foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Dienstag, 20. Oktober 2020
Fleisch & Delikatessen
Aktuell: Sensation beim Trockenfleisch-Test
Report:
Frischeverlängerung mit Vakuum oder Schutzgas?


Tipps & Wissen: IFFA 2016: Metzgerei-Trends
Backwaren & Confiserie
Aktuell: Innovationen an der ISM 2016: Rückblick
Report:
Neue Stevia-Generation ohne Bitterkeit


Tipps & Wissen: Undeklarierte Allergene in Broten beanstandet
Gastronomie
Aktuell: Kantonslabor Basel prüft Restaurant-Hygiene
Report:
Metzgereiprodukte in der Patientenernährung?


Tipps & Wissen: Geschmacks-Trends von morgen
Inhalt
Home
Nachrichten
Fleisch & ...
Backwaren & ...
Gastronomie
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum
3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Nachrichten

1.10.2014

Druckansicht
Migros und McDonald's mit kontaktlos-Bezahl-Kassen

Mit der schweizweiten Einführung neuer Zahlterminals findet das kontaktlose Bezahlen dank Kreditkarte oder Smartphone mit Funkchip immer mehr Anwender.




«Karte zücken, PIN eingeben. Einfach, sicher, schnell und transparent» verspricht die Werbung. Die Funktechnik in der Kreditkarte oder dem Smartphone wird in der Schweiz derzeit noch wenig eingesetzt. Detailhändler erhoffen sich kürzere Wartezeiten durch deren Einsatz.


Seit Anfang 2014 ist ein markanter Anstieg der kontaktlosen Zahlungen im Schweizer Markt erkennbar. Es zeigt sich, dass immer öfter auch kleinere Beträge am Terminal bezahlt werden. Europaweit liegt die Schweiz im Mittelfeld der kontaktlosen Zahlungen. Zu den Wegbereitern zählen in der Schweiz McDonald's und die Migros. Der Zahlvorgang erfolgt mittels innovativer Funktechnologie (NFC) Identifikation und Freigabe in weniger als einer Sekunde. Für Kunden wird das Zahlen mit Karte wesentlich vereinfacht.

Seit 2008 gilt McDonald's in der Schweiz als einer der Pioniere in der Akzeptanz des kontaktlosen Bezahlens. Thomas Truttmann, Vice President Marketing, Communications, Public Affairs und Supply Chain McDonald's Schweiz, blickt mit Freude auf den Schwung im 2014.: "Seit Anfang Jahr ist ein deutlicher Anstieg beim kontaktlosen Zahlen in unseren Restaurants feststellbar. Diesen Effekt haben sicherlich auch Migros und Coop mit der Umstellung ihrer Zahlterminals unterstützt sowie die Valora Gruppe, welche mit McDonald's zu den Pionieren in der Schweiz zählt."

Thomas Truttmann blickt zuversichtlich in die Zukunft des kontaktlosen Bezahlens, denn "je öfter die Karteninhaber ihre Karte kontaktlos einsetzen, desto mehr wird diese Handbewegung zu einem geübten Reflex." Und wie kommt dies in den Restaurants an? "Kartenzahlungen sind die Realität. Unsere Restaurantabläufe profitieren davon, dass Kartenzahlungen wesentlich schneller und ohne Kontakt mit Bargeld ablaufen, und wir in der gleichen Zeit mehr Gäste bedienen können."

Migros hat im Oktober 2013 den Austausch von 8'500 Terminals vollzogen. Parallel dazu erhielten die rund 550'000 Cumulus-MasterCard Inhaber die Möglichkeit, kostenlos eine neue Karte mit Kontaktlos-Funktion zu bestellen. Per Ende Oktober 2014 werden sämtliche Cumulus-MasterCard Inhaber diese Annehmlichkeit zur Verfügung haben. Seit einer breit angelegten Kampagne im Februar 2014 für das kontaktlose Bezahlen, weisen die Nutzerzahlen stark nach oben.

Benedikt Zumsteg, Leiter Kundenmarketing beim Migros-Genossenschafts-Bund wartet mit ersten Zahlen auf: "Wir stellen fest, dass der Kreditkarten Anteil beim Zahlen stetig zunimmt. Inzwischen wird über die Hälfte der Zahlungen mit Plastikgeld vorgenommen. Sehr erfreulich entwickelt sich das kontaktlose Bezahlen. Rund 20% der Kreditkarten-Transkationen sind heute "Kontaktlos".

