foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Donnerstag, 22. Oktober 2020
Fleisch & Delikatessen
Aktuell: Sensation beim Trockenfleisch-Test
Report:
Frischeverlängerung mit Vakuum oder Schutzgas?


Tipps & Wissen: IFFA 2016: Metzgerei-Trends
Backwaren & Confiserie
Aktuell: Innovationen an der ISM 2016: Rückblick
Report:
Neue Stevia-Generation ohne Bitterkeit


Tipps & Wissen: Undeklarierte Allergene in Broten beanstandet
Gastronomie
Aktuell: Kantonslabor Basel prüft Restaurant-Hygiene
Report:
Metzgereiprodukte in der Patientenernährung?


Tipps & Wissen: Geschmacks-Trends von morgen
Inhalt
Home
Nachrichten
Fleisch & ...
Backwaren & ...
Gastronomie
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum
3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Nachrichten

9.4.2015

Druckansicht
Der Biomarkt wächst

Der Gesamtumsatz verarbeiteter Bioprodukte erreichte im letzten Jahr 2,207 Mia Franken. Das entspricht einem Wachstum von 154 Mio Franken (+ 7,5%).




Der Biomarkt erreicht einen Marktanteil von 7,1%. Die Zahl der Knospe-Betriebe in der Schweiz nimmt weiter zu: 2014 arbeiteten 5‘979 Produzenten nach den Richtlinien von Bio Suisse – das sind 95 mehr als 2013.


2014 waren in der Schweiz 6‘387 Biobetriebe registriert, 5‘979 davon arbeiteten nach den Richtlinien von Bio Suisse – das sind 95 Knospe-Betriebe mehr als 2013. Entsprechend zugenommen hat auch die biologisch bewirtschaftete Landwirtschaftsfläche, rund 3‘000 Hektar mehr waren es im letzten Jahr. Damit übersteigt die Biofläche erstmals 12 Prozent (12,3%) der gesamten landwirtschaftlichen Nutzfläche. Auf den 1. Januar 2015 haben sich 164 Betriebe neu bei Bio Suisse angemeldet. Damit setzt sich die positive Entwicklung der letzten Jahre fort.

«Ich freue mich, dass die Zahl der Biobetriebe seit 2010 Jahr für Jahr um rund 2 Prozent zunimmt», sagt Urs Brändli, Präsident Bio Suisse. «Dies umso mehr, weil wir im selben Zeitraum eine Abnahme der Schweizer Landwirtschaftsbetriebe um jährlich 2 Prozent hinnehmen mussten.»

Die hohe Nachfrage nach Bio freut auch Daniel Bärtschi, Geschäftsführer Bio Suisse. «Neben den fast 6‘000 Knospe-Betrieben sind auch 844 Verarbeitungs- und Handelsbetriebe in die Wertschöpfungskette eingebunden. Dabei zeigt sich, dass Nachhaltigkeit zunehmend wichtiger wird und immer mehr Firmen die Chancen der Biobranche packen.»

Immer mehr Konsumenten kaufen Bioprodukte

Auch im Biomarkt setzt sich die positive Entwicklung der letzten Jahre fort: Mit einem Gesamtumsatz von 2,207 Milliarden Franken und einem Wachstum von 7,5 Prozent stieg der Marktanteil von Bioprodukten im Vergleich zum Vorjahr von 6,9 auf 7,1 Prozent. Das Biosegment legte sowohl bei den Grossverteilern wie im Biofachhandel zu. Alle Produktegruppen – mit Ausnahme von Käse, Brote und Backwaren sowie Tiefkühlprodukten – sind gewachsen und haben Marktanteile dazugewonnen.

Die Frischprodukte bleiben das wichtigste Segment, mit einem Umsatz von 1,084 Milliarden Franken (Marktanteil 9,3 %) und einem Anteil am Biogesamtwarenkorb von fast zwei Dritteln. «Biologisch produzierte und schonend verarbeitete Biolebensmittel entsprechen einem starken Bedürfnis», sagt Jürg Schenkel, Leiter Marketing Bio Suisse. Dies zeigt sich auch im Einkaufsverhalten: Heute kaufen 35,4 Prozent mehrmals pro Woche Bioprodukte, vor sechs Jahren waren es noch 27,2 Prozent.

