foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Donnerstag, 29. Oktober 2020
Fleisch & Delikatessen
Aktuell: Sensation beim Trockenfleisch-Test
Report:
Frischeverlängerung mit Vakuum oder Schutzgas?


Tipps & Wissen: IFFA 2016: Metzgerei-Trends
Backwaren & Confiserie
Aktuell: Innovationen an der ISM 2016: Rückblick
Report:
Neue Stevia-Generation ohne Bitterkeit


Tipps & Wissen: Undeklarierte Allergene in Broten beanstandet
Gastronomie
Aktuell: Kantonslabor Basel prüft Restaurant-Hygiene
Report:
Metzgereiprodukte in der Patientenernährung?


Tipps & Wissen: Geschmacks-Trends von morgen
Inhalt
Home
Nachrichten
Fleisch & ...
Backwaren & ...
Gastronomie
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum
3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Nachrichten

13.11.2013

Druckansicht
«Saldo» kritisiert Billigöl in Thon

Nur 3 von 20 Thon-Konserven haben in einem Saldo-Test gut abgeschnitten. Die meisten enthalten wenig hochwertiges Fett.


Das Konsummagazin Saldo liess den Inhalt von zehn Dosen mit weissem und zehn mit rosa Thon auf den Gehalt an gesunden Omega-3-Fettsäuren und allfällige Schadstoffe untersuchen. Die Laborexperten haben zudem den Fettgehalt pro 100 Gramm und den Anteil an gesunden ungesättigten Fettsäuren gemessen.

Die Fettqualität können Hersteller beeinflussen, indem sie ein hochwertiges Öl oder aber billiges Sonnenblumenöl verwenden. Der Thon wird nach dem Fang gekocht. Dabei gehen wertvolle Fettsäuren verloren. Der Fettgehalt steigt dann in der Dose wieder an, weil der Fisch das beigegebene Öl aufnimmt.

Die Resultate des Labortests: In 9 von 20 Produkten stecken fast keine Omega-3-Fettsäuren. Im rosa Thon von Almare und Denner sind es gerade noch 0,05 und 0,11 Gramm pro 100 Gramm Fisch. Im weissen Thon von M-Classic sind es immerhin 2,16 Gramm.

Die Produkte mit Note «gut» enthalten weissen Thon

Weisser Thon schneidet im Test besser ab als rosa Thon. Letzterer wird meist mit Sonnenblumenöl abgefüllt, während dem teureren weissen Thon in der Regel Oliven- oder Sojaöl zugegeben wird. Die drei insgesamt guten Produkte enthalten alle weissen Thon. Der Testsieger von Escuris von Coop verfügt wegen des Olivenöls in der Dose über viele ungesättigte Fettsäuren und einen vergleichsweise guten Omega-3-Gehalt. Mit Fr. 2.88 pro 100 Gramm abgetropftem Fisch gehört das Produkt zur mittleren Preisklasse.

Eine Spur mehr Omega 3, dafür deutlich weniger ungesättigte Fettsäuren bei ­einem tieferen Gesamtfettgehalt enthält das Produkt Qualité & Prix, ebenfalls von Coop. Dieser Thon gehört mit Fr. 1.68 pro 100 Gramm zu den günstigsten Produkten mit weissem Thon. Nur die Dosen mit rosa Thon kosten weniger.

Meeresverschmutzung: Fast jeder Fisch enthält Quecksilber

Ebenfalls die Gesamtnote «gut» erreicht der Almare-Thon von Aldi. 16 weitere Produkte schnitten insgesamt nur genügend ab. Grund: Im weissen Thon von M-Classic und Ortiz fand das Labor nebst Spuren von Quecksilber auch Spuren der Schadstoffe Dioxin und PCB. Nur ausreichend war die Fettqualität des rosa Thunfischs von M-Classic. Weil das Labor zusätzlich Spuren von Quecksilber und Histamin fand, lautete das Gesamturteil «ungenügend».

saldo suchte im aktuellen Test nach Quecksilber, Dioxin, polychlorierten Biphenylen (PCB) und Histamin. Histamin kann allergische Reaktionen auslösen und zeigt den Frischezustand des Fisches in der Dose an. Enthielt ein Thon Quecksilber, gab es einen Abzug von 0,1 Notenpunkten. Dieser Abzug ist vergleichsweise gering. Grund: Wegen der Meeresverschmutzung gibt es kaum mehr quecksilberfreien Fisch. Keine Schadstoffe konnte das Labor nur im Rosa Thon von Denner nachweisen. Für Dioxin und PCB betrug der Abzug 0,5 Notenpunkte.

Jüngere Fische mit weniger Schadstoffen

19 der 20 getesteten Thunfisch-Konserven enthielten nur Spuren von Schadstoffen. Das sind kleinste Mengen weit unter den gesetzlichen Grenzwerten. Die gefundenen tiefen Werte könnten damit zusammenhängen, dass die Industrie heute vorwiegend jüngere Fische verarbeitet.

Die meisten Hersteller kommentierten die Testergebnisse nicht. Die Migros sagte, dass es sich bei den gefundenen Spuren von Dioxin und PCB um nicht kontrollierbare Rückstände aus dem Meer handle. Man prüfe zudem selbst den Thunfisch regelmässig auf Histamin und habe noch nie Werte über den Grenzwerten gefunden. Personen mit Überempfindlichkeit gegenüber dem allergisierenden Stoff rät die Migros generell davon ab, Thon-Konserven zu essen.

