foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Donnerstag, 22. Oktober 2020
Fleisch & Delikatessen
Aktuell: Sensation beim Trockenfleisch-Test
Report:
Frischeverlängerung mit Vakuum oder Schutzgas?


Tipps & Wissen: IFFA 2016: Metzgerei-Trends
Backwaren & Confiserie
Aktuell: Innovationen an der ISM 2016: Rückblick
Report:
Neue Stevia-Generation ohne Bitterkeit


Tipps & Wissen: Undeklarierte Allergene in Broten beanstandet
Gastronomie
Aktuell: Kantonslabor Basel prüft Restaurant-Hygiene
Report:
Metzgereiprodukte in der Patientenernährung?


Tipps & Wissen: Geschmacks-Trends von morgen
Inhalt
Home
Nachrichten
Fleisch & ...
Backwaren & ...
Gastronomie
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum
3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Nachrichten

10.9.2014

Druckansicht
Fehlbare Metzgerei vom Verband ausgeschlossen

Der Schweizer Fleisch-Fachverband schliesst den fehlbare Metzgerei aus, die gemäss Kassensturz mariniertes Pferdfleisch als Rindfleisch verkauft hat.



Korrekt deklariertes Pferdefleisch einer andern Metzgerei als der hier beschriebenen.


Wie gestern 9.9.2014 in den Medien bekannt wurde, hat eine in Hausen a. A. (ZH) ansässige Metzgerei über einen längeren Zeitraum Produkte aus ihrem Angebot falsch deklariert und mariniertes Pferdefleisch als Rindfleisch bzw. günstigen Pangasius als Teil einer mit Lachs kombinierten Fisch-Rolle als teuren Zander verkauft.

Auf diesem Weg auf dieses verwerfliche und absolut inakzeptable Verhalten aufmerksam gemacht, hat der Schweizer Fleisch-Fachverband SFF, dessen Mitglied die betreffende Metzgerei ist, von dieser unverzüglich eine Stellungnahme eingefordert. Diese befriedigte die Verbandsleitung jedoch in keiner Art und Weise. Aufgrund der sich aktuell bietenden Faktenlage hat der Vorstand des Schweizer Fleisch-Fachverbands auf der Basis seiner Verbandsstatuten innert kürzester Frist den sofortigen Ausschluss der fehlbaren Metzgerei beschlossen.

Handlungen, wie die in den Medien geschilderten sind unverzeihlich und fügen der gesamten Fleischbranche und den von ihr Beschäftigten, welche tagtäglich unter grossem Einsatz ihr Bestes für qualitativ hochstehende und ehrliche Produkte geben, einen nicht wieder gutzumachenden Schaden zu. Das Vertrauen der Konsumenten ist für einen Lebensmittelproduzenten das höchstmögliche Gut. Dieses zum Schaden der ganzen Branche mit ihren rund 23'000 Mitarbeitenden derart aufs Spiel zu setzen, verdient eine klare und unmissverständliche Antwort. (Mitteilung SFF 10. September 2014)

Vorgeschichte:
Kassensturz vom 9.9.14 titelte: Bschiss in Metzgerei: Rinds-Steak aus Pferdefleisch

«Ich habe sehr gerne Rindfleisch, doch dieses Fleisch ist im Geschmack etwas anders», sagte eine Konsumentin und bat deshalb Kassensturz, das Fleisch zu analysieren. Ein schwerwiegender Verdacht: Die Metzgerei verkauft ihren Kunden Pferdefleisch als Rinderfleisch. «Kassensturz»-Reporter kaufen daraufhin bei der Metzgerei Weiss Fleisch ein. An verschiedenen Tagen, mehrmals im Zeitraum von zwei Monaten. Jedes Mal marinierte Rindshuft-Spiessli und Pfeffer-Steaks. Der Metzger deklariert sie alle als Rind. Die Fleischproben lässt «Kassensturz» im spezialisierten Labor Boilytix in Witterswil im Kanton Solothurn analysieren.

Mittels DNA-Test stellt das Labor exakt fest, von welchem Tier das Fleisch stammt. Fehler sind ausgeschlossen. Die Resultate sind erschreckend: «In jedem Fall erhielten wir als Ergebnis Pferdefleisch. Und zwar zu 100 Prozent», sagt CEO und Laborleiter Adrian Härri von Biolytix. Die Laborresultate sind also eindeutig: Die Metzgerei täuscht ihre Kunden. Kassensturz konfrontiert sie mit den Ergebnissen.

Der Metzger schiebt die Schuld auf einen Mitarbeiter. Dieser arbeite erst seit Anfang Jahr in seinem Betrieb. «Wenn nicht genügend Rindfleisch vorhanden war, so hat dieser Mitarbeiter fürs marinierte Fleisch Pferd gebraucht». Doch das Labor fand gar keine Spuren von Rind. «Wir fanden nicht einmal Verunreinigungen! Wenn der Mitarbeiter vorher auf dem Schneidebrett Rindfleisch bearbeitet hätte, so hätten dies unsere Messgeräte angezeigt», sagt Adrian Härri von Biolytix.

