foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche Donnerstag, 22. Oktober 2020
Inhalt
Home
Nachrichten
Fleisch & ...
Backwaren & ...
Gastronomie
Über uns, Werbung
Archiv, Suche
Impressum

3.2.2016
Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt

„Fleischindustrie 4.0“ nimmt Fahrt auf
anzeigen...

Partner/Sponsoren

Cash+Carry Angehrn: Frische für Profis an neun Standorten in der Deutschschweiz.
Direkt zur CCA-Website:
www.cca-angehrn.ch


Empfohlene Links:

Fachschule für Bäckerei,
Konditorei, Confiserie:
www.richemont.cc


Fachschule für Metzgerei:
www.abzspiez.ch


Internationale Privat-Fachschule für Koch-Profis: European Culinary Center DCT in Vitznau LU
Deutsch: http://german.dct.ch
English: www.culinary.ch


Internet- und Socialmedia-Auftritte:
www.chrisign.ch







Schweizerischer Bäckerei- und Konditorei-Personal-Verband


Publireportage

Druckansicht
11.12.2014
Anuga FoodTec 2015: Fokus Roboter


Die Verarbeitung von Lebensmitteln stellt besondere Anforderungen an die Robotertechnologie


Die Roboterwelt steht derzeit vor einem weiteren Durchbruch: Klein, leicht, komfortabel und vor allem flexibel, so stellen sich Ingenieure die industriellen Leichtbauroboter der Zukunft vor. Die grösste Umwälzung wird dabei die direkte Zusammenarbeit von Mensch und Maschine sein – ohne trennenden Schutzzaun. Auf der Anuga FoodTec, die vom 24. bis 27. März 2015 in Köln stattfindet, sind die Fortschritte in der Automation nicht zu übersehen. In Zukunft werden die "stählernen Kollegen" in der Lebensmittelindustrie noch komplexere Aufgaben erledigen können, als es heute bereits der Fall ist.

Die Fernsehserie Real Humans zeigt, was passiert, wenn Menschen und Roboter zusammenleben. Sogenannte Hubots (Human Robots) sind lernfähig und werden als Haushaltshilfen oder Fabrikarbeiter eingesetzt. Real Humans blickt in die Zukunft, spiegelt aber die Realität: Denn die Roboter verlassen ihren Sicherheitskäfig. Als Symbol dafür steht "Frida", eine Konzeptstudie von ABB. Ausgerüstet mit zwei Armen, die über jeweils sieben Freiheitsgrade verfügen, lässt sich der Roboter an Arbeitsplätzen einsetzen, die eigentlich Menschen vorbehalten sind.

Die "dritte Hand" in der Produktion

Die Mensch-Roboter-Kollaboration ist gegenwärtig der Trend schlechthin. Er steht für den gleitenden Übergang von der Industrierobotik hin zur Servicerobotik. Die Roboter verfügen dank ihrer Kraftmomenten-Sensorik in allen Achsen über die notwendige Nachgiebigkeit, um den Menschen nicht zu verletzen. Mit ihnen sollen sich Prozesse automatisieren lassen, die bislang gar nicht automatisierbar waren – beispielweise mit den sechsachsigen Robotern der Serie TX2 von Stäubli Robotics.

Bei ihnen ist es gelungen, „Safetyfunktionen zu integrieren, mit denen sich neue Möglichkeiten der Mensch-Maschine-Kollaboration verwirklichen lassen“, betont Stäubli-Geschäftsführer Manfred Hübschmann. Die geschlossene Struktur der Roboterbaureihe und die Ausführung in Schutzart IP65 – das Handgelenk ist in IP67 gehalten und damit wasserdicht – prädestinieren die TX2-Reihe für Einsätze unter Reinraum- und Hygieneanforderungen.



Roboy, ein Humanoidroboter in einem Projekt der Uni Zürich. Sogar sprechen kann er - mit menschlicher Mimik. Gemäss Beschrieb hat er statt Motoren Muskeln und Sehnen.


Mit dem Ausbau ihrer Kleinrobotik-Serien unterstreichen die Keyplayer der Branche ihre Ambitionen, in den Märkten jenseits der Automobilindustrie zu wachsen. 179.000 Roboter wurden im Jahr 2013 weltweit verkauft. „Ein neuer Spitzenwert“, wie Arturo Baronecelli, Präsident der International Federation of Robotics, hervorhebt. Deutschland ist nach Südkorea und Japan das Land mit der höchsten Roboterdichte: Auf 10.000 Arbeiter kommen hierzulande im Schnitt 261 Roboter.