Biomarkt in Zahlen

2014 ist der Anteil der Biolebensmittel am gesamten Lebensmittelmarkt erneut gestiegen und erreicht nun 7,1 Prozent.

Diagramm:
Prozentuale Wertanteile von Bio-Verkäufen am Food-Umsatz

Grösster Umsatzträger im Biomarkt bleiben die Milchprodukte (inkl. Käse) mit 289,9 Mio. CHF. Am meisten nachgefragt sind nach wie vor die Eier, mit einem Marktanteil von 22,7 Prozent.

Das Segment Früchte und Gemüse wächst weiterhin stark. Allein das Bio-Früchte-Sortiment legte 2014 um 11,8 Prozent zu.

Frischbrot generierte einen Umsatz von 172,2 Mio. CHF. Mit einem Marktanteil von 19,8 Prozent gehört es weiterhin zu den beliebtesten Bioprodukten.

Fleisch und Fisch wachsen seit Jahren stark und sind hinter den Milchprodukten die grössten Umsatzträger im Biomarkt. Allein Frisch-Fleisch legte 2014 um 9,7 Prozent zu.

Diagramm:
Biomarkt Schweiz 2010 bis 2014: Gesamtumsatz in Millionen Franken

(Text und Diagramme: Biosuisse)
(gb)


__________________________________________


9.2.2016
Wenn das Essen die Gene verändert
Mütter beeinflussen mit ihrer Ernährung den Fett- und Zuckerstoffwechsel der Nachkommen durch epigenetische Veränderungen.
weiter...

8.2.2016
KURZNEWS 8. Februar 2016
Olivenöl-Preise um 20 Prozent gestiegen / Desinfektionsmittelrückstände in Lebensmitteln nachgewiesen / 23 Mio. Europäer pro Jahr erleiden Lebensmittel-Infektionen
weiter...

4.2.2016
KURZNEWS 4. Februar 2016
Micarna-Gruppe übernimmt Gabriel Fleury SA / Tête de Moine erhält eigenes Fest / Weichmacher fördern Übergewicht
weiter...

2.2.2016
KURZNEWS 2. Februar 2016
Lidl steigert Export von Schweizer Lebensmitteln / Täuschungen mit geschützten Bezeichnungen GUB / GGA / Zu viel Milch produziert / Warum schützt Rohmilch vor Allergien und Asthma?
weiter...

1.2.2016
Schwieriges 2015 für Schweizer Käseexporte
Der geringe Käseexportzuwachs von +0.3% im 2015 wurde dank einer Exportsteigerung ausserhalb der EU erzielt. Mengenmässig wurde 1.5% weniger in die EU exportiert.
weiter...

28.1.2016Hopfenextrakt als natürliches Konservierungsmittel
26.1.2016KURZNEWS 26. Januar 2016
21.1.2016Regelmässiges Streicheln beschleunigt Kälbermast
19.1.2016KURZNEWS 19. Januar 2016
18.1.2016Migros mit stabilem Umsatz im 2015
14.1.2016Wurstwaren wegen Deklarationsmängeln beanstandet
12.1.2016KURZNEWS 12. Januar 2016
8.1.2016Coop im 2015 mit weniger Umsatz
6.1.2016KURZNEWS 6. Januar 2016
5.1.2016Kaffee wirkt entzündungshemmend und zellschützend
30.12.2015fial gegen Nahrungsmittel-Spekulation-Initiative
28.12.2015KURZNEWS 28. Dezember 2015
24.12.2015KURZNEWS 24. Dezember 2015
22.12.2015Alternativen zum abzuschaffenden Schoggigesetz
17.12.2015KURZNEWS 17. Dezember 2015
15.12.2015KURZNEWS 15. Dezember 2015
8.12.2015KURZNEWS 8. Dezember 2015
3.12.2015KURZNEWS 3. Dezember 2015
1.12.2015KURZNEWS 1. Dezember 2015
30.11.2015Offiziell beste Jung-Metzgerin: Manuel Riedweg
26.11.2015KURZNEWS 26. November 2015
24.11.2015Ernst Sutter: offiziell beste Schweizer Metzgerei
19.11.2015KURZNEWS 19. November 2015
17.11.2015KURZNEWS 17. November 2015
11.11.2015Erforscht: Zartheit von vakuum-gegartem Fleisch

Eine vollständige Liste aller älteren Nachrichten finden Sie im Archiv


Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)