foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Samstag, 24. Oktober 2020
Fleisch & Delikatessen
Aktuell: Sensation beim Trockenfleisch-Test
Report:
Frischeverlängerung mit Vakuum oder Schutzgas?


Tipps & Wissen: IFFA 2016: Metzgerei-Trends
Backwaren & Confiserie
Aktuell: Innovationen an der ISM 2016: Rückblick
Report:
Neue Stevia-Generation ohne Bitterkeit


Tipps & Wissen: Undeklarierte Allergene in Broten beanstandet
Gastronomie
Aktuell: Kantonslabor Basel prüft Restaurant-Hygiene
Report:
Metzgereiprodukte in der Patientenernährung?


Tipps & Wissen: Geschmacks-Trends von morgen
Inhalt
Home
Nachrichten
Fleisch & ...
Backwaren & ...
Gastronomie
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum
3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Nachrichten

19.5.2011

Druckansicht
Pistor setzt Erfolgskurs fort

Die Pistor blickt auf ein erfolgreiches 2010 zurück, das im Zeichen der Umsetzung langfristiger Projekte stand mit Inbetriebnahme des neuen Warenumschlagszentrums in Rothenburg.



Der Gesamtumsatz der Pistor-Firmengruppe stieg um 1,7% auf 726,8 Mio. Franken. Die positive Bilanz der Jahresrechnung 2010 ist vorwiegend durch die Pistor AG geprägt. Mit einer Umsatzsteigerung von 2,3 Prozent konnte erstmals ein Gesamtumsatz von über 700 Mio. Franken realisiert werden. Die Proback AG hat ihre Position als kompetenter Berater der gewerblichen Bäcker, Konditoren und Confiseure auf dem Markt weiter gefestigt und verstärkt. Die Rohstoffhandelsfirma Fairtrade SA erzielte trotz der anhaltend instabilen Wirtschaftslage einen Jahresgewinn auf Vorjahresniveau.

Die Pistor Holding Genossenschaft erhält von der Pistor AG eine Dividende von 7,2 Mio. Franken. Davon fliessen 4,2 Mio. Franken als Rückvergütung an die Genossenschafter der Pistor Holding Genossenschaft. Auch von der Fairtrade SA fliesst eine Dividende in Höhe von 0,25 Mio. Franken an die Pistor Holding Genossenschaft.

Trotz tieferen Verkaufspreisen nahm der Gesamtumsatz der Pistor AG 2010 um 15,9 Mio. Franken zu (+2,3%) und erreichte 707,4 Mio. Franken. Im Eigenlager beträgt die Zunahme 10,4 Mio. Franken (+1,9%); im Verrechnungsverkehr „PistorPlus“ 5,6 Mio. Franken (+3,7%). Pistor ist mit ihrer Wachstumsstrategie auf Zielkurs und die definierten Massnahmen entfalten ihre Wirkung. So resultierte im Bäckersegment nach einer Stagnation im Jahr 2009 wieder eine Umsatzsteigerung. Und dies bei weiterhin rückläufiger Mitgliederzahl. Im Gastrosegment sind wiederum viele Neukunden dazugekommen.

Die Umsätze ab Eigenlager stiegen im Bäckereisegment um 4,4 Mio. Franken auf 383,4 Mio. Franken (+1,2%). Im Gastrosegment erzielte die Pistor AG ebenfalls ein kräftiges Umsatzwachstum von 6 Mio. Franken (+3,7%) und hat ihre Marktposition dadurch weiter ausgebaut. Das Bäckereisegment bleibt mit 69,8 Prozent Umsatzanteil immer noch dominant und reflektiert die ungebrochene Kundentreue.

Das letzte Jahr war geprägt durch die Wachstumsstrategie von Pistor. Gleich zwei Meilensteine konnten gelegt werden: Im August 2010 ging nach zweijähriger Bauzeit das Warenumschlagszentrum WUZ West in Betrieb - eine Logistiklösung, die zum Modernsten gehört, was bis heute je realisiert worden ist.

Zudem hat im vergangenen Sommer der grösste Gastrokunde, die SV (Schweiz) AG die langfristige Zusammenarbeit besiegelt. Bereits seit 2003 beliefert Pistor den SV exklusiv mit Economat-Produkten. Die über 320 Betriebe ordern nun weitere Sortimentsteile über die Logistikplattform von Pistor. Diese Zusammenarbeit ist ein wichtiger Meilenstein für das künftige Wachstum in der Gastronomie.

