foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Sonntag, 25. Oktober 2020
Fleisch & Delikatessen
Aktuell: Sensation beim Trockenfleisch-Test
Report:
Frischeverlängerung mit Vakuum oder Schutzgas?


Tipps & Wissen: IFFA 2016: Metzgerei-Trends
Backwaren & Confiserie
Aktuell: Innovationen an der ISM 2016: Rückblick
Report:
Neue Stevia-Generation ohne Bitterkeit


Tipps & Wissen: Undeklarierte Allergene in Broten beanstandet
Gastronomie
Aktuell: Kantonslabor Basel prüft Restaurant-Hygiene
Report:
Metzgereiprodukte in der Patientenernährung?


Tipps & Wissen: Geschmacks-Trends von morgen
Inhalt
Home
Nachrichten
Fleisch & ...
Backwaren & ...
Gastronomie
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum
3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Nachrichten

27.8.2012

Druckansicht
«Anti-Hunger-Pulver» soll Sättigung simulieren

Ein Appetitzügler in Pulverform kann ein frühes Völlegefühl durch mechanische Sättigung auslösen, indem es im Magen geliert. Ernährungsexperten raten ab. Langzeitstudien fehlen.



Joghurt mit modifizierter Methylcellulose soll gemäss den Erfindern von Dow Dolff Cellulosics den Hunger bändigen.


Einen Appetitzügler in Pulverform, der Joghurts oder Kaltgetränken beigemengt werden kann, haben deutsche Industrielle beim Treffen der American Chemical Society vorgestellt. Ihre Modifizierung eines Nahrungszusatzes geliert im Magen und sorgt für ein verfrühtes Völlegefühl, was Abnehmwilligen zum Vorteil werden soll. Ernährungsexperten sehen in davon abgeleiteten Diätansätzen allerdings kaum Zukunft, auch fehlt noch der Nachweis für langfristige Wirkung.

Reduzierte Kalorienlust

Konkret geht es um ein Derivat der Cellulose, das schon bisher als Verdickungsmittel in Fertiggerichten, Backwaren, Süssspeisen und Milchprodukten eingesetzt wird, um Inhaltsstoffe zu binden und die Konsistenz zu verbessern. Bisher passiert das weissfarbene Pulver, das sich in kaltem Wasser löst, schnell den Magen und lässt das Hungergefühl unverändert. Eine abgewandelte Form davon - sie trägt den Namen "SATISFIT-LTG" - geliert bei Körpertemperatur, idealerweise im Magen.

Die Vertreter von Dow Dolff Cellulosics (http://www.dow.com/dowwolff) behaupten, dass das Hungergefühl durch ihre Erfindung zurückgeht. Sie verweisen auf erste Experimente, bei denen Versuchspersonen Nahrung mit oder ohne modifizierter Methylzellulose zu sich nahmen und zwei Stunden später erneut zu Tisch gebeten wurden. Jene, die anfangs die mit dem Anti-Hunger-Pulver versehene Nahrung gegessen hatten, servierten sich eine Folgemahlzeit mit um 13 Prozent weniger Kalorien als die Kontrollgruppe.

Nötige Umstellung fehlt

"Methylzellulose ist ein Ballaststoff, der als Abführmittel angewendet wird, in Deutschland jedoch ungewöhnlich ist", erklärt Silke Restemeyer, Sprecherin der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (http://www.dge.de). Die Substanz sei ein Quellmittel, die ihr Volumen im Magen vergrössert - weshalb die Zuführung nur in Kombination mit viel Flüssigkeit sinnvoll sei, um einer Verstopfung aus dem Weg zu gehen.

Dass ein künftiges Produkt, das diesen Mechanismus verwenden könnte, sinnvoll für das Abnehmen sei, bezweifelt die Fachexpertin. "Zwar sind keine Störungen zu erwarten, doch gibt es noch kaum wissenschaftliche Studien zur Langzeitwirkung. Da mit dieser Substanz versetzte Produkte das Ernährungsverhalten nicht ändern, werden Betroffene weiterhin hochenergetische Lebensmittel konsumieren und in alte Muster zurückfallen, sobald sie das Pulver weglassen."

