foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Dienstag, 20. Oktober 2020
Fleisch & Delikatessen
Aktuell: Sensation beim Trockenfleisch-Test
Report:
Frischeverlängerung mit Vakuum oder Schutzgas?


Tipps & Wissen: IFFA 2016: Metzgerei-Trends
Backwaren & Confiserie
Aktuell: Innovationen an der ISM 2016: Rückblick
Report:
Neue Stevia-Generation ohne Bitterkeit


Tipps & Wissen: Undeklarierte Allergene in Broten beanstandet
Gastronomie
Aktuell: Kantonslabor Basel prüft Restaurant-Hygiene
Report:
Metzgereiprodukte in der Patientenernährung?


Tipps & Wissen: Geschmacks-Trends von morgen
Inhalt
Home
Nachrichten
Fleisch & ...
Backwaren & ...
Gastronomie
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum
3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Nachrichten

18.4.2007

Druckansicht
SV Group 2006 wieder mit Rekordergebnis

Der Nettoumsatz des Cateringkonzerns SV Group stieg um 2,2% und der Gewinn um 31%. Für 2007 erwartet man ein einstelliges Umsatz- aber ein zweistelliges Gewinnwachstum.



V.l.n.r.: Philippe Echenard, CEO SV Schweiz; Ulrich Liechti, CFO SV Group; Susy Brueschweiler, CEO SV Group; Ernst A. Brugger, Präsident des Verwaltungsrats

SV Group erhöhte im Geschäftsjahr 2006 den Nettoumsatz von CHF 534,0 Mio. um 2,2 Prozent auf CHF 545,6 Mio. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte von CHF 7,4 Mio. um 18,8 Prozent auf CHF 8,8 Mio. «Die in den letzten Jahren fokussierte Wachstumsstrategie trägt Früchte», betont Ernst A. Brugger, Verwaltungsratspräsident von SV Group. «Das hervorragende Resultat basiert auf einer nachhaltigen Verbesserung der Rentabilität durch höhere Effizienz und Produktivität wie durch Investitionen.»

Der Konzerngewinn nahm ebenfalls deutlich zu und stieg um 31,0 Prozent von CHF 4,4 Mio. auf CHF 5,7 Mio. Der Cashflow erhöhte sich von CHF 9,1 Mio. auf CHF 11,6 Mio. Die Investitionstätigkeit nahm im Berichtsjahr von CHF 8,5 Mio. auf CHF 10,3 Mio. zu. Die Eigenkapitalquote verbesserte sich von 35,2 Prozent auf 40,2 Prozent. Der Personalbestand per 31. Dezember 2006 erhöhte sich von 7212 auf 7388 Mitarbeitende. Der Verwaltungsrat beantragt der Generalversammlung vom 26. April 2007 eine unveränderte Dividende von CHF 5.– pro Aktie.

Für das Jahr 2007 wird ein weiteres Umsatzwachstum im einstelligen und ein Gewinnwachstum im zweistelligen Bereich erwartet. Der Geschäftsgang im ersten Quartal 2007 unterstützt diese Prognosen.

Innovative Entwicklung der Geschäftsfelder

SV Business:
Das Geschäftsfeld weist einen leichten Umsatzrückgang von CHF 416,0 Mio. auf CHF 413,5 Mio. aus. Die Einführung des in der Schweiz bereits etablierten Angebots für kalorienbewusste Gäste fit4life in Deutschland und Österreich entspricht der Strategie von SV Group, erfolgreiche Innovationen in allen drei Ländern zu multiplizieren. Seit September 2006 wird zudem in 38 Mensen der Schweiz unter dem Label fit@school gesunde und ausgewogene Schnellverpflegung für Jugendliche angeboten.

SV Care:
Mit CHF 79,5 Mio. (Vorjahr: CHF 79,9 Mio.) hat das Geschäftsfeld SV Care den Nettoumsatz gehalten. SV Care erwies sich im Berichtsjahr als Geschäftsfeld mit hoher Flexibilität. In Deutschland konnte sich das Ernährungs- und Dienstleistungskonzept Videlity etablieren. In Österreich wurde die Partnerschaft mit der grössten privaten Pflegeheimbetreiberin intensiviert. Mit Pro Senectute Kanton Aargau verzeichnete das Segment Mahlzeitenservice von SV Care in der Schweiz einen bedeutenden Mandatsgewinn.

SV Event:
Der Nettoumsatz im Geschäftsfeld SV Event ist markant von CHF 20,5 Mio. auf CHF 32, 6 Mio. geklettert. Dazu geführt hat einerseits der Einstieg von SV Deutschland in dieses Geschäftsfeld mit dem Mandatsgewinn der Messe Düsseldorf und anderseits die positiven Auswirkungen des besseren wirtschaftlichen Umfelds in der Schweiz, was sich in einer Zunahme der Firmenanlässe niederschlug.

SV Hotel:
Der Nettoumsatz erhöhte sich im Geschäftsfeld SV Hotel deutlich von CHF 17,6 Mio. auf CHF 20,1 Mio. Im Berichtsjahr lag der Fokus im Geschäftsfeld SV Hotel auf der Zusammenarbeit mit Marriott International. Als erstes sichtbares Resultat dieser Zusammenarbeit konnte am 7. September 2006 das erste Courtyard by Marriott Hotel der Schweiz in Zürich Oerlikon eröffnet werden.

