foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Donnerstag, 22. Oktober 2020
Fleisch & Delikatessen
Aktuell: Sensation beim Trockenfleisch-Test
Report:
Frischeverlängerung mit Vakuum oder Schutzgas?


Tipps & Wissen: IFFA 2016: Metzgerei-Trends
Backwaren & Confiserie
Aktuell: Innovationen an der ISM 2016: Rückblick
Report:
Neue Stevia-Generation ohne Bitterkeit


Tipps & Wissen: Undeklarierte Allergene in Broten beanstandet
Gastronomie
Aktuell: Kantonslabor Basel prüft Restaurant-Hygiene
Report:
Metzgereiprodukte in der Patientenernährung?


Tipps & Wissen: Geschmacks-Trends von morgen
Inhalt
Home
Nachrichten
Fleisch & ...
Backwaren & ...
Gastronomie
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum
3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Nachrichten

20.6.2011

Druckansicht
BioSuisse prämiert Obst-/Gemüse-/Getreideprodukte

Am Biomarché in Zofingen hat Bio Suisse 33 Produkte mit dem Zusatzlabel Gourmetknospe ausgezeichnet. Drei Produkte erhielten zudem eine Sonderauszeichnung.



68 Produkte wurden zur Prämierung eingereicht und Aussehen, Geruch, Geschmack und allgemeinem Eindruck geprüft. 33 erhielten die Gourmet-Knospe. Sonderauszeichnungen gab es für Sommer-Bier der Unser Bier AG, Dinkel-Soja-Vollkorn-Spaghetti der Morga AG und Weisswein-Basilikum-Essig der Gugger-Guillod AG (Bild).


Zum sechsten Mal zeichnete Bio Suisse am Biomarché in Zofingen qualitativ besonders hochstehende Knospe-Produkte aus. Von 68 eingereichten Obst-, Gemüse- und Getreidespezialitäten dürfen 33 das begehrte Bio Suisse Zusatzlabel Gourmet-Knospe tragen. Sonderauszeichnungen gab es für 3 Produkte: das Sommer-Bier der Brauerei Unser Bier AG aus Basel BS, die Dinkel-Soja-Vollkorn-Spaghetti der Morga AG aus Ebnat-Kappel SG und der Weisswein-Basilikum-Essig der Gugger-Guillod SA aus Nant-Vully FR.

Alle Gourmet-Knospen konnten vom 17. bis 19. Juni am gemeinsamen Stand von Bio Suisse und Demeter degustiert werden. Der Biomarché in Zofingen bietet als grösste Bio-Messe der Schweiz den idealen Rahmen für grössere und kleinere Knospe-Produzenten und -Verarbeiter, am Prämierungswettbewerb von Bio Suisse teilzunehmen und ihre Produkte einem breiten Publikum vorzustellen.

"Die prämierten Knospe-Produkte lassen sich gleich doppelt geniessen", erklärte die Zofinger Stadträtin Christiane Guyer an ihrer Eröffnungsrede zur Produkteprämierung. "Einmal sind sie ein Genuss, weil sie besonders gut schmecken, und ein zweites Mal, weil sie unserer Gesellschaft besonders gut tun." Knospe-Produkte enthielten ja quasi auch alle Leistungen der Biolandwirtschaft, wie einen überdurchschnittlich hohen Beitrag zur Biodiversität oder den vollständigen Verzicht auf chemisch-synthetische Spritz- und Düngemittel.


Dinkel-Soja-Vollkorn-Spaghetti von Morga mit Sonder-Aus-zeichnung


Knospe-Produkte erfreuen sich hoher Akzeptanz und zunehmender Beliebtheit. Mit dem Zusatzlabel Gourmet- Knospe dürfen sich ausschliesslich Produkte schmücken, die besonders hohe Qualitätskriterien erfüllen. Eine unabhängige Fachjury bewertete die insgesamt 68 eingereichten Biospezialitäten aus den Kategorien Obst, Gemüse und Getreide. 33 erhielten eine Prämierung, drei eine Sonderauszeichnung.

Die Prüfung der Produkte erfolgt jeweils nach den vier Kriterien: Aussehen, Geruch, Geschmack, allgemeiner Eindruck. Alle neuen Gourmet- Knospen erhalten eine Urkunde und sind auf den Internetseiten Bio Suisse www.bio-suisse.ch und Demeter www.demeter.ch veröffentlicht.

