foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Sonntag, 16. Mai 2021
Fleisch & Delikatessen
Aktuell: Sensation beim Trockenfleisch-Test
Backwaren & Confiserie
Aktuell: Innovationen an der ISM 2016: Rückblick
Gastronomie
Aktuell: Kantonslabor Basel prüft Restaurant-Hygiene
Inhalt
Home
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum
3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Nachrichten

9.4.2014

Druckansicht
Biomarkt erstmals über 2 Milliarden Franken

Der Biomarkt erreichte im 2013 mit einem Marktanteil von 6.9% einen neuen Rekordwert. Das Wachstum binnen Jahresfrist betrug 223 Mio Franken (+ 12.1%).



Die Zahl der Knospe-Betriebe in der Schweiz hat weiter zugenommen: Mittlerweilen arbeiten 5‘884 Produzenten und 847 Verarbeiter nach den Richtlinien von Bio Suisse. Die gesamte Biofläche nahm um 5‘000 ha zu.


195 Knospe-Betriebe haben sich im vergangenen Jahr neu bei Bio Suisse angemeldet. Die Gesamtfläche nahm um 5‘000 ha zu. Dies unterstützt die Strategie von Bio Suisse, die Inlandversorgung, insbesondere mit Ackerfrüchten, weiter zu steigern. Neben den 5‘884 Knospebetrieben produzieren 424 weitere Biobetriebe. Damit nimmt der Biolandbau insgesamt einen Anteil von 11.8% aller Landwirtschaftsbetriebe in der Schweiz ein.

Daniel Bärtschi, Geschäftsführer Bio Suisse an der Jahresmedienkonferenz von Bio Suisse in Oberglatt ZH: «Fast ein Achtel der landwirtschaftlichen Nutzfläche weist nun Bioqualität auf. Wir setzen die Suche nach neuen Biobetrieben besonders in der Romandie fort und werden unsere Präsenz dort stärken.»

Auch die Bio-Marktzahlen entwickeln sich prächtig: Erneut hat der Umsatz stark zugelegt und übersteigt damit erstmals die Zwei-Milliarden-Franken-Marke. Alle Produkte konnten sowohl Umsatz und Marktanteil steigern. Das Produktesegment Frischprodukte erzielte zum ersten Mal einen Umsatz von über 1 Mia. CHF und einen Marktanteil von 9.1%.

Aber auch die vorverpackten Konsumgüter – gemeinhin auch als Convenienceprodukte bekannt – konnten zulegen; mit 12,4% sogar leicht überdurchschnittlich. «Das Bedürfnis der Konsumentinnen und Konsumenten nach einem verantwortungsvollen Umgang mit der Natur ist offensichtlich», schliesst Jürg Schenkel, Leiter Marketing Bio Suisse. «Sie wünschen sich Lebensmittel die gut sind für alle: Für Umwelt, Tier und Menschen.»

Die positive Entwicklung freut auch Bio Suisse-Präsident Urs Brändli: «Die Nachfrage nach Bioprodukten hält an und deren Deckung durch die Inlandproduktion steigt ungebremst weiter.» Die Knospe erfülle bereits heute höchste Ansprüche; die Herausforderungen seien aber klar: «Wir sind als Verband laufend gefordert, neue Erkenntnisse einzubeziehen, Lücken zu eruieren und uns gemeinsam - vom Bioproduzenten über den Verarbeiter bis zum Händler - weiter zu entwickeln.»

Bio Suisse ist die führende Bio-Organisation der Schweiz und Eigentümerin der Marke Knospe. Der 1981 gegründete Dachverband vertritt die Interessen seiner über 5‘800 Knospe-Landwirtschafts- und Gartenbaubetriebe. Zudem stehen über 800 Verarbeitungs- und Handelsbetriebe unter Knospe-Lizenzvertrag. Alle Betriebe werden regelmässig von unabhängigen Stellen in Bezug auf die Einhaltung der strengen Bio Suisse Richtlinien kontrolliert und zertifiziert. Knospe-Produkte garantieren einen hohen Produktionsstandard und stehen für Geschmack und Genuss. (Biosuisse 9. April 2014, www.bio-suisse.ch)
(gb)


__________________________________________



Eine vollständige Liste aller älteren Nachrichten finden Sie im Archiv


Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)