foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Freitag, 23. Oktober 2020
Fleisch & Delikatessen
Aktuell: Sensation beim Trockenfleisch-Test
Report:
Frischeverlängerung mit Vakuum oder Schutzgas?


Tipps & Wissen: IFFA 2016: Metzgerei-Trends
Backwaren & Confiserie
Aktuell: Innovationen an der ISM 2016: Rückblick
Report:
Neue Stevia-Generation ohne Bitterkeit


Tipps & Wissen: Undeklarierte Allergene in Broten beanstandet
Gastronomie
Aktuell: Kantonslabor Basel prüft Restaurant-Hygiene
Report:
Metzgereiprodukte in der Patientenernährung?


Tipps & Wissen: Geschmacks-Trends von morgen
Inhalt
Home
Nachrichten
Fleisch & ...
Backwaren & ...
Gastronomie
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum
3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Nachrichten

17.1.2007

Druckansicht
Schweizer Milchproduzentenverband feiert 100 Jahre

Zum Anlass des 100-Jahre-Jubiläums will die SMP schweizweit auf die Bedeutung von Milch als gesundes Lebensmittel hinweisen.




Der Milchsee ist passé ausser als Blickfang an besonderen Events wie hier am Käsemarkt von Fromarte in Huttwil.


Gegründet 1907 als Zentralverband schweizerischer Milchproduzenten ZVSM, feiert die 1999 zur SMP gewordene Dachorganisation der Schweizer Milchbauern im Jahr 2007 ihr 100-Jahr-Jubiläum. Die Milchwirtschaft spielte im Grasland Schweiz seit jeher eine wichtige Rolle. Denn die Milch ist nicht nur für die Produzenten eine bedeutende Einkommensquelle. Sie ist auch ein tägliches und für die gesunde Ernährung wichtiges Grundnahrungsmittel.

Mit vielfältigen Aktivitäten im ganzen Land macht die Organisation der Schweizer Milchproduzenten SMP im Jubiläumsjahr auf die Schweizer Milch und auf ihre gesundheitliche, ökologische, wirtschaftliche und politische Bedeutung aufmerksam.

Die Schweiz ist ein ausgesprochenes Grasland: Auf 80 Prozent der Kulturfläche wächst nur Gras. Daher spielte die Milchwirtschaft in unserem Land seit jeher eine wichtige Rolle. Heute gibt es noch rund 26'800 Milchproduzenten, die jährlich etwa 3'200 Millionen Kilogramm Milch produzieren und daraus einen bedeutenden Teil ihres Einkommens erzielen. Zwei Drittel der Milch wird in rund 80 kleinen bis grossen Molkereien zu Konsummilch, Rahm, Butter und verschiedenen Milchspezialitäten verarbeitet.

Gut 600 gewerbliche Dorfkäsereien stellen mit dem restlichen Drittel die typischen Schweizer Halbhart- und Hartkäse her. Die Milch ist aber nicht nur ein wertvolles Nahrungsmittel und ein hervorragender Rohstoff für zahlreiche Milchprodukte. Sie liefert auch Gesundheit, Wohlbefinden und guten Geschmack. Denn dank ihrer Nährstoffdichte und ihres hohen Kalziumgehalts ist sie ein wichtiger Bestandteil der gesunden Ernährung.

Vom ZVSM zur SMP

Im Jahr 1907 schlossen sich die regionalen Milchproduzentenorganisationen, bedingt durch wirtschaftlich schwierige Zeiten, als Selbsthilfeorganisation zusammen und gründeten den Zentralverband schweizerischer Milchproduzenten ZVSM. Dieser nationale Dachverband wurde in der Folge eine der wichtigsten bäuerlichen Organisationen und blickt heute auf eine für die schweizerische Land- und Ernährungswirtschaft bedeutende und oft auch turbulente Geschichte zurück.

In den ersten Jahren hat der ZVSM nur die wirtschaftlichen Interessen seiner Mitglieder vertreten und insbesondere für einen guten Milchpreis gekämpft. Nachdem der ZVSM im ersten Weltkrieg vom Bund den Auftrag erhielt, die Landesversorgung mit Milch sicherzustellen, wurde er in den folgenden Jahrzehnten vorwiegend zum Vollzugsorgan für die staatliche Milchmarktregulierung. Der Dachverband setzte sich aber immer auch für die wirtschaftlichen Interessen der Milchproduzenten ein, kämpfte für einen möglichst hohen Milchpreis und eine möglichst grosse Milchmenge.

1999 wandelte sich der ZVSM im Zuge der Agrarreformen zur Organisation der Schweizer Milchproduzenten SMP. Sie vertritt heute, wie schon zu Beginn ihrer Geschichte, die Interessen der Mitglieder und engagiert sich dafür, dass die Milchproduzenten in einem liberalisierten Milchmarkt echte berufliche Zukunftsperspektiven haben.

