foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Freitag, 30. Oktober 2020
Fleisch & Delikatessen
Aktuell: Sensation beim Trockenfleisch-Test
Report:
Frischeverlängerung mit Vakuum oder Schutzgas?


Tipps & Wissen: IFFA 2016: Metzgerei-Trends
Backwaren & Confiserie
Aktuell: Innovationen an der ISM 2016: Rückblick
Report:
Neue Stevia-Generation ohne Bitterkeit


Tipps & Wissen: Undeklarierte Allergene in Broten beanstandet
Gastronomie
Aktuell: Kantonslabor Basel prüft Restaurant-Hygiene
Report:
Metzgereiprodukte in der Patientenernährung?


Tipps & Wissen: Geschmacks-Trends von morgen
Inhalt
Home
Nachrichten
Fleisch & ...
Backwaren & ...
Gastronomie
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum
3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Nachrichten

21.5.2007

Druckansicht
Saldo kritisiert täuschende Vanille-Deklaration

Diese Woche im «Saldo»: «Hersteller helfen bei Vanille oft mit chemischem Aroma nach. Bei über einem Drittel der Produkte werden die Kunden an der Nase herumgeführt».


Diese Woche im Konsummagazin «Saldo»: Vanille ist das von der Lebensmittelindustrie am häufigsten verwendete Aroma. Vanillin kommt zwar auch in der echten Vanille vor, lässt sich jedoch kostengünstiger chemisch herstellen. Es schmeckt vanilleartig, es ist aber weniger vielschichtig als echte Vanille.

saldo kaufte 20 Glaces und 10 Joghurts ein, welche die Bezeichnung Vanille tragen, auf den meisten prangt zudem die Abbildung eines Vanillestängels oder einer Blüte der Vanille-Orchidee. Das Kantonale Labor Zürich untersuchte, ob die Produkte tatsächlich überwiegend natürliche Vanille enthalten.

Fazit: 11 von 30 Glaces und Joghurts enthalten auffallend viel billiges Vanillin statt echter Vanille. Andreas Tschumper vom Kantonalen Labor Zürich: «Hier wird den Konsumenten vorgegaukelt, die Produkte enthielten vorwiegend echte Vanille.»

Um herauszufinden, womit die Glaces und Joghurts aromatisiert wurden, analysierte das Labor den Gehalt an Vanillin und an p-Hydroxybenzaldehyd (p-HBA). Beide Substanzen sind natürliche Inhaltsstoffe von echter Vanille. In natürlicher Vanille und im oft verwendeten Vanille- Extrakt kommen sie im Verhältnis von 10:1 bis 30:1 vor.

Helfen die Hersteller beim Aromatisieren mit Vanillin nach, resultieren höhere Verhältnisse. Das Kantonale Labor Zürich geht bei einem Verhältnis von über 174:1 davon aus, dass der Geschmack hauptsächlich von zugegebenem Vanillin stammt.

Elf Produkte, sechs Joghurts und fünf Glaces, lagen über dem kritischen Wert von 174. Dass es auch anders geht, zeigen die Ergebnisse der übrigen Produkte, die alle weit unter diesem Wert liegen. Insbesondere die Hersteller von Bio-Lebensmitteln scheinen Wert auf natürliche Zutaten zu legen: Alle fünf geprüften Bio-Produkte schnitten gut ab.

Hätte das Kantonale Labor Zürich die Untersuchung offiziell durchgeführt, müssten die Hersteller bei den Produkten, die einen Wert von über 174 aufweisen, durch Prüfdaten belegen, dass die sensorischen Eigenschaften nicht überwiegend durch das zugegebene Vanillin bestimmt werden.

Wenn ein Lebensmittel mit «Vanille» bezeichnet wird oder eine Vanilleschote oder -blüte auf der Verpackung abgebildet ist, muss das Produkt zur Hauptsache mit echter Vanille aromatisiert sein. Falls die Hersteller aber mehrheitlich Vanillin verwenden und dieses Geschmack, Geruch und Aussehen des Produktes bestimmt, müssen sie dies deklarieren, indem sie die Lebensmittel mit «Vanille- Geschmack» oder «Vanille- Aroma» bezeichnen. Bilder von Vanilleblüten oder Vanillestängeln sind nicht erlaubt bei Nahrungsmitteln, die ihr Aroma hauptsächlich zugesetztem Vanillin verdanken.

