foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Dienstag, 20. Oktober 2020
Fleisch & Delikatessen
Aktuell: Sensation beim Trockenfleisch-Test
Report:
Frischeverlängerung mit Vakuum oder Schutzgas?


Tipps & Wissen: IFFA 2016: Metzgerei-Trends
Backwaren & Confiserie
Aktuell: Innovationen an der ISM 2016: Rückblick
Report:
Neue Stevia-Generation ohne Bitterkeit


Tipps & Wissen: Undeklarierte Allergene in Broten beanstandet
Gastronomie
Aktuell: Kantonslabor Basel prüft Restaurant-Hygiene
Report:
Metzgereiprodukte in der Patientenernährung?


Tipps & Wissen: Geschmacks-Trends von morgen
Inhalt
Home
Nachrichten
Fleisch & ...
Backwaren & ...
Gastronomie
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum
3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Nachrichten

7.5.2009

Druckansicht
Familie Schweizer will gesünder essen

Die erste Studie der Coop-Initiative „Ess-Trends im Fokus“ liegt vor. Fazit: Die Schweizer Bevölkerung weiss über gesunde Ernährung gut Bescheid.


Die Studie ist Teil der Coop-Initiative „Ess-Trends im Fokus", die das Ernährungsverhalten und -bewusstsein der Schweizer Bevölkerung untersucht. Die Initiative wird fachlich von der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung SGE unterstützt.

Die Schweizer Bevölkerung weiss über gesunde Ernährung gut Bescheid. Dies zeigen die Resultate der neuen Coop-Studie „Gesund Essen: Einstellungen, Wissen und Verhalten“. Dennoch möchte ein Grossteil die Ernährungsgewohnheiten verbessern.

Gut, gesund und von hoher Qualität soll das Essen sein. Das sind die häufigsten Antworten auf die Frage in der Coop-Studie, was beim Essen wichtig sei. Abwechslungsreich und ausgewogen, mit Gemüse und Früchten und wenig Fett – das versteht die Schweizer Bevölkerung unter einer gesunden Ernährung. Die Resultate zeigen, dass die Grundprinzipien der gesunden Ernährung weitläufig bekannt sind. 81 % der Befragten interessieren sich denn auch für das Thema Ernährung, und rund die Hälfte informiert sich regelmässig zu Ernährungsthemen.

Wahrnehmung und tatsächliches Verhalten

Die Ergebnisse der jüngsten Coop-Studie zeigen aber auch, dass es einen Unterschied zwischen dem effektiven Verhalten und der Wahrnehmung des eigenen Verhaltens gibt. 77 % der Befragten ernähren sich nach eigenem Ermessen „eher gesund“ bis „gesund“. Diese Selbsteinschätzung widerspiegelt ein gewisses Wunschdenken, widerspricht aber den Expertenmeinungen: Die Mehrheit der Schweizer Bevölkerung ernährt sich eher zu kalorienreich, zu fettreich, zu salzig und zu zuckerreich. Die Zufuhr von Nahrungsfasern liegt ebenfalls deutlich unter den Empfehlungen1. Zwei Drittel der befragten Personen geben denn auch an, dass sie künftig gesünder essen möchten.

Eine weitere Erkenntnis der Coop-Studie ist, dass vor allem bei der jungen Schweizer Bevölkerung die offiziellen Ernährungsempfehlungen der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung bekannt sind. 85 % der unter 30-Jährigen kennen die Lebensmittelpyramide. Dies lässt die Vermutung zu, dass die schulische Ernährungsbildung und die allgemeine Ernährungsaufklärung Früchte tragen.

Über die Coop-Initiative „Ess-Trends im Fokus“

„Ess-Trends im Fokus“ ist eine Initiative von Coop mit fachlicher Unterstützung der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung. Die repräsentative Umfrage zum Ernährungsverhalten und -bewusstsein der Schweizer Bevölkerung wird vierteljährlich durchgeführt und publiziert. „Wir wollen die Interessen zum Thema Ernährung zeitnah erfassen und über aktuelle Ernährungsthemen berichten“, sagt Kathrin Rapp Schürmann, Leiterin Fachstelle Ernährung bei Coop. „Die Resultate von „Ess-Trends im Fokus“ liefern eine gute Grundlage für verschiedenste Akteure zur Förderung einer ausgewogenen Ernährung.“

Als zweitgrösstes Detailhandelsunternehmen der Schweiz übernimmt Coop gesellschaftliche Verantwortung und engagiert sich umfassend für eine vielseitige und ausgewogene Ernährung der Schweizer Bevölkerung. Coop unterstützt ihre Konsumentinnen und Konsumenten mit einer grossen Auswahl an Produkten für verschiedene Ernährungsbedürfnisse und einem breiten Informationsangebot. Mit der Initiierung dieser Studienreihe unterstreicht Coop ihre Kompetenz in Sachen Ernährung.