Ballaststoffe mit Sport wirken besser

Wer sein Gewicht reduzieren will, sollte besser sein Essverhalten umstellen - "auf mehr voluminöse, ballaststoffreiche Lebensmittel wie Gemüse, Salat oder Vollkornprodukte, die im Gegensatz zu Quellmitteln auch Vitamine liefern", rät Restemeyer. Ergänzend sei auch Sport und Bewegung wichtig, da der Abnehmeffekt sonst von kurzer Dauer sei. (American Chemical Society - http://bit.ly/MQdPNa / pte) (gb)


__________________________________________


9.2.2016
Wenn das Essen die Gene verändert
Mütter beeinflussen mit ihrer Ernährung den Fett- und Zuckerstoffwechsel der Nachkommen durch epigenetische Veränderungen.
weiter...

8.2.2016
KURZNEWS 8. Februar 2016
Olivenöl-Preise um 20 Prozent gestiegen / Desinfektionsmittelrückstände in Lebensmitteln nachgewiesen / 23 Mio. Europäer pro Jahr erleiden Lebensmittel-Infektionen
weiter...

4.2.2016
KURZNEWS 4. Februar 2016
Micarna-Gruppe übernimmt Gabriel Fleury SA / Tête de Moine erhält eigenes Fest / Weichmacher fördern Übergewicht
weiter...

2.2.2016
KURZNEWS 2. Februar 2016
Lidl steigert Export von Schweizer Lebensmitteln / Täuschungen mit geschützten Bezeichnungen GUB / GGA / Zu viel Milch produziert / Warum schützt Rohmilch vor Allergien und Asthma?
weiter...

1.2.2016
Schwieriges 2015 für Schweizer Käseexporte
Der geringe Käseexportzuwachs von +0.3% im 2015 wurde dank einer Exportsteigerung ausserhalb der EU erzielt. Mengenmässig wurde 1.5% weniger in die EU exportiert.
weiter...

28.1.2016Hopfenextrakt als natürliches Konservierungsmittel
26.1.2016KURZNEWS 26. Januar 2016
21.1.2016Regelmässiges Streicheln beschleunigt Kälbermast
19.1.2016KURZNEWS 19. Januar 2016
18.1.2016Migros mit stabilem Umsatz im 2015
14.1.2016Wurstwaren wegen Deklarationsmängeln beanstandet
12.1.2016KURZNEWS 12. Januar 2016
8.1.2016Coop im 2015 mit weniger Umsatz
6.1.2016KURZNEWS 6. Januar 2016
5.1.2016Kaffee wirkt entzündungshemmend und zellschützend
30.12.2015fial gegen Nahrungsmittel-Spekulation-Initiative
28.12.2015KURZNEWS 28. Dezember 2015
24.12.2015KURZNEWS 24. Dezember 2015
22.12.2015Alternativen zum abzuschaffenden Schoggigesetz
17.12.2015KURZNEWS 17. Dezember 2015
15.12.2015KURZNEWS 15. Dezember 2015
8.12.2015KURZNEWS 8. Dezember 2015
3.12.2015KURZNEWS 3. Dezember 2015
1.12.2015KURZNEWS 1. Dezember 2015
30.11.2015Offiziell beste Jung-Metzgerin: Manuel Riedweg
26.11.2015KURZNEWS 26. November 2015
24.11.2015Ernst Sutter: offiziell beste Schweizer Metzgerei
19.11.2015KURZNEWS 19. November 2015
17.11.2015KURZNEWS 17. November 2015
11.11.2015Erforscht: Zartheit von vakuum-gegartem Fleisch

Eine vollständige Liste aller älteren Nachrichten finden Sie im Archiv


Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)