURZNEWS 4. Februar 2016
Micarna-Gruppe übernimmt Gabriel Fleury SA / Tête de Moine erhält eigenes Fest / Weichmacher fördern Übergewicht
weiter...

2.2.2016
KURZNEWS 2. Februar 2016
Lidl steigert Export von Schweizer Lebensmitteln / Täuschungen mit geschützten Bezeichnungen GUB / GGA / Zu viel Milch produziert / Warum schützt Rohmilch vor Allergien und Asthma?
weiter...

1.2.2016
Schwieriges 2015 für Schweizer Käseexporte
Der geringe Käseexportzuwachs von +0.3% im 2015 wurde dank einer Exportsteigerung ausserhalb der EU erzielt. Mengenmässig wurde 1.5% weniger in die EU exportiert.
weiter...

28.1.2016Hopfenextrakt als natürliches Konservierungsmittel
26.1.2016KURZNEWS 26. Januar 2016
21.1.2016Regelmässiges Streicheln beschleunigt Kälbermast
19.1.2016KURZNEWS 19. Januar 2016
18.1.2016Migros mit stabilem Umsatz im 2015
14.1.2016Wurstwaren wegen Deklarationsmängeln beanstandet
12.1.2016KURZNEWS 12. Januar 2016
8.1.2016Coop im 2015 mit weniger Umsatz
6.1.2016KURZNEWS 6. Januar 2016
5.1.2016Kaffee wirkt entzündungshemmend und zellschützend
30.12.2015fial gegen Nahrungsmittel-Spekulation-Initiative
28.12.2015KURZNEWS 28. Dezember 2015
24.12.2015KURZNEWS 24. Dezember 2015
22.12.2015Alternativen zum abzuschaffenden Schoggigesetz
17.12.2015KURZNEWS 17. Dezember 2015
15.12.2015KURZNEWS 15. Dezember 2015
8.12.2015KURZNEWS 8. Dezember 2015
3.12.2015KURZNEWS 3. Dezember 2015
1.12.2015KURZNEWS 1. Dezember 2015
30.11.2015Offiziell beste Jung-Metzgerin: Manuel Riedweg
26.11.2015KURZNEWS 26. November 2015
24.11.2015Ernst Sutter: offiziell beste Schweizer Metzgerei
19.11.2015KURZNEWS 19. November 2015
17.11.2015KURZNEWS 17. November 2015
11.11.2015Erforscht: Zartheit von vakuum-gegartem Fleisch

Eine vollständige Liste aller älteren Nachrichten finden Sie im Archiv


Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)