Produkte mit vorwiegend natürlicher Vanille:

Glaces:
Mövenpick Vanilla Dream Classics Ice Cream,
Migros Crème d’Or Vanille Bourbon Premium,
Gildo Rachelli Bio Demeter Vanille Eiskrem,
Migros Rahm-Glace Vanille
Coop Bio Vanille Doppelrahmglace,
Denner Vanille Glace,
Grandessa Premium Vanille
Spar Vanille Ice Cream
mit echter Bourbon-Vanille,
Carte d’Or Vanille mit natürlichen Vanille Extrakten aus Madagaskar,
Migros Bio Doppelrahmglace Vanille
Coop Vanille Rahmglace,
Nestlé Frisco Vanille,

Joghurts:
Migros Joghurt Stichfest Vanille,
Coop Bio Vollmilchjoghurt Vanille,
Danone Vanille Bourbon
Bio Jogurt Vanille, Biomilk

Text: Auszug aus dem Bericht im saldo Nr. 9 vom 16. Mai 2007
Bild (foodaktuell): keines der geprüften Produkte (gb)


__________________________________________


9.2.2016
Wenn das Essen die Gene verändert
Mütter beeinflussen mit ihrer Ernährung den Fett- und Zuckerstoffwechsel der Nachkommen durch epigenetische Veränderungen.
weiter...

8.2.2016
KURZNEWS 8. Februar 2016
Olivenöl-Preise um 20 Prozent gestiegen / Desinfektionsmittelrückstände in Lebensmitteln nachgewiesen / 23 Mio. Europäer pro Jahr erleiden Lebensmittel-Infektionen
weiter...

4.2.2016
KURZNEWS 4. Februar 2016
Micarna-Gruppe übernimmt Gabriel Fleury SA / Tête de Moine erhält eigenes Fest / Weichmacher fördern Übergewicht
weiter...

2.2.2016
KURZNEWS 2. Februar 2016
Lidl steigert Export von Schweizer Lebensmitteln / Täuschungen mit geschützten Bezeichnungen GUB / GGA / Zu viel Milch produziert / Warum schützt Rohmilch vor Allergien und Asthma?
weiter...

1.2.2016
Schwieriges 2015 für Schweizer Käseexporte
Der geringe Käseexportzuwachs von +0.3% im 2015 wurde dank einer Exportsteigerung ausserhalb der EU erzielt. Mengenmässig wurde 1.5% weniger in die EU exportiert.
weiter...

28.1.2016Hopfenextrakt als natürliches Konservierungsmittel
26.1.2016KURZNEWS 26. Januar 2016
21.1.2016Regelmässiges Streicheln beschleunigt Kälbermast
19.1.2016KURZNEWS 19. Januar 2016
18.1.2016Migros mit stabilem Umsatz im 2015
14.1.2016Wurstwaren wegen Deklarationsmängeln beanstandet
12.1.2016KURZNEWS 12. Januar 2016
8.1.2016Coop im 2015 mit weniger Umsatz
6.1.2016KURZNEWS 6. Januar 2016
5.1.2016Kaffee wirkt entzündungshemmend und zellschützend
30.12.2015fial gegen Nahrungsmittel-Spekulation-Initiative
28.12.2015KURZNEWS 28. Dezember 2015
24.12.2015KURZNEWS 24. Dezember 2015
22.12.2015Alternativen zum abzuschaffenden Schoggigesetz
17.12.2015KURZNEWS 17. Dezember 2015
15.12.2015KURZNEWS 15. Dezember 2015
8.12.2015KURZNEWS 8. Dezember 2015
3.12.2015KURZNEWS 3. Dezember 2015
1.12.2015KURZNEWS 1. Dezember 2015
30.11.2015Offiziell beste Jung-Metzgerin: Manuel Riedweg
26.11.2015KURZNEWS 26. November 2015
24.11.2015Ernst Sutter: offiziell beste Schweizer Metzgerei
19.11.2015KURZNEWS 19. November 2015
17.11.2015KURZNEWS 17. November 2015
11.11.2015Erforscht: Zartheit von vakuum-gegartem Fleisch

Eine vollständige Liste aller älteren Nachrichten finden Sie im Archiv


Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)