foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Mittwoch, 21. Oktober 2020
Fleisch & Delikatessen
Aktuell: Sensation beim Trockenfleisch-Test
Report:
Frischeverlängerung mit Vakuum oder Schutzgas?


Tipps & Wissen: IFFA 2016: Metzgerei-Trends
Backwaren & Confiserie
Aktuell: Innovationen an der ISM 2016: Rückblick
Report:
Neue Stevia-Generation ohne Bitterkeit


Tipps & Wissen: Undeklarierte Allergene in Broten beanstandet
Gastronomie
Aktuell: Kantonslabor Basel prüft Restaurant-Hygiene
Report:
Metzgereiprodukte in der Patientenernährung?


Tipps & Wissen: Geschmacks-Trends von morgen
Inhalt
Home
Nachrichten
Fleisch & ...
Backwaren & ...
Gastronomie
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum
3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Nachrichten

27.7.2012

Druckansicht
Käseexporte um 8.9% gestiegen

31‘050 Tonnen Schweizer Käse wurden im 1. Halbjahr 2012 exportiert. Im Vergleich zur Vorjahresperiode entspricht dies einem Wachstum von 2‘526 Tonnen (+8.9%).




Insbesondere Halbhartkäse Spezialitäten, Emmentaler AOC und Mozzarella trugen zum guten Halbjahres-Ergebnis bei. Die Käseimporte verzeichneten ebenfalls einen leichten Anstieg von +3.2%.


Die von Switzerland Cheese Marketing AG (SCM) und TSM Treuhand GmbH, Bern veröffentlichten Zahlen für das erste Halbjahr 2012 belegen, dass die Schweizer Käseexporte die wirtschaftliche Krise bis anhin gut meistern konnten. Mit Total 31‘050 Tonnen exportierten Schweizer Käse übertreffen die Exportzahlen das Niveau von 2010. Diese positive Entwicklung und das Wachstum um 8.9% (+2‘526 Tonnen) zeigt, dass die Konsumenten bereit sind für qualitativ hochstehende Produkte seinen Preis zu zahlen. Denn Schweizer Käse steht für Natürlichkeit, Tradition, Qualität und guten Geschmack.

87% der Exporte nach Europa

Die Hauptmärkte für Schweizer Käse bleiben die europäischen Nachbarstaaten (87.1% der Exporte). Allein nach Deutschland gingen in den vergangenen sechs Monaten 13‘655 Tonnen Schweizer Käse, was einem Zuwachs von +18.6% (+2‘149 Tonnen) entspricht. Diese Zahl ist allerdings zu relativieren, da Deutschland auch als logistische Plattform für Europa fungiert. Sehr beliebt bei den Deutschen bleibt der Appenzeller®. Die Exporte nach Italien sind ebenfalls angestiegen.

Dieses Wachstum ist teilweise auf den erhöhten Werbedruck für das Hauptexportprodukt Emmentaler AOC zurückzuführen, wovon im Vergleich zur Vorjahresperiode mehr unseren südlichen Nachbarn verkauft werden konnte. Die Exportzahlen in die anderen europäischen Hauptmärkte bewegen sich ebenfalls ins Positive. Nur die Exporte nach Spanien/ Portugal sind wie die Exporte nach Übersee rückläufig. Nach Kanada wurden -6.9% (-34 Tonnen) weniger Schweizer Käse verschifft. Die Exporte in die USA sanken um 15.8% (-243 Tonnen).

Exporterholung beim Emmentaler AOC

Der meistexportierte Schweizer Käse, der Emmentaler AOC startet, nach einem schwierigen 2011, mit einem Wachstum von 1‘210 Tonnen (+16.0%) und nähert sich somit langsam wieder dem Exportniveau von 2010. Der Le Gruyère AOC bleibt auch in den ersten sechs Monaten ein sicherer Wert der Schweizer Käseexportbranche mit einem leichten Wachstum von +83 Tonnen (+1.6%).

Auch der Tête de Moine AOC hat seinen Platz gefunden und konnte im ersten Halbjahr 10 Tonnen (+1.9%) mehr Käse im Ausland absetzen. Der Exportzuwachs der Kategorie anderen Halbhartkäse geschieht teilweise auf Kosten der traditionellen Sorten wie Appenzeller ® (-272 Tonnen, -10%), Tilsiter (-46 Tonnen, -16.9%), dem Vacherin Fribourgeois AOC (-6 Tonnen, -5.4%) oder dem Sbrinz AOC (-9 Tonnen, -8.5%). Die Halbhartkäse profitieren von der Türöffnerfunktion der Sortenkäse, die die Basis für das exzellente Image und die Qualität von Schweizer Käse bilden. So realisierte diese Produktgruppe mit vielen kleinere Käsespezialitäten ein Wachstum von 1‘771 Tonnen (+51.8%).

Die Kategorie Frischkäse (insbesondere der Mozzarella) bleibt 2012 für die Schweizer Käseexportbranche ein wichtiges Produkt. Dank Innovationen und der Fokussierung auf Nischen konnten sich Schweizer Käsefirmen auf dem hartumkämpften EU-Markt behaupten und verzeichneten ein Wachstum von +26.1% (+770 Tonnen). Die Schmelzkäseexporte schwächten sich hingegen um -499 Tonnen (-39.8%) ab.

