foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Mittwoch, 28. Oktober 2020
Fleisch & Delikatessen
Aktuell: Sensation beim Trockenfleisch-Test
Report:
Frischeverlängerung mit Vakuum oder Schutzgas?


Tipps & Wissen: IFFA 2016: Metzgerei-Trends
Backwaren & Confiserie
Aktuell: Innovationen an der ISM 2016: Rückblick
Report:
Neue Stevia-Generation ohne Bitterkeit


Tipps & Wissen: Undeklarierte Allergene in Broten beanstandet
Gastronomie
Aktuell: Kantonslabor Basel prüft Restaurant-Hygiene
Report:
Metzgereiprodukte in der Patientenernährung?


Tipps & Wissen: Geschmacks-Trends von morgen
Inhalt
Home
Nachrichten
Fleisch & ...
Backwaren & ...
Gastronomie
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum
3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Nachrichten

31.5.2007

Druckansicht
Neuseeländische Forscher entdecken «Magermilch-Kuh

Forscher in Neuseeland haben eine Kuh entdeckt, die von Natur aus Viertelfett-Milch gibt mit einem niedrigen Anteil gesättigter Fettsäuren, so dass deren Butter kalt streichfähig ist.


Die Milch der neuseeländischen Magermilchkuh enthält nur ein Prozent Fett statt wie normalerweise vier. Dies allein wäre noch keine nützliche Sensation, da man diesen Fettgehalt auch mit dem allerorts üblichen Zentrifugieren einstellen kann (auch wenn eine solche Viertelfettmilch laut Gesetz in der Schweiz nicht verkehrsfähig wäre). Interessant ist aber der höhere Gehalt an gesunden Omega-3-Fettsäuren. Und der Erweichungspunkt des Milchfettes dieser neuseeländischen Kuh ist so tief, dass die Butter daraus sogar kalt streichfähig ist – ein wesentlicher Vorteil für die Konsumenten.

Forscher in Neuseeland haben eine Kuh entdeckt, die von Natur aus Milch mit einem Fettgehalt von nur einem Prozent gibt. Ausserdem enthält die Milch einen niedrigeren Anteil gesättigter Fettsäuren, so dass sie gesünder sei, berichtet der österreichische Agrarpressedienst AIZ.

Die Wissenschafter des Biotechnologie-Unternehmens ViaLactia stiessen 2001 durch ein systematisches Screening von Millionen von Milchkühen auf die von ihnen "Marge" getaufte Kuh. Laut neuseeländischen Presseberichten kauften sie das Tier seinem Besitzer für umgerechnet 180 Euro ab. Inzwischen wurden mehrere weibliche Nachkommen von "Marge" gezüchtet. Etwa die Hälfte von ihnen gibt ebenfalls fettarme Milch. Ein Bulle, der die wertvolle Eigenschaft vererbt, konnte aber noch nicht gezüchtet worden.

Butter aus Milch von "Marge" und ihren Nachkommen soll direkt aus dem Kühlschrank so streichfähig sein wie Margarine. Das veränderte Fettsäuremuster mit einem hohen Anteil einfach und mehrfach ungesättigter Fettsäuren einschliesslich der erwünschten Omega-3-Fettsäure wird als ernährungsphysiologisch vorteilhaft angesehen, heisst es weiter.

Die wirtschaftliche Bedeutung der Entdeckung schätzt ViaLactia so hoch ein, dass der Standort der Herde geheim gehalten wird. Laut Presseberichten investiert das Unternehmen rund 80 Millionen Euro in das Forschungsprojekt. ViaLactia ist eine Tochtergesellschaft der neuseeländischen Molkereigenossenschaft Fonterra.

Zurzeit arbeiten die Biotechnologen daran, das Gen zu identifizieren, das die geänderte Milchzusammensetzung hervorruft. Parallel dazu soll die Herde vergrössert werden. Fonterra-Manager Mark Leslie schätzt, dass bis zur kommerziellen Nutzung der "Magermilch-Kuh" noch mindestens fünf bis zehn Jahre vergehen werden. (Quelle: LID) (gb)


__________________________________________


9.2.2016
Wenn das Essen die Gene verändert
Mütter beeinflussen mit ihrer Ernährung den Fett- und Zuckerstoffwechsel der Nachkommen durch epigenetische Veränderungen.
weiter...

8.2.2016
KURZNEWS 8. Februar 2016
Olivenöl-Preise um 20 Prozent gestiegen / Desinfektionsmittelrückstände in Lebensmitteln nachgewiesen / 23 Mio. Europäer pro Jahr erleiden Lebensmittel-Infektionen
weiter...

4.2.2016
KURZNEWS 4. Februar 2016
Micarna-Gruppe übernimmt Gabriel Fleury SA / Tête de Moine erhält eigenes Fest / Weichmacher fördern Übergewicht
weiter...

2.2.2016
KURZNEWS 2. Februar 2016
Lidl steigert Export von Schweizer Lebensmitteln / Täuschungen mit geschützten Bezeichnungen GUB / GGA / Zu viel Milch produziert / Warum schützt Rohmilch vor Allergien und Asthma?
weiter...

1.2.2016
Schwieriges 2015 für Schweizer Käseexporte
Der geringe Käseexportzuwachs von +0.3% im 2015 wurde dank einer Exportsteigerung ausserhalb der EU erzielt. Mengenmässig wurde 1.5% weniger in die EU exportiert.
weiter...

28.1.2016Hopfenextrakt als natürliches Konservierungsmittel
26.1.2016KURZNEWS 26. Januar 2016
21.1.2016Regelmässiges Streicheln beschleunigt Kälbermast
19.1.2016KURZNEWS 19. Januar 2016
18.1.2016Migros mit stabilem Umsatz im 2015
14.1.2016Wurstwaren wegen Deklarationsmängeln beanstandet
12.1.2016KURZNEWS 12. Januar 2016
8.1.2016Coop im 2015 mit weniger Umsatz
6.1.2016KURZNEWS 6. Januar 2016
5.1.2016Kaffee wirkt entzündungshemmend und zellschützend
30.12.2015fial gegen Nahrungsmittel-Spekulation-Initiative
28.12.2015KURZNEWS 28. Dezember 2015
24.12.2015KURZNEWS 24. Dezember 2015
22.12.2015Alternativen zum abzuschaffenden Schoggigesetz
17.12.2015KURZNEWS 17. Dezember 2015
15.12.2015KURZNEWS 15. Dezember 2015
8.12.2015KURZNEWS 8. Dezember 2015
3.12.2015KURZNEWS 3. Dezember 2015
1.12.2015KURZNEWS 1. Dezember 2015
30.11.2015Offiziell beste Jung-Metzgerin: Manuel Riedweg
26.11.2015KURZNEWS 26. November 2015
24.11.2015Ernst Sutter: offiziell beste Schweizer Metzgerei
19.11.2015KURZNEWS 19. November 2015
17.11.2015KURZNEWS 17. November 2015
11.11.2015Erforscht: Zartheit von vakuum-gegartem Fleisch

Eine vollständige Liste aller älteren Nachrichten finden Sie im Archiv


Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)