Die prämierten Hersteller, ihre Produkte und Jury-Kommentare

Arbo Vitis, Frick AG: Kirschensaft
Kommentar der Jury: feiner Amarena-Kirschengeruch, angenehme Süsse und Säure, aromatisch frisch.

Biofarm Genossenschaft, Kleindietwil BE: Rapsöl
Kommentar der Jury: Goldgelbe, klare Farbe, rapsnussiger Geruch, grüne, grasige Note.

Biofarm Genossenschaft, Kleindietwil BE: Leinöl
Kommentar der Jury: schöne, klare, goldgelbe Farbe; angenehm leinartiger Geruch, typischer Leingeschmack, leicht nussig, etwas bitter.

Biofarm Genossenschaft, Kleindietwil BE: Kürbiskernöl
Kommentar der Jury: typische dunkle schöne Farbe, Röstgeruch und -geschmack etwas dominant.

Biofarm Genossenschaft, Kleindietwil BE: Apfelessig naturtrüb
Kommentar der Jury: gut erkennbarer Apfelgeruch; milder und harmonischer Geschmack.

Biofarm Genossenschaft, Kleindietwil BE: Dinkel-Curry-Tagliatelle
Kommentar der Jury: Aussehen und Geschmack gut, schöne Farbe.

Biofarm Genossenschaft, Kleindietwil BE: Dinkel-Hafer-Müesli
Kommentar der Jury: typische Dinkel-Haferflockenmischung mit sichtbaren Kürbis- und Sonnenblumenkernen sowie Mandelblättchen; wenig Bruch; sorgfältige Verarbeitung, einfache gut gemachte Mischung und ausgewogener Geschmack.

Biofarm Genossenschaft, Kleindietwil BE: Schweizermüesli
Kommentar der Jury: interessante Knusprigkeit; frischer, getreidiger Geruch; sehr gute Äpfel, deren Schalen besonders viel Geschmack aufweisen - sehr gut.

Biofarm Genossenschaft, Kleindietwil/BE: 5-Korn-Flocken Kommentar der Jury: gute Struktur, etwas fein, wäre gröber interessanter; gute Frische, Hafer dominant. Biofarm Genossenschaft, Kleindietwil BE: Apfel-Vanille Sirup
Kommentar der Jury: heller, goldfarbener Mostton; Vanille im Geruch etwas dominant, trotzdem angenehm eingebunden, sehr harmonisch.

Biofarm Genossenschaft, Kleindietwil BE: Zwetschge-Zimt-Sirup
Kommentar der Jury: schöne Farbe, intensiver Geruch (Frucht und Zimt), leichter Kochton, Zimt etwas dominant, Säure gut eingebunden.

Biofarm Genossenschaft, Kleindietwil BE: Himbeeren-Sirup
Kommentar der Jury: kräftige schöne rote Farbe, fruchtiger Himbeergeruch und -geschmack, leicht säuerlich.

Biofarm Genossenschaft, Kleindietwil BE: Apfeltraum-Süssmostkonzentrat
Kommentar der Jury: Aussehen gut; schöne Birne- und Apfelnoten im Geruch; geschmacklich frische Säure, süsslich, Karamell.

Biofarm Genossenschaft, Kleindietwil BE: Florentiner mit Sauerkirschen
Kommentar der Jury: ansprechende Grösse und guter Geschmack, interessante Sauerkirschen- und schöne Karamellnote.

Pasta Premium AG, Frauenfeld TG: Alpenhorn-Hörnli Napoli
Kommentar der Jury: optisch ansprechend, frischer Geruch, guter Biss und Geschmack.

Felix Küchler - ValNature, Susten VS: Weinbeeren
Kommentar der Jury: schön in Farbe und Glanz; nicht zu süss, gute Säure.

VEBO Genossenschaft, Oensingen SO: Himbeer-Praliné
Kommentar der Jury: Himbeerfüllung sehr gut und interessant; gutes Dekor.

Genossenschaft Tofurei Engel, Zwillikon ZH: Tofu natur
Kommentar der Jury: Aussehen und Geruch frisch, typisch nussig an der Nase; gute Konsistenz, leicht bitter.