Zunehmender Importdruck

So erfreulich die positiven Exportzahlen sind, steigt weiterhin der Importdruck. So wurden im ersten Halbjahr 2012 3.2% (786 Tonnen) mehr ausländischer Käse importiert; sie erreichten 25’525 Tonnen. Die Importe haben bei den Frischkäsen (+628 Tonnen, +6.9%), Halbhartkäse (+180 Tonnen, +4.8%) und den Hartkäse (+227 Tonnen, +15.0%) zugenommen.

Von den Extrahartkäsen wurden 245 Tonnen (-8.0%) weniger importiert und die Weichkäseimporte blieben auf 5‘378 Tonnen stabil. Hauptimportmärkte sind Italien (9’560 Tonnen), Frankreich (6‘795 Tonnen) und Deutschland (5‘594 Tonnen). Es handelt sich hier primär um preissensible Produkte für die Industrie und dem Bereich HoReKa (Hotel/Restaurant/Kantine).

Dank dem sehr guten Qualitätsimage des Schweizer Käses halten sich die Schweizer Käse gut im Exportmarkt. Dieses solide Fundament basiert auf der jahrelangen Kommunikationsarbeit der SCM und der gesamten Käsebranche. Die Weitsicht ist wichtig, so müssen auch in Zukunft die Stärken hervorgehoben, die traditionellen Märkte weiter bearbeitet und auch neue Märkte eröffnen werden. Doch die grössten Abnehmer für Schweizer Käse bleiben die Schweiz und unsere Nachbarländer.

Tabelle: Käseexporte Januar bis Juni
Exporte von Käse, Schmelzkäse und Fertigfondue von Januar bis Juni 2012 im Vergleich zur Vorjahresperiode (Tonnen, Rundungsdifferenzen sind möglich).
Käseexporte (Tonnen) 2011 und 2012
Frischkäse, Mozzarella, Quark 2‘945 - 3‘715
Weichkäse 839 - 402
Halbhartkäse 7‘323 - 8‘784
Hartkäse 14‘791 - 16‘041
Schmelzkäse 1’253 - 754
Fertigfondue 1'214 - 1'196
Andere Käse 159 - 158
Total 28‘524 - 31‘050
Quelle: TSM Treuhand GmbH, Bern/OZD (gb)


__________________________________________


9.2.2016
Wenn das Essen die Gene verändert
Mütter beeinflussen mit ihrer Ernährung den Fett- und Zuckerstoffwechsel der Nachkommen durch epigenetische Veränderungen.
weiter...

8.2.2016
KURZNEWS 8. Februar 2016
Olivenöl-Preise um 20 Prozent gestiegen / Desinfektionsmittelrückstände in Lebensmitteln nachgewiesen / 23 Mio. Europäer pro Jahr erleiden Lebensmittel-Infektionen
weiter...

4.2.2016
KURZNEWS 4. Februar 2016
Micarna-Gruppe übernimmt Gabriel Fleury SA / Tête de Moine erhält eigenes Fest / Weichmacher fördern Übergewicht
weiter...

2.2.2016
KURZNEWS 2. Februar 2016
Lidl steigert Export von Schweizer Lebensmitteln / Täuschungen mit geschützten Bezeichnungen GUB / GGA / Zu viel Milch produziert / Warum schützt Rohmilch vor Allergien und Asthma?
weiter...

1.2.2016
Schwieriges 2015 für Schweizer Käseexporte
Der geringe Käseexportzuwachs von +0.3% im 2015 wurde dank einer Exportsteigerung ausserhalb der EU erzielt. Mengenmässig wurde 1.5% weniger in die EU exportiert.
weiter...

28.1.2016Hopfenextrakt als natürliches Konservierungsmittel
26.1.2016KURZNEWS 26. Januar 2016
21.1.2016Regelmässiges Streicheln beschleunigt Kälbermast
19.1.2016KURZNEWS 19. Januar 2016
18.1.2016Migros mit stabilem Umsatz im 2015
14.1.2016Wurstwaren wegen Deklarationsmängeln beanstandet
12.1.2016KURZNEWS 12. Januar 2016
8.1.2016Coop im 2015 mit weniger Umsatz
6.1.2016KURZNEWS 6. Januar 2016
5.1.2016Kaffee wirkt entzündungshemmend und zellschützend
30.12.2015fial gegen Nahrungsmittel-Spekulation-Initiative
28.12.2015KURZNEWS 28. Dezember 2015
24.12.2015KURZNEWS 24. Dezember 2015
22.12.2015Alternativen zum abzuschaffenden Schoggigesetz
17.12.2015KURZNEWS 17. Dezember 2015
15.12.2015KURZNEWS 15. Dezember 2015
8.12.2015KURZNEWS 8. Dezember 2015
3.12.2015KURZNEWS 3. Dezember 2015
1.12.2015KURZNEWS 1. Dezember 2015
30.11.2015Offiziell beste Jung-Metzgerin: Manuel Riedweg
26.11.2015KURZNEWS 26. November 2015
24.11.2015Ernst Sutter: offiziell beste Schweizer Metzgerei
19.11.2015KURZNEWS 19. November 2015
17.11.2015KURZNEWS 17. November 2015
11.11.2015Erforscht: Zartheit von vakuum-gegartem Fleisch

Eine vollständige Liste aller älteren Nachrichten finden Sie im Archiv


Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)