Fachliche Unterstützung der SGE

Die Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung SGE ist die wichtigste nationale Fachgesellschaft im Ernährungsbereich. Sie begleitet das Projekt „Ess-Trends im Fokus“ fachlich und stellt sicher, dass es hohen ernährungswissenschaftlichen Ansprüchen genügt. „Erkenntnisse zum aktuellen Ernährungsverhalten und -wissen der Bevölkerung in der Schweiz helfen uns, zielgerichtete Informationen und Ernährungsempfehlungen auszuarbeiten.

Das Projekt „Ess-Trends im Fokus“ leistet einen wichtigen Beitrag dazu, weshalb wir Coop gerne mit unserem Fachwissen unterstützen“, sagt Pascale Mühlemann, Geschäftsführerin der SGE. Die gesamten Studienergebnisse sind publiziert unter www.coop.ch/esstrends und unter www.sge-ssn.ch/de/fuer-medienpresse.html (gb)


__________________________________________


9.2.2016
Wenn das Essen die Gene verändert
Mütter beeinflussen mit ihrer Ernährung den Fett- und Zuckerstoffwechsel der Nachkommen durch epigenetische Veränderungen.
weiter...

8.2.2016
KURZNEWS 8. Februar 2016
Olivenöl-Preise um 20 Prozent gestiegen / Desinfektionsmittelrückstände in Lebensmitteln nachgewiesen / 23 Mio. Europäer pro Jahr erleiden Lebensmittel-Infektionen
weiter...

4.2.2016
KURZNEWS 4. Februar 2016
Micarna-Gruppe übernimmt Gabriel Fleury SA / Tête de Moine erhält eigenes Fest / Weichmacher fördern Übergewicht
weiter...

2.2.2016
KURZNEWS 2. Februar 2016
Lidl steigert Export von Schweizer Lebensmitteln / Täuschungen mit geschützten Bezeichnungen GUB / GGA / Zu viel Milch produziert / Warum schützt Rohmilch vor Allergien und Asthma?
weiter...

1.2.2016
Schwieriges 2015 für Schweizer Käseexporte
Der geringe Käseexportzuwachs von +0.3% im 2015 wurde dank einer Exportsteigerung ausserhalb der EU erzielt. Mengenmässig wurde 1.5% weniger in die EU exportiert.
weiter...

28.1.2016Hopfenextrakt als natürliches Konservierungsmittel
26.1.2016KURZNEWS 26. Januar 2016
21.1.2016Regelmässiges Streicheln beschleunigt Kälbermast
19.1.2016KURZNEWS 19. Januar 2016
18.1.2016Migros mit stabilem Umsatz im 2015
14.1.2016Wurstwaren wegen Deklarationsmängeln beanstandet
12.1.2016KURZNEWS 12. Januar 2016
8.1.2016Coop im 2015 mit weniger Umsatz
6.1.2016KURZNEWS 6. Januar 2016
5.1.2016Kaffee wirkt entzündungshemmend und zellschützend
30.12.2015fial gegen Nahrungsmittel-Spekulation-Initiative
28.12.2015KURZNEWS 28. Dezember 2015
24.12.2015KURZNEWS 24. Dezember 2015
22.12.2015Alternativen zum abzuschaffenden Schoggigesetz
17.12.2015KURZNEWS 17. Dezember 2015
15.12.2015KURZNEWS 15. Dezember 2015
8.12.2015KURZNEWS 8. Dezember 2015
3.12.2015KURZNEWS 3. Dezember 2015
1.12.2015KURZNEWS 1. Dezember 2015
30.11.2015Offiziell beste Jung-Metzgerin: Manuel Riedweg
26.11.2015KURZNEWS 26. November 2015
24.11.2015Ernst Sutter: offiziell beste Schweizer Metzgerei
19.11.2015KURZNEWS 19. November 2015
17.11.2015KURZNEWS 17. November 2015
11.11.2015Erforscht: Zartheit von vakuum-gegartem Fleisch

Eine vollständige Liste aller älteren Nachrichten finden Sie im Archiv


Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)