Pferdefleisch ist wesentlich günstiger als Rindfleisch. Für ein Kilo ausländische Pferdehuft bezahlt ein Metzger im Einkauf rund 10 Franken. Schweizer Rindshuft hingegen kostet den Metzger im Ankauf mehr als das Doppelte. Die Metzgerei behauptet: Man habe keine Pferdehuft im Angebot, sondern nur Pferdefilet. Das würde mehr kosten. Sie liefert das marinierte Pferdefleisch auch den Denner im benachbarten Kappel am Albis. Denner reagiert umgehend und schreibt Kassensturz: «Wir haben das Fleisch, sofort aus den Regalen entfernt, als wir diese Nachricht erhielten.»

Die Metzgerei in Hausen verkauft auch Fisch. Zum Beispiel Lachs-Zander-Rollen. Kassensturz lässt auch diese mittels DNA-Test im Labor analysieren. Und auch hier deklariert der Betrieb falsch. Der weisse Fisch ist nicht Zander, sondern billiger Pangasius. Das bestätigt das Labor eindeutig. Die Metzgerei schreibt dazu «Kassensturz», sie habe anfangs die Lachs-Zander-Rollen selber hergestellt. Später habe man das Produkt zugekauft. «Leider haben wir die Deklaration nicht geändert, was ein Fehler ist. Diese Fehlinformation haben wir jetzt ebenfalls beseitigt.»

«Für mich ist das unverständlich. Er musste damit rechnen, dass irgendjemand dies feststellt», sagt der Zürcher Kantonschemiker Rolf Etter, als «Kassensturz» ihm die Laborresultate zeigt. Rolf Etter handelt sofort. Er schickt einen Lebensmittelkontrolleur in die Metzgerei Weiss, der selber Proben nimmt. (Text: Kassensturz. Volltext: http://www.srf.ch/ konsum/themen/konsum/bschiss-in-metzgerei-rinds-steak-aus-pferdefleisch)

(gb)


__________________________________________


9.2.2016
Wenn das Essen die Gene verändert
Mütter beeinflussen mit ihrer Ernährung den Fett- und Zuckerstoffwechsel der Nachkommen durch epigenetische Veränderungen.
weiter...

8.2.2016
KURZNEWS 8. Februar 2016
Olivenöl-Preise um 20 Prozent gestiegen / Desinfektionsmittelrückstände in Lebensmitteln nachgewiesen / 23 Mio. Europäer pro Jahr erleiden Lebensmittel-Infektionen
weiter...

4.2.2016
KURZNEWS 4. Februar 2016
Micarna-Gruppe übernimmt Gabriel Fleury SA / Tête de Moine erhält eigenes Fest / Weichmacher fördern Übergewicht
weiter...

2.2.2016
KURZNEWS 2. Februar 2016
Lidl steigert Export von Schweizer Lebensmitteln / Täuschungen mit geschützten Bezeichnungen GUB / GGA / Zu viel Milch produziert / Warum schützt Rohmilch vor Allergien und Asthma?
weiter...

1.2.2016
Schwieriges 2015 für Schweizer Käseexporte
Der geringe Käseexportzuwachs von +0.3% im 2015 wurde dank einer Exportsteigerung ausserhalb der EU erzielt. Mengenmässig wurde 1.5% weniger in die EU exportiert.
weiter...

28.1.2016Hopfenextrakt als natürliches Konservierungsmittel
26.1.2016KURZNEWS 26. Januar 2016
21.1.2016Regelmässiges Streicheln beschleunigt Kälbermast
19.1.2016KURZNEWS 19. Januar 2016
18.1.2016Migros mit stabilem Umsatz im 2015
14.1.2016Wurstwaren wegen Deklarationsmängeln beanstandet
12.1.2016KURZNEWS 12. Januar 2016
8.1.2016Coop im 2015 mit weniger Umsatz
6.1.2016KURZNEWS 6. Januar 2016
5.1.2016Kaffee wirkt entzündungshemmend und zellschützend
30.12.2015fial gegen Nahrungsmittel-Spekulation-Initiative
28.12.2015KURZNEWS 28. Dezember 2015
24.12.2015KURZNEWS 24. Dezember 2015
22.12.2015Alternativen zum abzuschaffenden Schoggigesetz
17.12.2015KURZNEWS 17. Dezember 2015
15.12.2015KURZNEWS 15. Dezember 2015
8.12.2015KURZNEWS 8. Dezember 2015
3.12.2015KURZNEWS 3. Dezember 2015
1.12.2015KURZNEWS 1. Dezember 2015
30.11.2015Offiziell beste Jung-Metzgerin: Manuel Riedweg
26.11.2015KURZNEWS 26. November 2015
24.11.2015Ernst Sutter: offiziell beste Schweizer Metzgerei
19.11.2015KURZNEWS 19. November 2015
17.11.2015KURZNEWS 17. November 2015
11.11.2015Erforscht: Zartheit von vakuum-gegartem Fleisch

Eine vollständige Liste aller älteren Nachrichten finden Sie im Archiv


Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)