foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Dienstag, 20. Oktober 2020
Fleisch & Delikatessen
Aktuell: Sensation beim Trockenfleisch-Test
Report:
Frischeverlängerung mit Vakuum oder Schutzgas?


Tipps & Wissen: IFFA 2016: Metzgerei-Trends
Backwaren & Confiserie
Aktuell: Innovationen an der ISM 2016: Rückblick
Report:
Neue Stevia-Generation ohne Bitterkeit


Tipps & Wissen: Undeklarierte Allergene in Broten beanstandet
Gastronomie
Aktuell: Kantonslabor Basel prüft Restaurant-Hygiene
Report:
Metzgereiprodukte in der Patientenernährung?


Tipps & Wissen: Geschmacks-Trends von morgen
Inhalt
Home
Nachrichten
Fleisch & ...
Backwaren & ...
Gastronomie
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum
3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Nachrichten

15.11.2012

Druckansicht
Prodega/Growa/Howeg schliessen sich zusammen

Die Marktführer im Schweizer Abhol- und Belieferungs-Grosshandel, Prodega/Growa und Howeg, bündeln künftig ihre Kräfte und gehen ab 2013 mit einer gemeinsamen Strategie in die Zukunft.



Coop legt ihre beiden Grosshändler Prodega/Growa und Howeg zusammen. Dabei wird für die Belieferung der Gastronomie die Marke Howeg weitergeführt und die Cash-and-Carry-Abholmärkte tragen weiterhin die Namen Prodega oder Growa. Bild: Prodega in Moosseedorf BE.


Die Anforderungen an den Schweizer Abhol- und Belieferungsgrosshandel sind in den letzten Jahren stetig gestiegen. Um diesen Erwartungen weiterhin zu entsprechen, haben sich die beiden Marktführer Prodega/Growa und Howeg entschlossen, mit einer gemeinsamen Strategie in die Zukunft zu gehen.

Beide sind schon seit längerem unter dem Dach der Transgourmet Schweiz AG vereint. Nun soll die Zusammenarbeit noch weiter verstärkt und Synergien intensiv genutzt werden. Die Marken Howeg für Belieferung bzw. Prodega/Growa für Cash+Carry werden dabei weitergeführt.

Mit dem Zusammenschluss können die verschiedenen Ansprüche der einzelnen Kundensegmente künftig noch besser abgedeckt werden. Dazu gehören bis zu 100‘000 Kunden aus Restauration und Hotellerie, Heime und Spitäler, Detaillisten sowie Ketten- und Gewerbebetriebe. Ob Abhol- oder Belieferungsgrosshandel - die Schweizer Gastronomie kann künftig auf einen starken Partner zählen und von einem gemeinsamen Angebot profitieren. Die Kunden haben die gleichen Ansprechpartner wie bisher.

Das gemeinsame Vollsortiment setzt sich aus über 30‘000 Artikeln zusammen, wobei neu bis zu 20‘000 Artikel direkt beliefert werden. Dazu gehören Frischprodukte wie Früchte, Gemüse sowie Fleisch-, Fisch-, Seafood- und Molkereiprodukte. Das dichte Verteilernetz garantiert höchste Qualität bei der Belieferung. Zusätzlich profitieren die Kundinnen und Kunden von zahlreichen gemeinsamen Eigenmarken und Kunden-Aktivitäten.

Regionaler Ausbau und zentrale Verwaltung

Um dem gestiegenen Bedürfnis nach Regionalität und Frische nachzukommen, eröffnet Prodega/Growa/Howeg bis Ende 2013 vier neue Regionallager in Quartino, Satigny-Genève, Chur und Neuendorf. Damit ist man näher beim Kunden und die Belieferungswege werden verkürzt. Gleichzeitig wird in Satigny-Genève im Mai 2013 ein neuer Prodega Abholgrossmarkt eröffnet.

Weitere Synergienutzungen erfolgen auch im Bereich der Verwaltung. Diese wird bis 2015 in Moosseedorf zusammengeführt. Die neue Geschäftsführung setzt sich aus den beiden bisherigen Geschäftsführern Daniel Böhny und Philipp Dautzenberg zusammen. Der bisherige Howeg-Hauptsitz und das Zentrallager in Winterthur werden per Ende 2015 geschlossen. Gleichzeitig wird per 2015 ein Regionallager bei der heutigen Growa in Winterthur eröffnet.

Die Stellenanzahl wird erhalten; den von dem Zusammenschluss betroffenen Mitarbeitenden werden interne Lösungen innerhalb der Transgourmet Schweiz AG oder der Coop-Gruppe angeboten. Mit jedem betroffenen Mitarbeitenden wird ein persönliches Gespräch geführt. Um die Koordination und Betreuung gewährleisten zu können, wird ein Jobcenter eingerichtet.