Brauerei Unser Bier AG, Basel/BS: Amber-Bier
Kommentar der Jury: typisch, leicht "orange", malzig und heftig an der Nase, schwach gehopft; Spur herb, vollmundig, süsslich und malzig; Tabaknote am Gaumen.

Brauerei Unser Bier AG, Basel BS: Weizen-Bier
Kommentar der Jury: Aussehen typisch naturtrüb; hefig, getreidig, würzig, vielseitig an der Nase - vollmundig, frisch, typisch ausgewogen im Geschmack.

SONDERAUSZEICHNUNGEN

Brauerei Unser Bier AG, Basel BS: Sommer-Bier (Bild)
Kommentar der Jury: rotgold, schöner Schaum; malziger, frischer, ausgeprägter Geruch von Holunderblüte; auch im Geschmack malzig mit präsenter Holunderblüten - Hopfen gut eingebunden.

Bio Familia AG, Sachseln OW: Birchermüesli ohne Zucker
Kommentar der Jury: frischer, getreidiger Geruch und reiner, nussiger Geschmack; gute Nüsse, entbehrt etwas Äpfel.

Bio Familia AG, Sachseln OW: Huus-Müesli ohne Zucker
Kommentar der Jury: frischer, sauberer und nussiger Geruch mit eindimensional gutem Geschmack, entbehrt etwas Früchte.

Brauerei Locher AG, Appenzell AI: Weizen-Bier
Kommentar der Jury: typisch unfiltrierter Aspekt; würzig, getreidig, rund an der Nase, ausbalanciert im Hefegeschmack, der die Malznote unterstützt; etwas flach, aber angenehm bitter im Abgang.

Fredag AG, Root LU: Broccoli-Sticks
Kommentar der Jury: sehr guter Geschmack, knusprig, gut gewürzt, Broccoli zum Teil etwas holzig.

Fredag AG, Root LU: Gemüse-Kartoffel-Schnitzel
Kommentar der Jury: frischer Geschmack nach Kräutern, gute Textur, schön leicht und feucht.

Morga AG, Ebnat-Kappel SG: Dinkel-Soja-Vollkorn-Spaghetti
Kommentar der Jury: gute Aromatik, Biss und Geschmack sehr gut, perfektes Produkt.

Gugger-Guillod SA, Nant-Vully FR: Feigen-Senf
Kommentar der Jury: Sehr glänzend, ansprechende Farbe, homogene Konsistenz, Honig-Feigen Geruch, typischer Feigen Geschmack, Süsse dominiert, könnte etwas schärfer sein, etwas zu mild.

Gugger-Guillod SA, Nant-Vully FR: Curry-Ananas-Senf
Kommentar der Jury: gelbliche, typisch schön glänzende Curry-Farbe und guter Curry-Duft mit leichter Ananasnote; gute komplexe Aromatik mit angenehmer Säure; Abgang etwas bitter und langanhaltend.

Gugger-Guillod SA, Nant-Vully FR: Harissa-Senf
Kommentar der Jury: typische Senffarbe mit sichtbaren, neckischen roten Punkten; dezenter Chilli-Senf-Geruch; sehr feine Textur; ausgewogene Schärfe und Säure; komplexes Aroma; nachhaltige Schärfe.

Gugger-Guillod SA, Nant-Vully FR: Weisswein-Himbeer-Essig
Kommentar der Jury: sauberer Geruch und Geschmack mit dezenter Himbeere; schöne Weinnote.

Gugger-Guillod SA, Nant-Vully FR: Weisswein-Bärlauch-Essig
Kommentar der Jury: schöne Farbe, Bärlauch deutlich wahrnehmbar, etwas dumpfe, saubere Bärlauchnote, gut eingebunden; spitze Essignote etwas leicht im Abgang.

Gugger-Guillod SA, Nant-Vully FR: Weisswein-Basilikum-Essig
Kommentar der Jury: schöne, helle Farbe, weissgold sauber, dezent, würzige Kräuternote; mild, angenehm, Basilikum klar erkennbar, ausgewogen; entfaltet sich nachhaltig.