Sonderschau und Info-Material

Die SMP macht im Jubiläumsjahr 2007 mit verschiedenen Aktivitäten im ganzen Land auf die Milch und auf ihre gesundheitliche, ökologische, wirtschaftliche und politische Bedeutung aufmerksam.

Die Broschüre SCHWIZERMILCH – WUNDERMILCH informiert über die verschiedenen Facetten der Milch und des Milchlandes Schweiz. Wer sich intensiv mit dem Thema auseinandersetzen möchte, erhält im 250 Seiten starken Bildband „Milch für alle – Bilder, Dokumente und Analysen zur Milchwirtschaft und Milchpolitik in der Schweiz im 20. Jahrhundert“ von Peter Moser und Beat Brodbeck vom Archiv für Agrargeschichte in Zollikofen sowohl reichlich Anschauungsmaterial wie auch Information und Unterhaltung.

Tradition und Zukunft

Schweizer Milch hat in unserem Land eine lange Tradition. Aber wird die Milchwirtschaft ihre Stellung auch behaupten? Die Milchbauern sind überzeugt davon, dass Schweizer Milch Zukunft hat. Denn Nahrungsmittel, die umwelt- und tiergerecht produziert werden, hohe Qualitätsstandards aufweisen und streng kontrolliert werden, die dazu Werte wie Nähe, Frische, Gesundheit und Genuss darstellen, dürften auch in einer modernen Konsum-, Vergnügungs-, und Wegwerfgesellschaft ihren Stellenwert behalten. (Medienmitteilung SMP) (gb)


__________________________________________


9.2.2016
Wenn das Essen die Gene verändert
Mütter beeinflussen mit ihrer Ernährung den Fett- und Zuckerstoffwechsel der Nachkommen durch epigenetische Veränderungen.
weiter...

8.2.2016
KURZNEWS 8. Februar 2016
Olivenöl-Preise um 20 Prozent gestiegen / Desinfektionsmittelrückstände in Lebensmitteln nachgewiesen / 23 Mio. Europäer pro Jahr erleiden Lebensmittel-Infektionen
weiter...

4.2.2016
KURZNEWS 4. Februar 2016
Micarna-Gruppe übernimmt Gabriel Fleury SA / Tête de Moine erhält eigenes Fest / Weichmacher fördern Übergewicht
weiter...

2.2.2016
KURZNEWS 2. Februar 2016
Lidl steigert Export von Schweizer Lebensmitteln / Täuschungen mit geschützten Bezeichnungen GUB / GGA / Zu viel Milch produziert / Warum schützt Rohmilch vor Allergien und Asthma?
weiter...

1.2.2016
Schwieriges 2015 für Schweizer Käseexporte
Der geringe Käseexportzuwachs von +0.3% im 2015 wurde dank einer Exportsteigerung ausserhalb der EU erzielt. Mengenmässig wurde 1.5% weniger in die EU exportiert.
weiter...

28.1.2016Hopfenextrakt als natürliches Konservierungsmittel
26.1.2016KURZNEWS 26. Januar 2016
21.1.2016Regelmässiges Streicheln beschleunigt Kälbermast
19.1.2016KURZNEWS 19. Januar 2016
18.1.2016Migros mit stabilem Umsatz im 2015
14.1.2016Wurstwaren wegen Deklarationsmängeln beanstandet
12.1.2016KURZNEWS 12. Januar 2016
8.1.2016Coop im 2015 mit weniger Umsatz
6.1.2016KURZNEWS 6. Januar 2016
5.1.2016Kaffee wirkt entzündungshemmend und zellschützend
30.12.2015fial gegen Nahrungsmittel-Spekulation-Initiative
28.12.2015KURZNEWS 28. Dezember 2015
24.12.2015KURZNEWS 24. Dezember 2015
22.12.2015Alternativen zum abzuschaffenden Schoggigesetz
17.12.2015KURZNEWS 17. Dezember 2015
15.12.2015KURZNEWS 15. Dezember 2015
8.12.2015KURZNEWS 8. Dezember 2015
3.12.2015KURZNEWS 3. Dezember 2015
1.12.2015KURZNEWS 1. Dezember 2015
30.11.2015Offiziell beste Jung-Metzgerin: Manuel Riedweg
26.11.2015KURZNEWS 26. November 2015
24.11.2015Ernst Sutter: offiziell beste Schweizer Metzgerei
19.11.2015KURZNEWS 19. November 2015
17.11.2015KURZNEWS 17. November 2015
11.11.2015Erforscht: Zartheit von vakuum-gegartem Fleisch

Eine vollständige Liste aller älteren Nachrichten finden Sie im Archiv


Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)