foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Samstag, 31. Oktober 2020
Fleisch & Delikatessen
Aktuell: Sensation beim Trockenfleisch-Test
Report:
Frischeverlängerung mit Vakuum oder Schutzgas?


Tipps & Wissen: IFFA 2016: Metzgerei-Trends
Backwaren & Confiserie
Aktuell: Innovationen an der ISM 2016: Rückblick
Report:
Neue Stevia-Generation ohne Bitterkeit


Tipps & Wissen: Undeklarierte Allergene in Broten beanstandet
Gastronomie
Aktuell: Kantonslabor Basel prüft Restaurant-Hygiene
Report:
Metzgereiprodukte in der Patientenernährung?


Tipps & Wissen: Geschmacks-Trends von morgen
Inhalt
Home
Nachrichten
Fleisch & ...
Backwaren & ...
Gastronomie
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum
3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Nachrichten

27.4.2011

Druckansicht
Schweizer trinken mehr einheimischen Wein

Der Konsum von inländischem Rotwein nahm um 4,2% zu, derjenige inländischen Weissweins um 2%. Ebenfalls deutlich stieg der Konsum von ausländischem Weisswein: um 7,8%.




38% des hierzulande getrunkenen Weins stammt aus der Schweiz (im Bild: aus dem Tessin, wo man den Wein aus Tradition aus einem Boccalino trinkt).


BLW, 27.04.2011 - 2010 wurde wieder mehr Schweizer Wein konsumiert (+3,2 %). Dasselbe gilt auch für Weisswein aus dem Ausland, der ein Plus von 26 942 hl verzeichnete. Gemäss dem Bericht «Das Weinjahr 2010», der heute vom Bundesamt für Landwirtschaft publiziert wurde, konsumierte die Schweiz 2010 ungeachtet seiner Herkunft insgesamt 2,803 Mio. hl Wein, was gegenüber dem Vorjahr einem Anstieg um 46 564 hl (+1,7 %) entspricht. Diese Entwicklung verläuft parallel zum Bevölkerungswachstum in der Schweiz.

Konsum: Die Konsumzunahme, die 2010 beobachtet wurde, betrifft den inländischen Weisswein (+2 %), den ausländischen Weisswein (+7,8 %) sowie den inländischen Rotwein (+4,2 %). Der erneute Anstieg des Konsums von Schweizer Wein gleicht den im Jahr 2009 verzeichneten Rückgang um 4,5 % teilweise aus. Der Konsum von ausländischem Rotwein ging hingegen um 12 853 hl zurück (-0,8 %). 2010 machte der ausländische Wein einen Konsumanteil von 62 % aus.

Rebflächen: 2010 betrug die Rebfläche der Schweiz 14 942 Hektaren (ha). Die Ausweitung der Rebfläche um 122 ha gegenüber 2009 ist darauf zurückzuführen, dass ab 2010 die Rebflächen in den Genfer Grenzgebieten (135 ha) mit berücksichtigt wurden. Mit 5042 ha Rebfläche ist das Wallis (Bild) der grösste Weinbaukanton der Schweiz, gefolgt von den Kantonen Waadt (3818 ha) und Genf (1433 ha).


Ernte: Die Aufwärtstendenz, die in den vergangenen vier Jahren bei den eingekellerten Mengen beobachtet wurde, nahm 2010 ein Ende. Das geringe Gewicht der geernteten Beeren - insbesondere beim Pinot Noir - sowie die schwach ausgebildeten Trauben schlugen sich im Endvolumen des eingekellerten Weins nieder, das auf 1 030 938 Hektoliter (hl) sank, was gegenüber 2009 einem Rückgang um 82 605 hl entspricht (-7,4 %). Es wurde etwas mehr Rotwein als Weisswein produziert (533 792 hl bzw. 497 146 hl).

