foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Sonntag, 25. Oktober 2020
Fleisch & Delikatessen
Aktuell: Sensation beim Trockenfleisch-Test
Report:
Frischeverlängerung mit Vakuum oder Schutzgas?


Tipps & Wissen: IFFA 2016: Metzgerei-Trends
Backwaren & Confiserie
Aktuell: Innovationen an der ISM 2016: Rückblick
Report:
Neue Stevia-Generation ohne Bitterkeit


Tipps & Wissen: Undeklarierte Allergene in Broten beanstandet
Gastronomie
Aktuell: Kantonslabor Basel prüft Restaurant-Hygiene
Report:
Metzgereiprodukte in der Patientenernährung?


Tipps & Wissen: Geschmacks-Trends von morgen
Inhalt
Home
Nachrichten
Fleisch & ...
Backwaren & ...
Gastronomie
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum
3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Nachrichten

30.9.2006

Druckansicht
Lidl Schweiz in den Startlöchern

Der deutsche Hard-Discounter Lidl hat in Frauenfeld soeben seine erste Schweizer Filiale fertig gebaut.



Der deutsche Billig-Lebensmittelhändler Lidl hat in Frauenfeld soeben seine erste Schweizer Filiale fertig gebaut, aber eröffnet wird sie fürs Publikum erst 2007. Der Grund: Lidl hat noch kein Verteilzentrum. Dieses soll gemäss eigenen Angaben erst im Frühling 2007 in Weinfelden TG gebaut werden.

Sobald das Verteilzentrum Ende 2007 fertiggestellt ist, wird aber nicht nur die Filiale in Frauenfeld eröffnen. Gemäss St.Galler Tagblatt will der Hard-Discounter auf einen Schlag über zwanzig Läden gleichzeitg eröffnen. Möglich sei dies, weil der deutsche Lebensmittel-Discounter für künftige Filialen bereits über 25 Baubewilligungen und 100 Mietverträge verfügt.

Mit dem Bau der Filiale Frauenfeld sind jene Spekulationen, wonach Lidl seine Expansion in die Schweiz abbricht, vorerst vom Tisch. Diese entstanden, da der Discounter lange Zeit nichts verlauten liess, und sein Markteintritt im Gegensatz zu Aldi nur sehr schleppend vor sich geht. (Quelle: Swisscofel)

Lidl über sich selbst

Wir sind ein erfolgreiches Lebensmittel-Filialunternehmen, das mit einer starken Expansion für ein Wachstum über die Grenzen Europas hinaus sorgt. Unser Grundprinzip und der Schlüssel unseres Erfolgs ist die Einfachheit. Wir kaufen ein und verkaufen mit der Zielsetzung, unseren Kunden die Artikel des täglichen Bedarfs in bester Qualität zum günstigsten Preis anzubieten.

Auf einer großen Verkaufsfläche bieten wir eine reichhaltige Sortimentsauswahl mit über 1000 verschiedenen Artikeln an. Dabei finden Sie neben Markenartikeln auch hervorragende Qualitäts-Eigenmarken sowie ein breitgefächertes Angebot an Molkereiprodukten, Tiefkühlkost, Wurstwaren, Frischfleisch, Frischgeflügel, täglich frisches Obst und Gemüse sowie ein vielseitiges Brotsortiment.

Alle Artikel ständig einer strengen Qualitätskontrolle. Nur Lieferanten, die diese hohe Qualitätsnorm erfüllen, dürfen Lidl beliefern. Zudem sind auch kurze Lieferwege und der ständig hohe Warenumschlag wichtige Frische-Garanten.

Ergänzt wird unser Sortiment immer wieder durch aktuelle, sehr attraktive und preiswerte Aktionsartikel, wie z.B. Haushaltsartikel, Textilien, Elektroartikel, Spiel- und Freizeitartikel u.v.m.

Alle Preisvorteile durch den Einkauf großer Mengen, das Ausnutzen günstiger Weltmarktpreise bei Rohstoffen und Waren sowie durch äußerst knappe Kalkulation werden von den kritischen Lidl-Einkäufern ständig genutzt, um diese ungeschmälert an die Verbraucher weiterzugeben.

Zudem verzichten wir bewusst auf einen übertriebenen Aufwand in der Warenpräsentation und der Filialausstattung. Unsere Filialen zeichnen sich durch hohe Funktionalität und Zweckmäßigkeit in freundlichen, sauberen Räumen aus. Die klare und übersichtliche Gliederung der Gänge und Sortimentsdarbietung ermöglicht eine schnelle und einfache Orientierung.