Um wachsen zu können, ist es für Pistor zentral, die bestehenden Geschäftsfelder weiter auszubauen und schrittweise mit weiteren Produktgruppen zu ergänzen. Das Warenumschlagszentrum WUZ West ist dabei Teil des Gesamtkonzeptes zur Nutzung des Areals Rothenburg. Hier lagern über 80 Prozent aller Artikel. Das WUZ West setzt neue Massstäbe hinsichtlich Prozessen und Lagerkapazitäten und bringt Pistor einen grossen Schritt näher Richtung Vollsortiment.

Nach der Realisierung des WUZ West werden nun die nächsten Ausbauschritte in Angriff genommen: der Neubau des Tiefkühllagers und die Erweiterung des Frischdienstes. Als nächste Etappe entsteht im Osten des Areals auf einer Reservefläche ein freistehendes Tiefkühl- Hochregallager. Der Baubeginn für „WUZ Ost“ ist Mitte 2011 geplant. Ende 2012 folgt dann die dritte Etappe „WUZ Mitte“, der Umbau des heutigen Tiefkühllagers zu Kühlräumen. Dank der Gesamterweiterung des Areals in allen Temperaturbereichen kann Pistor neue Dienstleistungen und Produkte anbieten. Eine wichtige Voraussetzung, um auf die vielfältigen und anspruchsvollen Kundenbedürfnisse eingehen zu können.

Leuchtturm in Sachen Nachhaltigkeit

Im Bestreben zu wachsen ist es Pistor aber auch wichtig, ein Gleichgewicht zu wahren zwischen Dynamik und Konstanz. Dazu gehört der verantwortungsvolle Umgang mit Mensch und Ressourcen. Nebst Wärmerückgewinnung trägt Pistor seit letztem November auch zur Produktion von sauberem Strom bei. Seither ist auf den Dächern des Areals in Rothenburg die Schweiz weit drittgrösste Solarstromanlage in Betrieb. Über diese und weitere Bestrebungen in Sachen Nachhaltigkeit können sich Interessierte mit der erstmals publizierten Engagement-Broschüre informieren.

Tochterfirmen auf Erfolgskurs

Die Proback AG ist in der Bäckerbranche ein etablierter Vertrauenspartner in Sachen Betriebswirtschaft und Förderung der Marktpräsenz. Immer mehr Jung- und Neuunternehmer greifen auf das Know-how und die branchenspezifischen Dienstleistungen der Proback AG zurück. So konnte der Aussenumsatz gegenüber 2009 um +6,8% auf 204'000 Franken gesteigert werden.

Die Proback AG erfüllt innerhalb der Firmengruppe einen Leistungsauftrag und erhielt für ihre Tätigkeit einen Beitrag von 473'000 Franken. Die Rohstoffhandelsfirma Fairtrade SA hat in einem schwierigen Umfeld das zweite gute Jahresergebnis in Folge erzielt. Die Schuldenkrise in Europa mit dem Kurszerfall des Euros, unerwartete Wetterbedingungen und schwankende Währungen beeinflussten sowohl die Rohwarenmärkte als auch die Preisgestaltung. Aufgrund tieferer Preise bei einigen Rohwaren ist der Gesamtumsatz mit 32,4 Mio. Franken (-7,5%) tiefer ausgefallen, der Gewinn hingegen konnte auf dem letztjährigen Niveau gehalten werden.

Der konsolidierte Umsatz der Pistor Firmengruppe erreicht 726,8 Mio. Franken. Damit wurde das Vorjahresergebnis um 12,1 Mio. Franken übertroffen (+1,7%). Aus einem tieferen Abschreibungsbedarf ergibt sich eine Gewinnsteigerung um +2,2% auf 13,1 Mio. Franken.