Entwicklung der Länder

In allen drei Ländern wirkte sich die konjunkturelle Verbesserung positiv aus. SV Schweiz hat das Vorjahresergebnis beim Ergebnis gehalten und beim Gewinn gesteigert; der Wegfall eines grossen Mandats per Ende 2005 konnte durch die Akquisition neuer Mandate im Jahresverlauf wettgemacht werden.

Die deutliche Zunahme von Umsatz und Ergebnis bei SV Deutschland und SV Österreich ist auf Prozessoptimierungen und Mandatsgewinne zurückzuführen. In Deutschland erfolgte zudem eine Bereinigung des Kundenportfolios, die sich positiv auf das Ergebnis auswirkte. In Österreich griffen die im Vorjahr eingeleiteten Optimierungsmassnahmen und führten zu einer deutlichen Verringerung des Verlusts. Im zweiten Halbjahr 2006 wurde ein positives EBIT erzielt.

Führungswechsel bei SV Deutschland und SV Österreich

Per 1. Juli 2006 hat Hans-Georg Grüter als CEO den Vorsitz der Geschäftsleitung von SV Deutschland übernommen. In dieser Funktion nimmt er Einsitz in die Konzernleitung von SV Group. Hans-Georg Grüter war bis anhin als COO (Chief Operating Officer) in der Führungsspitze von SV Deutschland tätig. Otfried Dettmann, der bisherige CEO von SV Deutschland, bleibt SV Group als Beirat von SV Deutschland auch in Zukunft verbunden.

Seit 1. November 2006 ist Stefan Zanini neuer Geschäftsführer von SV Österreich. Philippe Echenard, CEO SV Schweiz, der seit Oktober 2005 zusätzlich die operative Verantwortung für die österreichische Konzerngesellschaft getragen und eine gute Basis für deren Weiterentwicklung gelegt hat, kann sich nun wieder voll auf seine Funktion als CEO SV Schweiz konzentrieren. Susy Brüschweiler, CEO SV Group, wird SV Österreich weiterhin in der Konzernleitung vertreten.

Über SV-Group

SV Group, mit Holdingsitz in Dübendorf, ist in der Schweiz, in Deutschland und in Österreich im Business Catering, Care Catering, Event Catering und Hotelmanagement tätig. 2006 erwirtschaftete der Konzern mit 7400 Beschäftigten einen Nettoumsatz von CHF 545,6 Mio. SV Schweiz ist mit rund 280 geführten Betrieben Marktleaderin in der Gemeinschaftsgastronomie.

Medienmitteilung SV-Group
Bild: Fotodienst Pressetext (gb)


__________________________________________


9.2.2016
Wenn das Essen die Gene verändert
Mütter beeinflussen mit ihrer Ernährung den Fett- und Zuckerstoffwechsel der Nachkommen durch epigenetische Veränderungen.
weiter...

8.2.2016
KURZNEWS 8. Februar 2016
Olivenöl-Preise um 20 Prozent gestiegen / Desinfektionsmittelrückstände in Lebensmitteln nachgewiesen / 23 Mio. Europäer pro Jahr erleiden Lebensmittel-Infektionen
weiter...

4.2.2016
KURZNEWS 4. Februar 2016
Micarna-Gruppe übernimmt Gabriel Fleury SA / Tête de Moine erhält eigenes Fest / Weichmacher fördern Übergewicht
weiter...

2.2.2016
KURZNEWS 2. Februar 2016
Lidl steigert Export von Schweizer Lebensmitteln / Täuschungen mit geschützten Bezeichnungen GUB / GGA / Zu viel Milch produziert / Warum schützt Rohmilch vor Allergien und Asthma?
weiter...

1.2.2016
Schwieriges 2015 für Schweizer Käseexporte
Der geringe Käseexportzuwachs von +0.3% im 2015 wurde dank einer Exportsteigerung ausserhalb der EU erzielt. Mengenmässig wurde 1.5% weniger in die EU exportiert.
weiter...

28.1.2016Hopfenextrakt als natürliches Konservierungsmittel
26.1.2016KURZNEWS 26. Januar 2016
21.1.2016Regelmässiges Streicheln beschleunigt Kälbermast
19.1.2016KURZNEWS 19. Januar 2016
18.1.2016Migros mit stabilem Umsatz im 2015
14.1.2016Wurstwaren wegen Deklarationsmängeln beanstandet
12.1.2016KURZNEWS 12. Januar 2016
8.1.2016Coop im 2015 mit weniger Umsatz
6.1.2016KURZNEWS 6. Januar 2016
5.1.2016Kaffee wirkt entzündungshemmend und zellschützend
30.12.2015fial gegen Nahrungsmittel-Spekulation-Initiative
28.12.2015KURZNEWS 28. Dezember 2015
24.12.2015KURZNEWS 24. Dezember 2015
22.12.2015Alternativen zum abzuschaffenden Schoggigesetz
17.12.2015KURZNEWS 17. Dezember 2015
15.12.2015KURZNEWS 15. Dezember 2015
8.12.2015KURZNEWS 8. Dezember 2015
3.12.2015KURZNEWS 3. Dezember 2015
1.12.2015KURZNEWS 1. Dezember 2015
30.11.2015Offiziell beste Jung-Metzgerin: Manuel Riedweg
26.11.2015KURZNEWS 26. November 2015
24.11.2015Ernst Sutter: offiziell beste Schweizer Metzgerei
19.11.2015KURZNEWS 19. November 2015
17.11.2015KURZNEWS 17. November 2015
11.11.2015Erforscht: Zartheit von vakuum-gegartem Fleisch

Eine vollständige Liste aller älteren Nachrichten finden Sie im Archiv


Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)