foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Donnerstag, 22. Oktober 2020
Fleisch & Delikatessen
Aktuell: Sensation beim Trockenfleisch-Test
Report:
Frischeverlängerung mit Vakuum oder Schutzgas?


Tipps & Wissen: IFFA 2016: Metzgerei-Trends
Backwaren & Confiserie
Aktuell: Innovationen an der ISM 2016: Rückblick
Report:
Neue Stevia-Generation ohne Bitterkeit


Tipps & Wissen: Undeklarierte Allergene in Broten beanstandet
Gastronomie
Aktuell: Kantonslabor Basel prüft Restaurant-Hygiene
Report:
Metzgereiprodukte in der Patientenernährung?


Tipps & Wissen: Geschmacks-Trends von morgen
Inhalt
Home
Nachrichten
Fleisch & ...
Backwaren & ...
Gastronomie
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum
3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Nachrichten

11.8.2006

Druckansicht
Konsumentenschützer gegen überrissene F&B-Preise

Eine Halsabschneiderliste steht neu auf der Website der Stiftung für Konsumentenschutz SKS: wo nach Meinung der SKS überrissene Preise für Food und Beverages verlangt werden.




Erklärungsnotstand in der Gastronomie: Hahnenwasser-, Mineralwasser- und Weinpreise stehen seit einiger Zeit in der Kritik. Ohne diese Quersubventionierung wäre das Essen teurer. Was tun, wenn die Gäste viel trinken und wenig oder gar nichts essen? Wieviel Quersubventionierung sinnvoll ist und wo die Einzelpreis-Schmerzgrenze bei den Gästen liegt, muss jeder Betriebsinhaber für seinen Betrieb selbst ermessen.


«Zahlreiche Unternehmen in der Schweiz verlangen überrissene Preise für ihre Produkte», schreibt die Stiftung für Konsumentenschutz SKS seit gestern auf Ihrer Website. Deren Präsidentin und Ständerätin Simonetta Sommaruga kündigte die Publikation in der «Espresso»-Sendung an: «Egal ob für Lebensmittel oder für Bankgeschäfte. Nun schafft die SKS Transparenz: Wir publizieren, wer überrissene Preise verlangt». Die SKS fordert Konsument/innen auf, Halsabschneiderpreise zu melden.

Und weiter auf der Website: Aufgenommen werden alle Meldungen, welche Preise in der Schweiz betreffen. Dabei muss es sich um einen wahren Abriss-Preis handeln – und nicht bloss um einen leicht höheren Preis, wie er leider in der Hochpreisinsel Schweiz allzu häufig vorkommt.

Die SKS informiert das betroffene Unternehmen über die Publikation. Dieses hat die Möglichkeit, zu seiner Preispolitik Stellung zu nehmen. Diese Stellungnahme schalten wir kurz und knapp auf, ohne sie zu kommentieren. Die Konsumentinnen und Konsumenten sollen selber entscheiden, ob sie den Abriss-Preis für gerechtfertigt halten oder nicht.

Wenn ein Unternehmen den Preis senkt, wird dies speziell vermerkt. Sollte das Unternehmen glaubhaft darlegen, dass die Meldung falsch ist, wird es selbstverständlich unmittelbar von der Liste gelöscht.

Einige Beispiele aus den Segmenten Gastronomie und Detailhandel:

Getränke in der Gastronomie:
1 Glas Hahnenwasser zu 1.-
1 Liter Mineralwasser zu 11.- bis 13.-
1 Liter Rivella zu 9.- (Bergrestaurant)
0.5 Liter Montepulciano zu 35.-
Café mélange zu 6.80 Franken.
1 Bier (jede Marke, 0.33 Liter) 10 Franken

Essen in der Gastronomie:
Ossobucco mit Polenta 41.50 Franken
griechischer Salat 20 Franken
Lyoner Wurstsalat 20.50 Franken

Stand auf dem Marktplatz:
500 Gramm Früchtebrot 15.40 Franken

Take-away:
Salami-Tomaten-Baguette 11 Franken
1 Glacekugel 4 Franken

Fachhandel:
1 Kilo gekochtes Sauerkraut 13 Franken

Quelle: www.konsumentenschutz.ch

Bild: foodaktuell (Gratiswasser à discretion in einem Zürcher Restaurant)
(gb)


__________________________________________


9.2.2016
Wenn das Essen die Gene verändert
Mütter beeinflussen mit ihrer Ernährung den Fett- und Zuckerstoffwechsel der Nachkommen durch epigenetische Veränderungen.
weiter...

8.2.2016
KURZNEWS 8. Februar 2016
Olivenöl-Preise um 20 Prozent gestiegen / Desinfektionsmittelrückstände in Lebensmitteln nachgewiesen / 23 Mio. Europäer pro Jahr erleiden Lebensmittel-Infektionen
weiter...

4.2.2016
KURZNEWS 4. Februar 2016
Micarna-Gruppe übernimmt Gabriel Fleury SA / Tête de Moine erhält eigenes Fest / Weichmacher fördern Übergewicht
weiter...

2.2.2016
KURZNEWS 2. Februar 2016
Lidl steigert Export von Schweizer Lebensmitteln / Täuschungen mit geschützten Bezeichnungen GUB / GGA / Zu viel Milch produziert / Warum schützt Rohmilch vor Allergien und Asthma?
weiter...

1.2.2016
Schwieriges 2015 für Schweizer Käseexporte
Der geringe Käseexportzuwachs von +0.3% im 2015 wurde dank einer Exportsteigerung ausserhalb der EU erzielt. Mengenmässig wurde 1.5% weniger in die EU exportiert.
weiter...

28.1.2016Hopfenextrakt als natürliches Konservierungsmittel
26.1.2016KURZNEWS 26. Januar 2016
21.1.2016Regelmässiges Streicheln beschleunigt Kälbermast
19.1.2016KURZNEWS 19. Januar 2016
18.1.2016Migros mit stabilem Umsatz im 2015
14.1.2016Wurstwaren wegen Deklarationsmängeln beanstandet
12.1.2016KURZNEWS 12. Januar 2016
8.1.2016Coop im 2015 mit weniger Umsatz
6.1.2016KURZNEWS 6. Januar 2016
5.1.2016Kaffee wirkt entzündungshemmend und zellschützend
30.12.2015fial gegen Nahrungsmittel-Spekulation-Initiative
28.12.2015KURZNEWS 28. Dezember 2015
24.12.2015KURZNEWS 24. Dezember 2015
22.12.2015Alternativen zum abzuschaffenden Schoggigesetz
17.12.2015KURZNEWS 17. Dezember 2015
15.12.2015KURZNEWS 15. Dezember 2015
8.12.2015KURZNEWS 8. Dezember 2015
3.12.2015KURZNEWS 3. Dezember 2015
1.12.2015KURZNEWS 1. Dezember 2015
30.11.2015Offiziell beste Jung-Metzgerin: Manuel Riedweg
26.11.2015KURZNEWS 26. November 2015
24.11.2015Ernst Sutter: offiziell beste Schweizer Metzgerei
19.11.2015KURZNEWS 19. November 2015
17.11.2015KURZNEWS 17. November 2015
11.11.2015Erforscht: Zartheit von vakuum-gegartem Fleisch

Eine vollständige Liste aller älteren Nachrichten finden Sie im Archiv


Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)