Derzeit beträgt der globale Markt für Robotik 22 Milliarden Euro. Bis zum Jahr 2020 könnte er auf mehr als 60 Milliarden Euro anwachsen. Experten wie Henrik Ryegard, der die Roboter-Sparte von ABB leitet, sehen in der Lebensmittelindustrie einen der grössten Märkte – hier liegt die Roboterdichte noch weit unter dem Durchschnittswert.

Die Hürden der Lebensmittelproduktion

Die wichtigste Triebkraft hinter dem Einsatz von Robotern ist eine ökonomische: die Maschinen ersetzen die teure menschliche Arbeit. Das ist nicht per se unproblematisch, denn die Lebensmittelindustrie ist ein anspruchsvolles Umfeld. Bislang dominierten Roboter vor allem in unkritischen Abschnitten, wie Palettier- und Packstationen. Fünf- oder sechsachsige Industrieroboter sind ideale Instrumente, um solche eintönigen und meist schweren Arbeiten zuverlässig zu erledigen. Schutz unter arktischen Bedingungen, wie sie im Lager für Tiefkühlkost herrschen, bieten dabei spezielle Hüllen.

Im Kontakt mit offenen Lebensmitteln gelten andere Anforderungen. Hier muss neben der hygienischen Sicherheit auch die mechatronische Ausstattung der Roboter höheren Ansprüchen genügen. „Gebäck, Fleisch, Gemüse oder Süsswaren variieren in Qualität und Abmessung“, bringt Dr. Knut Franke vom Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik in Quakenbrück die Problematik auf den Punkt.

Er gibt ein Beispiel: „Die automatische Feinzerlegung von Schweinefleisch erfordert eine sehr aufwändige Sensortechnik.“ Die Algorithmen, die Franke und sein Team für die Roboterbewegungen zurzeit erarbeiten, sollen die automatische Schnittführung von Fleischstücken ermöglichen und künftig zu einer effizienteren Produktion sicherer Fleischerzeugnisse beitragen.

Durch das Zusammenspiel von Software, Steuerung und Mechanik können Roboter heute nahezu jedes Lebensmittel verpacken. So setzt beispielsweise Unilever Flexpicker ein, um seinen beliebten Bifi-Snack zu verpacken. Das System legt bis zu 600 Miniwürste pro Minute in die Folie der Tiefziehmaschine ein. In Fällen wie diesen ist vom Roboter beim Greifen mehr als nur "Fingerspitzengefühl" gefordert: Hygieneaspekte stehen ganz oben auf der Agenda. Die Roboter und ihre Werkzeuge dürfen keine Angriffspunkte für Schmutz und Bakterien bieten. Zudem müssen sie abwaschbar und resistent gegenüber Desinfektionsmitteln sein. Beliebt sind deshalb Roboter aus Edelstahl in Schutzklasse IP67 oder höher.

Bis zu den menschenähnlichen "Hubots" in Real Humans wird noch einige Zeit vergehen. Doch in naher Zukunft werden Roboter motorisch immer komplexere Aufgaben erledigen. Für die Lebensmittelindustrie resultieren daraus neue Perspektiven, vor allem für mittelständische Unternehmen. Dabei geht es nicht immer darum, die gesamte Produktion zu automatisieren – oft bringen teilautonome Systeme, wie sie auf der Anuga FoodTec zu sehen sind, den grösseren Nutzen.

Zukunftsthemen werden auch im Fachprogramm der Anuga FoodTec thematisiert. So wird die DLG in 27 kurzen Fachforen aktuelle Fragestellungen aufgreifen. U. a. stehen technische Themen wie Hygienic Design, Gefriertechnologie, der Einsatz von Robotern in der Lebensmittelindustrie oder die Fremdkörperdetektion im Fokus. Veranstaltungshinweis: 25.03.2015 von 10.00 bis 12.00 Uhr Forum 8 - Robots in food production (Congress Centrum Nord).

Die Anuga FoodTec wird gemeinsam von der Koelnmesse GmbH und der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) veranstaltet.
(Text: Kölnmesse)



Die AnugaFoodTec findet alle drei Jahre statt, was dem Innovationsrhythmus der Technologiekonzerne entspricht.