An den normalen Kassen sind es 12-13% und bei den Self-Checkout-Kassen werden bereits rund zwei Fünftel aller Zahlungen auf kontaktlosem Weg getätigt." Die kontaktlosen Transaktionen nehmen kontinuierlich zu, die so bezahlten Beträge sind im Schnitt rund 25 Franken.

Benedikt Zumsteg weiter: "Kunden wie auch Mitarbeiter reagieren durchwegs positiv auf das einfache Bezahlen mit der Kontaktlosfunktion. Die Mitarbeitenden haben schnell festgestellt, wie einfach, sicher und schnell das kontaktlose Bezahlen funktioniert. Die Kunden ihrerseits schätzen die unkomplizierte Zahlweise und äussern sich auch darin positiv, dass es keinerlei Sicherheitsbedenken gibt."

Das kontaktlose Bezahlen wird in Zukunft vermehrt für schnellere Zahlungsabwicklungen, weniger Kolonnen an den Kassen und Zeitgewinn in der Mittagszeit sorgen. Mitte September 2013 hat die Interessengemeinschaft Schweizer Kartenanbieter die Kampagne "Tony Card" lanciert.

Die Interessengemeinschaft Schweizer Kartenanbieter setzt sich für die Förderung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs ein. Bargeldloses Zahlen ist einfacher, schneller und sicherer. Ziel der Interessengemeinschaft Schweizer Kartenanbieter ist es, Konsumenten und Handelspartner über die Vorzüge des bargeldlosen Zahlungsverkehrs zu informieren und aufzuklären. (Text: IG Schweizer Kartenanbieter 26. September 2014). www.cashless.ch
(gb)


__________________________________________


9.2.2016
Wenn das Essen die Gene verändert
Mütter beeinflussen mit ihrer Ernährung den Fett- und Zuckerstoffwechsel der Nachkommen durch epigenetische Veränderungen.
weiter...

8.2.2016
KURZNEWS 8. Februar 2016
Olivenöl-Preise um 20 Prozent gestiegen / Desinfektionsmittelrückstände in Lebensmitteln nachgewiesen / 23 Mio. Europäer pro Jahr erleiden Lebensmittel-Infektionen
weiter...

4.2.2016
KURZNEWS 4. Februar 2016
Micarna-Gruppe übernimmt Gabriel Fleury SA / Tête de Moine erhält eigenes Fest / Weichmacher fördern Übergewicht
weiter...

2.2.2016
KURZNEWS 2. Februar 2016
Lidl steigert Export von Schweizer Lebensmitteln / Täuschungen mit geschützten Bezeichnungen GUB / GGA / Zu viel Milch produziert / Warum schützt Rohmilch vor Allergien und Asthma?
weiter...

1.2.2016
Schwieriges 2015 für Schweizer Käseexporte
Der geringe Käseexportzuwachs von +0.3% im 2015 wurde dank einer Exportsteigerung ausserhalb der EU erzielt. Mengenmässig wurde 1.5% weniger in die EU exportiert.
weiter...

28.1.2016Hopfenextrakt als natürliches Konservierungsmittel
26.1.2016KURZNEWS 26. Januar 2016
21.1.2016Regelmässiges Streicheln beschleunigt Kälbermast
19.1.2016KURZNEWS 19. Januar 2016
18.1.2016Migros mit stabilem Umsatz im 2015
14.1.2016Wurstwaren wegen Deklarationsmängeln beanstandet
12.1.2016KURZNEWS 12. Januar 2016
8.1.2016Coop im 2015 mit weniger Umsatz
6.1.2016KURZNEWS 6. Januar 2016
5.1.2016Kaffee wirkt entzündungshemmend und zellschützend
30.12.2015fial gegen Nahrungsmittel-Spekulation-Initiative
28.12.2015KURZNEWS 28. Dezember 2015
24.12.2015KURZNEWS 24. Dezember 2015
22.12.2015Alternativen zum abzuschaffenden Schoggigesetz
17.12.2015KURZNEWS 17. Dezember 2015
15.12.2015KURZNEWS 15. Dezember 2015
8.12.2015KURZNEWS 8. Dezember 2015
3.12.2015KURZNEWS 3. Dezember 2015
1.12.2015KURZNEWS 1. Dezember 2015
30.11.2015Offiziell beste Jung-Metzgerin: Manuel Riedweg
26.11.2015KURZNEWS 26. November 2015
24.11.2015Ernst Sutter: offiziell beste Schweizer Metzgerei
19.11.2015KURZNEWS 19. November 2015
17.11.2015KURZNEWS 17. November 2015
11.11.2015Erforscht: Zartheit von vakuum-gegartem Fleisch

Eine vollständige Liste aller älteren Nachrichten finden Sie im Archiv


Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)