Pistor über sich selbst

Die Pistor Holding Genossenschaft ist eine führende Unternehmensgruppe im Nahrungsmittelbereich. Sie ist noch immer eine echte Genossenschaft und gehört 2000 Bäckern in der Schweiz. Zur Gruppe gehören folgende selbständigen Aktiengesellschaften, die alle im luzernischen Rothenburg domiziliert sind:

Pistor AG als Grosshandelsunternehmen, das Beratungsunternehmen Proback AG und das Rohstoffhandelsunternehmen Fairtrade SA. Alle drei sind 100-prozentige Tochterfirmen der Pistor Holding Genossenschaft. Die Firmengruppe beschäftigt rund 420 Mitarbeitende. Die Pistor AG ist in der Schweiz das führende Handelsunternehmen für die Bäcker-Konditor- Confiseur-Branche und einziger unabhängiger Grosshändler im Gastronomiesektor. Sie beliefert Standorte in der ganzen Schweiz und verfügt über eine leistungsstarke Logistik.

Dank moderner 3-Zonen-Camions können tiefgekühlte, gekühlte und ungekühlte Artikel kombiniert ausgeliefert werden. Pistor-Kunden profitieren von einem umfassenden und spezialisierten Warensortiment mit über 9‘000 Artikeln. Zudem stehen ihnen individuelle Dienstleistungen, wie Bestell- und Kontierungshilfen zur Verfügung. (Text: Pistor) (gb)


__________________________________________


9.2.2016
Wenn das Essen die Gene verändert
Mütter beeinflussen mit ihrer Ernährung den Fett- und Zuckerstoffwechsel der Nachkommen durch epigenetische Veränderungen.
weiter...

8.2.2016
KURZNEWS 8. Februar 2016
Olivenöl-Preise um 20 Prozent gestiegen / Desinfektionsmittelrückstände in Lebensmitteln nachgewiesen / 23 Mio. Europäer pro Jahr erleiden Lebensmittel-Infektionen
weiter...

4.2.2016
KURZNEWS 4. Februar 2016
Micarna-Gruppe übernimmt Gabriel Fleury SA / Tête de Moine erhält eigenes Fest / Weichmacher fördern Übergewicht
weiter...

2.2.2016
KURZNEWS 2. Februar 2016
Lidl steigert Export von Schweizer Lebensmitteln / Täuschungen mit geschützten Bezeichnungen GUB / GGA / Zu viel Milch produziert / Warum schützt Rohmilch vor Allergien und Asthma?
weiter...

1.2.2016
Schwieriges 2015 für Schweizer Käseexporte
Der geringe Käseexportzuwachs von +0.3% im 2015 wurde dank einer Exportsteigerung ausserhalb der EU erzielt. Mengenmässig wurde 1.5% weniger in die EU exportiert.
weiter...

28.1.2016Hopfenextrakt als natürliches Konservierungsmittel
26.1.2016KURZNEWS 26. Januar 2016
21.1.2016Regelmässiges Streicheln beschleunigt Kälbermast
19.1.2016KURZNEWS 19. Januar 2016
18.1.2016Migros mit stabilem Umsatz im 2015
14.1.2016Wurstwaren wegen Deklarationsmängeln beanstandet
12.1.2016KURZNEWS 12. Januar 2016
8.1.2016Coop im 2015 mit weniger Umsatz
6.1.2016KURZNEWS 6. Januar 2016
5.1.2016Kaffee wirkt entzündungshemmend und zellschützend
30.12.2015fial gegen Nahrungsmittel-Spekulation-Initiative
28.12.2015KURZNEWS 28. Dezember 2015
24.12.2015KURZNEWS 24. Dezember 2015
22.12.2015Alternativen zum abzuschaffenden Schoggigesetz
17.12.2015KURZNEWS 17. Dezember 2015
15.12.2015KURZNEWS 15. Dezember 2015
8.12.2015KURZNEWS 8. Dezember 2015
3.12.2015KURZNEWS 3. Dezember 2015
1.12.2015KURZNEWS 1. Dezember 2015
30.11.2015Offiziell beste Jung-Metzgerin: Manuel Riedweg
26.11.2015KURZNEWS 26. November 2015
24.11.2015Ernst Sutter: offiziell beste Schweizer Metzgerei
19.11.2015KURZNEWS 19. November 2015
17.11.2015KURZNEWS 17. November 2015
11.11.2015Erforscht: Zartheit von vakuum-gegartem Fleisch

Eine vollständige Liste aller älteren Nachrichten finden Sie im Archiv


Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)