foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Mittwoch, 21. Oktober 2020
Fleisch & Delikatessen
Aktuell: Sensation beim Trockenfleisch-Test
Report:
Frischeverlängerung mit Vakuum oder Schutzgas?


Tipps & Wissen: IFFA 2016: Metzgerei-Trends
Backwaren & Confiserie
Aktuell: Innovationen an der ISM 2016: Rückblick
Report:
Neue Stevia-Generation ohne Bitterkeit


Tipps & Wissen: Undeklarierte Allergene in Broten beanstandet
Gastronomie
Aktuell: Kantonslabor Basel prüft Restaurant-Hygiene
Report:
Metzgereiprodukte in der Patientenernährung?


Tipps & Wissen: Geschmacks-Trends von morgen
Inhalt
Home
Nachrichten
Fleisch & ...
Backwaren & ...
Gastronomie
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum
3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Nachrichten

1.12.2014

Druckansicht
Schweizer Köche siegen am World Culinary Cup 2014

Die Schweizer Junioren-Kochnationalmannschaft ist am World Culinary Cup 2014 in Luxemburg Weltmeister geworden und Schweizer Armeeköche Vize-Weltmeister.



Die Schweizer bestätigten die Favoritenrolle am World Culinary Cup 2014 in Luxemburg. Die Schweizer Junioren-Kochnationalmannschaft ist bereits zum dritten Mal in Folge Weltmeister! Das Regionalteam der Schweizer Armeeköche sind Vize- Weltmeister und die Schweizer Kochnationalmannschaft und das Regionalteam aus Luzern verdienen sich ebenfalls Top-Platzierungen. Bild: Hauptgang der Junioren-Kochnationalmannschaft: Kalb sautiert und glasiert mit Schalottenespuma, Kartoffel-Belperknollen-Krokette und Schweizer Wurst-Käsesalat, Petersilienwurzelpüree.


Vom 22. bis 26. November fand in Luxemburg die Koch-Weltmeisterschaft statt. Alle vier Jahre messen sich die besten Kochteams der Welt und möchten die begehrte Trophäe gewinnen. Dieses Jahr waren über 100 Kochteams aus 5 Kontinenten am Start. Es waren zwei Aufgaben zu bewältigen: das warme Programm und das kalte Programm.

Im warmen sechs stündigen Programm holte die Schweizer Junioren- Kochnationalmannschaft trotz Ausstieg vom Schockfroster verdienterweise Gold. Die 70 Vorspeisen mit unter anderem Zanderfilet, Tatar, Puffer mit Stangensellerie-Apfel- Salat überzeugte die strenge Jury genau so wie den Hauptgang mit Kalb, Kartoffel- Belperknollen mit Schweizer Wurst-Käsesalat und weiteren Köstlichkeiten. Das Zitronen-Minze-Mousse mit Mango-Passionskern, Pistazienbiskuit und mehr bildeten den süssen Abschluss.

Eine sehr gute Silbermedaille erreicht die Schweizer Kochnationalmannschaft mit der Variation von Krustentier und Zander mit Kürbis und Erbsen. Beim Hauptgang überzeugte das Kalbsfleisch mit Steinpilzen, das Geschmorte vom Rind mit Karotte sowie die Kartoffel-Kreation mit Gemüsebeilage für je 110 Personen.

Die Junioren sind Weltmeister!

Unglaublich aber wahr. Die Schweizer Junioren-Kochnationalmannschaft hat bereits zum dritten Mal in Folge den Weltmeistertitel geholt. Das fantastische Team um Teamcaptain Mario Garcia und den Coaches Rasmus Spingbrunn, Daniel Schmidlin und Rolf Mürner hat den grossen Druck standgehalten und eindrücklich das Triple gewonnen. Die Freude und Erleichterung war so unbeschreiblich, dass die Freudentränen der stolzen Köche über die Wangen liefen.

Die Schweizer Kochnationalmannschaft hatte ebenfalls ein tolles Programm präsentiert. Die Konkurrenz war aber unglaublich stark und so mussten sie anderen Teams den Vortritt auf das Podest lassen. Die Ränge nach dem Podest sind noch nicht bekannt, aber mit Silber und Gold in der Tasche wird es ebenfalls eine verdiente Top- Platzierung unter den besten acht sein. 30 Nationen traten in dieser Kategorie an.

Regionenteams überzeugten auch

Nach Silber an der Kocholympiade 2012 in Erfurt setzte sich der Cercle des Chefs de Cuisine Lucerne (CCCL) das hohe Ziel in Luxemburg Gold zu holen. Das Ziel wurde mit dem Tisch „Art Food“ glanzvoll erreicht und bestätigte die Qualität vom Cercle eindrücklich. Die erfahrenen Armeeköche traten neu ebenfalls in den Regionenteams an und durften sich somit auf die kalte Show konzentrieren, da die Regionenteams kein warmes Programm zubereiten müssen.

Teamchef Daniel Marti vom Swiss Armed Forces Culinary Team (SACT) war sichtlich zufrieden, dass sie auch im neuen Umfeld brillieren konnten und Gold gewonnen haben. In der Schlusswertung reichte es den Armeeköchen sogar auf den hervorragenden 2. Platz und sind neu Vize-Weltmeister in der Kategorie „Regionen“.