Prodega/Growa sowie Howeg über sich selbst

Prodega/Growa und Howeg gehören zur Coop-Tochter Transgourmet Holding und sind Marktführer im Schweizer Belieferungs- und Abholgrosshandel. Die Prodega Cash+Carry verfügt über 19 Märkte und bietet Wiederverkäufern wie Gastronomen, Detaillisten und Grossverbrauchern ein Profi-Sortiment von über 30‘000 Artikeln an. Dazu gehören die Bereiche Food und Non-Food, Weine, Getränke, Spirituosen/Tabak, Frischprodukte mit Molkerei, Metzgerei/Fisch, Früchte/Gemüse sowie Tiefkühl-Produkte und Backwaren.

Growa Cash+Carry ist mit 8 Märkten im Schweizer Abholgrosshandel vertreten und bietet für die Gastronomie, den Detailhandel und das regionale Gewerbe rund 25'000 Artikel an. Zusammen erwirtschaftete Prodega/Growa Cash+Carry 2011 einen Nettoumsatz von 1,2 Milliarden Schweizer Franken und beschäftigt rund 1‘200 Mitarbeitende.

Howeg zählt heute rund 5‘500 Kunden in der ganzen Schweiz aus den Segmenten Hotellerie, Gastronomie, Heime, Spitäler, Kantinen, Schulen und Kettenbetriebe und beliefert diese mit einem umfassenden Sortiment. Das Angebot umfasst über 15‘000 Artikel in den Bereichen Food, Frisch- und Tiefkühlprodukte, Fleisch, Seafood, Früchte und Gemüse, Non-Food, Wein und Spirituosen. Das Unternehmen beschäftigt etwas mehr als 350 Mitarbeitende in der deutschen und französischen Schweiz und erwirtschaftete 2011 einen Nettoumsatz von 340 Millionen Schweizer Franken. (Text: Transgourmet) (gb)


__________________________________________


9.2.2016
Wenn das Essen die Gene verändert
Mütter beeinflussen mit ihrer Ernährung den Fett- und Zuckerstoffwechsel der Nachkommen durch epigenetische Veränderungen.
weiter...

8.2.2016
KURZNEWS 8. Februar 2016
Olivenöl-Preise um 20 Prozent gestiegen / Desinfektionsmittelrückstände in Lebensmitteln nachgewiesen / 23 Mio. Europäer pro Jahr erleiden Lebensmittel-Infektionen
weiter...

4.2.2016
KURZNEWS 4. Februar 2016
Micarna-Gruppe übernimmt Gabriel Fleury SA / Tête de Moine erhält eigenes Fest / Weichmacher fördern Übergewicht
weiter...

2.2.2016
KURZNEWS 2. Februar 2016
Lidl steigert Export von Schweizer Lebensmitteln / Täuschungen mit geschützten Bezeichnungen GUB / GGA / Zu viel Milch produziert / Warum schützt Rohmilch vor Allergien und Asthma?
weiter...

1.2.2016
Schwieriges 2015 für Schweizer Käseexporte
Der geringe Käseexportzuwachs von +0.3% im 2015 wurde dank einer Exportsteigerung ausserhalb der EU erzielt. Mengenmässig wurde 1.5% weniger in die EU exportiert.
weiter...

28.1.2016Hopfenextrakt als natürliches Konservierungsmittel
26.1.2016KURZNEWS 26. Januar 2016
21.1.2016Regelmässiges Streicheln beschleunigt Kälbermast
19.1.2016KURZNEWS 19. Januar 2016
18.1.2016Migros mit stabilem Umsatz im 2015
14.1.2016Wurstwaren wegen Deklarationsmängeln beanstandet
12.1.2016KURZNEWS 12. Januar 2016
8.1.2016Coop im 2015 mit weniger Umsatz
6.1.2016KURZNEWS 6. Januar 2016
5.1.2016Kaffee wirkt entzündungshemmend und zellschützend
30.12.2015fial gegen Nahrungsmittel-Spekulation-Initiative
28.12.2015KURZNEWS 28. Dezember 2015
24.12.2015KURZNEWS 24. Dezember 2015
22.12.2015Alternativen zum abzuschaffenden Schoggigesetz
17.12.2015KURZNEWS 17. Dezember 2015
15.12.2015KURZNEWS 15. Dezember 2015
8.12.2015KURZNEWS 8. Dezember 2015
3.12.2015KURZNEWS 3. Dezember 2015
1.12.2015KURZNEWS 1. Dezember 2015
30.11.2015Offiziell beste Jung-Metzgerin: Manuel Riedweg
26.11.2015KURZNEWS 26. November 2015
24.11.2015Ernst Sutter: offiziell beste Schweizer Metzgerei
19.11.2015KURZNEWS 19. November 2015
17.11.2015KURZNEWS 17. November 2015
11.11.2015Erforscht: Zartheit von vakuum-gegartem Fleisch

Eine vollständige Liste aller älteren Nachrichten finden Sie im Archiv


Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)