Aldi schreibt, bei internen Untersuchungen würden die Thunfisch-Konserven mehrmals pro Jahr von einem Prüfinstitut auf chemische und mikrobiologische Parameter überprüft. Den tiefen Omega-3-Gehalt im rosa Almare-Thon könne man nicht nachvollziehen. Dennoch will Aldi aufgrund der Testergebnisse die Prozesse erneut überprüfen.

Kaum Thon aus nachhaltiger Fischerei

Der Thon in den von saldo getesteten Dosen stammt von den Arten Skipjack Thunfisch, Albacore und Gelbflossen-Thunfisch. Skipjack wird für rosa Thon verwendet, Albacore- und Gelbflossen-Thon für weissen Thon. Auf der roten Liste der Weltnaturschutzunion IUCN ist der Skipjack als nicht gefährdet gelistet. Beim weissen Thunfisch sind beide Arten zurzeit als nur gering gefährdet eingestuft. Die IUCN gibt an, dass die Bestände des Gelbflossen-Thunfisches zwar in der Vergangenheit überfischt worden waren, diejenigen im Indischen Ozean sich aber inzwischen erholt haben.


Überfischter Gelbflossen-Thunfisch: Die Bestände erholen sich langsam


Nur in 6 der getesteten 20 Dosen steckt Thon aus nachhaltiger Fischerei gemäss dem MSC- oder Friend-of-the-Sea-Label. Ob ein Produkt solch ein Siegel trägt oder nicht, floss nicht in die saldo-Bewertung ein. Grund: Das Siegel sagt nichts darüber aus, ob die betreffenden Betriebe auch tatsächlich alle Anforderungen einhalten und regelmässig kontrolliert werden.

Die Dosen im Test aus nachhaltiger Fischerei enthalten alle ausschliesslich weissen Thon: Albo, M-Classic, Qualité & Prix, Denner, Fontaine und Almare. Lichtblick: Rio Mare, Coop und Migros stellen neu auch beim rosa Thun schrittweise auf MSC-Fisch um. (Auszug aus dem Saldo-Bericht vom 6.11.2013. Volltext: www.ktipp.ch)

(gb)


__________________________________________


9.2.2016
Wenn das Essen die Gene verändert
Mütter beeinflussen mit ihrer Ernährung den Fett- und Zuckerstoffwechsel der Nachkommen durch epigenetische Veränderungen.
weiter...

8.2.2016
KURZNEWS 8. Februar 2016
Olivenöl-Preise um 20 Prozent gestiegen / Desinfektionsmittelrückstände in Lebensmitteln nachgewiesen / 23 Mio. Europäer pro Jahr erleiden Lebensmittel-Infektionen
weiter...

4.2.2016
KURZNEWS 4. Februar 2016
Micarna-Gruppe übernimmt Gabriel Fleury SA / Tête de Moine erhält eigenes Fest / Weichmacher fördern Übergewicht
weiter...

2.2.2016
KURZNEWS 2. Februar 2016
Lidl steigert Export von Schweizer Lebensmitteln / Täuschungen mit geschützten Bezeichnungen GUB / GGA / Zu viel Milch produziert / Warum schützt Rohmilch vor Allergien und Asthma?
weiter...

1.2.2016
Schwieriges 2015 für Schweizer Käseexporte
Der geringe Käseexportzuwachs von +0.3% im 2015 wurde dank einer Exportsteigerung ausserhalb der EU erzielt. Mengenmässig wurde 1.5% weniger in die EU exportiert.
weiter...

28.1.2016Hopfenextrakt als natürliches Konservierungsmittel
26.1.2016KURZNEWS 26. Januar 2016
21.1.2016Regelmässiges Streicheln beschleunigt Kälbermast
19.1.2016KURZNEWS 19. Januar 2016
18.1.2016Migros mit stabilem Umsatz im 2015
14.1.2016Wurstwaren wegen Deklarationsmängeln beanstandet
12.1.2016KURZNEWS 12. Januar 2016
8.1.2016Coop im 2015 mit weniger Umsatz
6.1.2016KURZNEWS 6. Januar 2016
5.1.2016Kaffee wirkt entzündungshemmend und zellschützend
30.12.2015fial gegen Nahrungsmittel-Spekulation-Initiative
28.12.2015KURZNEWS 28. Dezember 2015
24.12.2015KURZNEWS 24. Dezember 2015
22.12.2015Alternativen zum abzuschaffenden Schoggigesetz
17.12.2015KURZNEWS 17. Dezember 2015
15.12.2015KURZNEWS 15. Dezember 2015
8.12.2015KURZNEWS 8. Dezember 2015
3.12.2015KURZNEWS 3. Dezember 2015
1.12.2015KURZNEWS 1. Dezember 2015
30.11.2015Offiziell beste Jung-Metzgerin: Manuel Riedweg
26.11.2015KURZNEWS 26. November 2015
24.11.2015Ernst Sutter: offiziell beste Schweizer Metzgerei
19.11.2015KURZNEWS 19. November 2015
17.11.2015KURZNEWS 17. November 2015
11.11.2015Erforscht: Zartheit von vakuum-gegartem Fleisch

Eine vollständige Liste aller älteren Nachrichten finden Sie im Archiv


Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)