Im Mittelpunkt jedoch steht bei uns der Kunde. Kundenorientierung und -zufriedenheit sind der Grundstein unseres Erfolgs. Daher bieten wir Ihnen nicht nur Qualität, Frische und Preisaktualität unseres Sortiments, sondern auch viele Serviceleistungen wie z.B. das bargeldlose Bezahlen mit Bankomat-Karte. Daneben bemühen wir uns mit zahlreichen, wöchentlich wechselnden und topaktuellen Angeboten, auf die Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen.

Lidl ist 100% freundlich ! Bei uns stehen die Kunden im Mittelpunkt, Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig. Wir wollen Ihnen den Aufenthalt in unseren Filialen so angenehm wie möglich machen. Dabei ist uns z.B. die Sauberkeit der Filiale genauso wichtig, wie kurze Wartezeiten an unseren Kassen. Unsere Mitarbeiter sind bei Fragen selbstverständlich jederzeit für Sie da.

Wir achten von der Produktion bis zum Verkauf der Ware in unseren Filialen streng darauf, dass Sie nur frische Ware in höchster Qualität in unseren Regalen finden. Das garantieren wir Ihnen! (Quelle Lidl)

Bild (foodaktuell): Lidl in Vorarlberg
(gb)


__________________________________________


9.2.2016
Wenn das Essen die Gene verändert
Mütter beeinflussen mit ihrer Ernährung den Fett- und Zuckerstoffwechsel der Nachkommen durch epigenetische Veränderungen.
weiter...

8.2.2016
KURZNEWS 8. Februar 2016
Olivenöl-Preise um 20 Prozent gestiegen / Desinfektionsmittelrückstände in Lebensmitteln nachgewiesen / 23 Mio. Europäer pro Jahr erleiden Lebensmittel-Infektionen
weiter...

4.2.2016
KURZNEWS 4. Februar 2016
Micarna-Gruppe übernimmt Gabriel Fleury SA / Tête de Moine erhält eigenes Fest / Weichmacher fördern Übergewicht
weiter...

2.2.2016
KURZNEWS 2. Februar 2016
Lidl steigert Export von Schweizer Lebensmitteln / Täuschungen mit geschützten Bezeichnungen GUB / GGA / Zu viel Milch produziert / Warum schützt Rohmilch vor Allergien und Asthma?
weiter...

1.2.2016
Schwieriges 2015 für Schweizer Käseexporte
Der geringe Käseexportzuwachs von +0.3% im 2015 wurde dank einer Exportsteigerung ausserhalb der EU erzielt. Mengenmässig wurde 1.5% weniger in die EU exportiert.
weiter...

28.1.2016Hopfenextrakt als natürliches Konservierungsmittel
26.1.2016KURZNEWS 26. Januar 2016
21.1.2016Regelmässiges Streicheln beschleunigt Kälbermast
19.1.2016KURZNEWS 19. Januar 2016
18.1.2016Migros mit stabilem Umsatz im 2015
14.1.2016Wurstwaren wegen Deklarationsmängeln beanstandet
12.1.2016KURZNEWS 12. Januar 2016
8.1.2016Coop im 2015 mit weniger Umsatz
6.1.2016KURZNEWS 6. Januar 2016
5.1.2016Kaffee wirkt entzündungshemmend und zellschützend
30.12.2015fial gegen Nahrungsmittel-Spekulation-Initiative
28.12.2015KURZNEWS 28. Dezember 2015
24.12.2015KURZNEWS 24. Dezember 2015
22.12.2015Alternativen zum abzuschaffenden Schoggigesetz
17.12.2015KURZNEWS 17. Dezember 2015
15.12.2015KURZNEWS 15. Dezember 2015
8.12.2015KURZNEWS 8. Dezember 2015
3.12.2015KURZNEWS 3. Dezember 2015
1.12.2015KURZNEWS 1. Dezember 2015
30.11.2015Offiziell beste Jung-Metzgerin: Manuel Riedweg
26.11.2015KURZNEWS 26. November 2015
24.11.2015Ernst Sutter: offiziell beste Schweizer Metzgerei
19.11.2015KURZNEWS 19. November 2015
17.11.2015KURZNEWS 17. November 2015
11.11.2015Erforscht: Zartheit von vakuum-gegartem Fleisch

Eine vollständige Liste aller älteren Nachrichten finden Sie im Archiv


Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)