Einfuhren: Die Weineinfuhr belief sich 2010 auf insgesamt 1 939 721 hl und lag somit 31 524 hl über dem Wert von 2009 (+1,7 %). Den Importanstieg beim Flaschenwein gilt es besonders hervorzugeben: Er betrug beim Rotwein 44 871 hl, beim Weisswein 11 212 hl. Auch die Einfuhr von Schaumwein nahm zu und kam auf 157 351 hl zu liegen. Ein weiteres Augenmerk gilt der Zunahme der Weineinimporte aus Frankreich (+20 927 hl), Deutschland (+11 477 hl) und den USA (+6625 hl).

Vorräte: Per 31. Dezember 2010 beliefen sich die Weinvorräte auf 2,346 Mio. hl. Im Vorjahresvergleich sanken die Weinvorräte somit um 20 183 hl, was darauf zurückzuführen ist, dass die Lagerbestände an inländischem Wein (-32 239 hl, -1,8 %) stärker zurückgingen als die Vorräte an ausländischem Wein zunahmen (+16 433 hl). (gb)


__________________________________________


9.2.2016
Wenn das Essen die Gene verändert
Mütter beeinflussen mit ihrer Ernährung den Fett- und Zuckerstoffwechsel der Nachkommen durch epigenetische Veränderungen.
weiter...

8.2.2016
KURZNEWS 8. Februar 2016
Olivenöl-Preise um 20 Prozent gestiegen / Desinfektionsmittelrückstände in Lebensmitteln nachgewiesen / 23 Mio. Europäer pro Jahr erleiden Lebensmittel-Infektionen
weiter...

4.2.2016
KURZNEWS 4. Februar 2016
Micarna-Gruppe übernimmt Gabriel Fleury SA / Tête de Moine erhält eigenes Fest / Weichmacher fördern Übergewicht
weiter...

2.2.2016
KURZNEWS 2. Februar 2016
Lidl steigert Export von Schweizer Lebensmitteln / Täuschungen mit geschützten Bezeichnungen GUB / GGA / Zu viel Milch produziert / Warum schützt Rohmilch vor Allergien und Asthma?
weiter...

1.2.2016
Schwieriges 2015 für Schweizer Käseexporte
Der geringe Käseexportzuwachs von +0.3% im 2015 wurde dank einer Exportsteigerung ausserhalb der EU erzielt. Mengenmässig wurde 1.5% weniger in die EU exportiert.
weiter...

28.1.2016Hopfenextrakt als natürliches Konservierungsmittel
26.1.2016KURZNEWS 26. Januar 2016
21.1.2016Regelmässiges Streicheln beschleunigt Kälbermast
19.1.2016KURZNEWS 19. Januar 2016
18.1.2016Migros mit stabilem Umsatz im 2015
14.1.2016Wurstwaren wegen Deklarationsmängeln beanstandet
12.1.2016KURZNEWS 12. Januar 2016
8.1.2016Coop im 2015 mit weniger Umsatz
6.1.2016KURZNEWS 6. Januar 2016
5.1.2016Kaffee wirkt entzündungshemmend und zellschützend
30.12.2015fial gegen Nahrungsmittel-Spekulation-Initiative
28.12.2015KURZNEWS 28. Dezember 2015
24.12.2015KURZNEWS 24. Dezember 2015
22.12.2015Alternativen zum abzuschaffenden Schoggigesetz
17.12.2015KURZNEWS 17. Dezember 2015
15.12.2015KURZNEWS 15. Dezember 2015
8.12.2015KURZNEWS 8. Dezember 2015
3.12.2015KURZNEWS 3. Dezember 2015
1.12.2015KURZNEWS 1. Dezember 2015
30.11.2015Offiziell beste Jung-Metzgerin: Manuel Riedweg
26.11.2015KURZNEWS 26. November 2015
24.11.2015Ernst Sutter: offiziell beste Schweizer Metzgerei
19.11.2015KURZNEWS 19. November 2015
17.11.2015KURZNEWS 17. November 2015
11.11.2015Erforscht: Zartheit von vakuum-gegartem Fleisch

Eine vollständige Liste aller älteren Nachrichten finden Sie im Archiv


Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)