Biosuisse über sich selbst

Knospe-Produkte stehen für:
Gesamtbetriebliche Bioproduktion (geschlossener Kreislauf) und natürliche Vielfalt auf dem Bauernhof
Besonders artgerechte Nutztierhaltung und –fütterung
Verzicht auf den Einsatz von Gentechnik
Verzicht auf chemisch-synthetische Spritzmittel und Kunstdünger
Verzicht auf unnötige Zusatzstoffe wie Aroma- und Farbstoffe
Schonende Verarbeitung der Lebensmittel
Regelmässige unabhängige Kontrolle von Anbau und Verarbeitung

Bio Suisse ist die führende Bio-Organisation der Schweiz und Eigentümerin der Marke Knospe. Der 1981 gegründete Dachverband vertritt die Interessen seiner über 5‘500 Knospe-Landwirtschafts- und Gartenbaubetriebe. Zudem stehen 750 Verarbeitungs- und Handelsbetriebe unter Knospe-Lizenzvertrag. Alle Betriebe werden regelmässig von unabhängigen Stellen in Bezug auf die Einhaltung der strengen Bio Suisse Richtlinien kontrolliert und zertifiziert. Knospe-Produkte garantieren einen hohen Produktionsstandard und stehen für Geschmack und Genuss. (Text: Biosuisse) (gb)


__________________________________________


9.2.2016
Wenn das Essen die Gene verändert
Mütter beeinflussen mit ihrer Ernährung den Fett- und Zuckerstoffwechsel der Nachkommen durch epigenetische Veränderungen.
weiter...

8.2.2016
KURZNEWS 8. Februar 2016
Olivenöl-Preise um 20 Prozent gestiegen / Desinfektionsmittelrückstände in Lebensmitteln nachgewiesen / 23 Mio. Europäer pro Jahr erleiden Lebensmittel-Infektionen
weiter...

4.2.2016
KURZNEWS 4. Februar 2016
Micarna-Gruppe übernimmt Gabriel Fleury SA / Tête de Moine erhält eigenes Fest / Weichmacher fördern Übergewicht
weiter...

2.2.2016
KURZNEWS 2. Februar 2016
Lidl steigert Export von Schweizer Lebensmitteln / Täuschungen mit geschützten Bezeichnungen GUB / GGA / Zu viel Milch produziert / Warum schützt Rohmilch vor Allergien und Asthma?
weiter...

1.2.2016
Schwieriges 2015 für Schweizer Käseexporte
Der geringe Käseexportzuwachs von +0.3% im 2015 wurde dank einer Exportsteigerung ausserhalb der EU erzielt. Mengenmässig wurde 1.5% weniger in die EU exportiert.
weiter...

28.1.2016Hopfenextrakt als natürliches Konservierungsmittel
26.1.2016KURZNEWS 26. Januar 2016
21.1.2016Regelmässiges Streicheln beschleunigt Kälbermast
19.1.2016KURZNEWS 19. Januar 2016
18.1.2016Migros mit stabilem Umsatz im 2015
14.1.2016Wurstwaren wegen Deklarationsmängeln beanstandet
12.1.2016KURZNEWS 12. Januar 2016
8.1.2016Coop im 2015 mit weniger Umsatz
6.1.2016KURZNEWS 6. Januar 2016
5.1.2016Kaffee wirkt entzündungshemmend und zellschützend
30.12.2015fial gegen Nahrungsmittel-Spekulation-Initiative
28.12.2015KURZNEWS 28. Dezember 2015
24.12.2015KURZNEWS 24. Dezember 2015
22.12.2015Alternativen zum abzuschaffenden Schoggigesetz
17.12.2015KURZNEWS 17. Dezember 2015
15.12.2015KURZNEWS 15. Dezember 2015
8.12.2015KURZNEWS 8. Dezember 2015
3.12.2015KURZNEWS 3. Dezember 2015
1.12.2015KURZNEWS 1. Dezember 2015
30.11.2015Offiziell beste Jung-Metzgerin: Manuel Riedweg
26.11.2015KURZNEWS 26. November 2015
24.11.2015Ernst Sutter: offiziell beste Schweizer Metzgerei
19.11.2015KURZNEWS 19. November 2015
17.11.2015KURZNEWS 17. November 2015
11.11.2015Erforscht: Zartheit von vakuum-gegartem Fleisch

Eine vollständige Liste aller älteren Nachrichten finden Sie im Archiv


Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)