Gold für Gemeinschaftsgastronomie aus Glarus

Im Wettbewerb der Gemeinschaftsgastronomie kochte das Team Heime Glarus Nord in fünf Stunden ein Mittagsmenü bestehend aus Salatbüffet, Suppe und je einem Fisch-, Fleisch- und vegetarischem Hauptgang sowie Dessert für 150 Personen. Das Team um Teamchef Fritz Riegg erkochte sich Gold und in der Schlussabrechnung gab es den hervorragneden 3. Rang.

Die Schweizer Kochszene darf stolz auf die Teams sein und es ist eindrücklich wie viel Zeit die Teams für dieses Hobby einsetzen. Mitglieder der Kochnationalmannschaften geben jährlich über 1'000 Stunden für diese Momente hin!

Ranglisten nach Kategorie:

Kochnationalmannschaften
1 Singapur
2 Schweden
3 USA

Junioren-Kochnationalmannschaften
1 SCHWEIZ!!!
2 Schweden
3 Norwegen

Regionenteams
1 Stockholm
2 Swiss Armed Forces Culinary Team
3 UITM

Gemeinschaftsgastronomie
1 Schweden
2 Thailand
3 Team Heime Glarus Nord

Die Hotel & Gastro Union organisiert seit 1886 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Berufsangehörige aus dem Schweizer Gastgewerbe und der Bäcker-Konditor- Confiseur-Branche in einer gemeinsamen Berufsorganisation. Der Verband mit seinen knapp 22.000 Mitgliedern besteht aus fünf nationalen Berufsverbänden, dem Hotellerie et Gastronomie Verlag, der Schweizer Hotelfachschule SHL sowie dem Art Deco Hotel Montana in Luzern. Präsident ist Georges Knecht, Geschäftsleiter ist Urs Masshardt. Die Hotel & Gastro Union ist Trägerorganisation der Hotel & Gastro formation, der paritätischen Berufsbildungsinstitution im Gastgewerbe. (Text und Bild: Hotel & Gastro Union)
(gb)


__________________________________________


9.2.2016
Wenn das Essen die Gene verändert
Mütter beeinflussen mit ihrer Ernährung den Fett- und Zuckerstoffwechsel der Nachkommen durch epigenetische Veränderungen.
weiter...

8.2.2016
KURZNEWS 8. Februar 2016
Olivenöl-Preise um 20 Prozent gestiegen / Desinfektionsmittelrückstände in Lebensmitteln nachgewiesen / 23 Mio. Europäer pro Jahr erleiden Lebensmittel-Infektionen
weiter...

4.2.2016
KURZNEWS 4. Februar 2016
Micarna-Gruppe übernimmt Gabriel Fleury SA / Tête de Moine erhält eigenes Fest / Weichmacher fördern Übergewicht
weiter...

2.2.2016
KURZNEWS 2. Februar 2016
Lidl steigert Export von Schweizer Lebensmitteln / Täuschungen mit geschützten Bezeichnungen GUB / GGA / Zu viel Milch produziert / Warum schützt Rohmilch vor Allergien und Asthma?
weiter...

1.2.2016
Schwieriges 2015 für Schweizer Käseexporte
Der geringe Käseexportzuwachs von +0.3% im 2015 wurde dank einer Exportsteigerung ausserhalb der EU erzielt. Mengenmässig wurde 1.5% weniger in die EU exportiert.
weiter...

28.1.2016Hopfenextrakt als natürliches Konservierungsmittel
26.1.2016KURZNEWS 26. Januar 2016
21.1.2016Regelmässiges Streicheln beschleunigt Kälbermast
19.1.2016KURZNEWS 19. Januar 2016
18.1.2016Migros mit stabilem Umsatz im 2015
14.1.2016Wurstwaren wegen Deklarationsmängeln beanstandet
12.1.2016KURZNEWS 12. Januar 2016
8.1.2016Coop im 2015 mit weniger Umsatz
6.1.2016KURZNEWS 6. Januar 2016
5.1.2016Kaffee wirkt entzündungshemmend und zellschützend
30.12.2015fial gegen Nahrungsmittel-Spekulation-Initiative
28.12.2015KURZNEWS 28. Dezember 2015
24.12.2015KURZNEWS 24. Dezember 2015
22.12.2015Alternativen zum abzuschaffenden Schoggigesetz
17.12.2015KURZNEWS 17. Dezember 2015
15.12.2015KURZNEWS 15. Dezember 2015
8.12.2015KURZNEWS 8. Dezember 2015
3.12.2015KURZNEWS 3. Dezember 2015
1.12.2015KURZNEWS 1. Dezember 2015
30.11.2015Offiziell beste Jung-Metzgerin: Manuel Riedweg
26.11.2015KURZNEWS 26. November 2015
24.11.2015Ernst Sutter: offiziell beste Schweizer Metzgerei
19.11.2015KURZNEWS 19. November 2015
17.11.2015KURZNEWS 17. November 2015
11.11.2015Erforscht: Zartheit von vakuum-gegartem Fleisch

Eine vollständige Liste aller älteren Nachrichten finden Sie im Archiv


Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)