Anuga FoodTec
Internationale Fachmesse für Lebensmittel- und Getränketechnologie
24. bis 27. März 2015 in Köln
www.anugafoodtec.de

Mit den Eintrittskarten können Busse, Bahnen und Züge der KVB und des VSR kostenlos benützt werden. Informationen und Bestellung bei:
Büro Koelnmesse, Handelskammer Deutschland – Schweiz
Tödistrasse 60, 8002 Zürich
Tel. 044 283 61 11
e-mail: info@koelnmesse.ch

---------------------------------


Die letzten Beiträge:

3.2.2016Messetipp: IFFA 2016 in Frankfurt
26.1.2016Süsswaren-Messe ISM 2016 in Köln
7.1.2016Buchtipp: Mehr Erfolg in der Gastronomie
19.12.2015«Ma Suisse», neues Kochbuch von Irma Dütsch
26.11.2015CCA-Fachmagazin «Vegi» erschienen
27.10.2015BRITA an der IGEHO 2015
5.10.2015Neu: BUITONI Herbstpasta 2015
15.9.2015Messetipp: Goûts+Terroirs 2015
5.9.2015Messetipp: Igeho / Mefa 2015
24.8.2015Tomatenfest und Vielfaltsmarkt 2015
20.7.2015Buchtipp: GrillChef 4 seasons
14.6.2015Buchtipp: Kräuter. Von Tanja Grandits
17.4.2015Den Holzkohlengrill elegant anzünden
14.2.2015Tipp: Lebensmittel-Fachtagung 2015
30.1.2015BRITA sponsort junge Talente
23.12.2014Messetipp: ISM 2015: Süsswaren und Snacks
11.12.2014Anuga FoodTec 2015: Fokus Roboter
9.12.2014Messetipp: EasyFairs «Welt der Verpackung» 2015
29.11.2014Tipp: AnugaFoodTec 2015 mit Fachprogramm
17.11.2014Neu von HUG: Grossmutter-Streusel-Stangen
9.11.2014Neu von Buitoni: Pasta mit Käse/Apfel oder Kürbis
20.10.2014Neu bei Pitec: E-Shop
13.10.2014Proviande-Symposium «Fleisch in der Ernährung»
6.10.2014Messetipp: Goûts+Terroirs 2014 in Bulle FR
6.10.2014Neu von HUG: Grossmutter-Streusel-Stangen
29.9.2014Messetipp: Goûts+Terroirs 2014 in Bulle FR
16.9.2014Messetipp: Zürcher Gourmesse 2014
18.8.2014Messetipp: PACK&MOVE 2014
13.8.2014Neu von Buitoni: Pasta mit Käse/Apfel oder Kürbis
18.6.2014US-BBQ: Neu im MAGGI Sortiment
20.5.2014Termin notieren: SIAL 2014 in Paris
24.4.2014Creative Tartelettes Wettbewerb 2014: Rückblick
18.4.2014Termin notieren: AnugaFoodTec 2015
24.3.2014Neu von Brita: Wasserfilter PURITY Finest C500
19.3.2014Neue Fachmesse „Mediterranean Food 2014“
17.2.2014BUITONI läutet den Frühling ein!
7.2.2014EasyFairs: Welt der Verpackung 2014
3.1.2014Messetipp: Euroshop 2014
6.12.2013Kneuss Güggeli: Schweizer Qualitätsmarke
4.12.2013Termin notieren: ZAGG-Messe 2014
25.11.2013Zukunftsvision der Weinbranche
17.11.2013Was bietet HUG an der Igeho 2013?
10.11.2013Artisan: Neue Linie von Pistor
1.11.2013Messetipp: Goûts+Terroirs 2013 in Bulle FR
29.10.2013Was bietet Brita an der Igeho?
23.10.2013Schweizer Gitzi auch im Herbst
10.10.2013Verpackungskompetenz an der Lefatec 2013
26.9.2013BUITONI bringt Herbststimmung
10.9.2013Regionalprodukte: Tagung, Wettbewerb, Markt
30.8.2013Alpkäse bei CCA
10.8.2013Schweizer Produkte an der Anuga 2013
2.7.2013Snackfibel 2013 von Pitec erschienen
10.6.2013Glacé-News von Nestlé Professional
20.5.2013Messetipp: Innovationen der Anuga 2013
3.4.2013Alles für Käse-Liebhaber
18.2.2013Messetipp: «VERPACKUNG Schweiz 2013»
4.2.2013Neu von HUG: Wähen-Klassiker
16.12.2012Messetipp: Biofach 2013
30.11.2012Pistor an der FBK 2013
15.11.2012Messetipp: FBK 2013 in Bern
2.11.2012Neu von BUITONI: Herbst-Pasta
14.10.2012Messetipp: Goûts+Terroirs 2012 in Bulle FR
30.9.2012Neu von BUITONI: Herbst-Pasta
21.9.2012SWISS CHEESE AWARDS 2012 in Bellinzona
9.9.2012Neu von BUITONI: Herbst-Pasta
13.8.2012Sousvide-Workshop mit Heiko Antoniewicz
2.8.2012Neu von BUITONI: Pasta Classica
12.7.2012Tagungstipp: Fachtagung Convenience-Trends
7.6.2012Neu von Pistor: PASTA2GO
26.4.2012Neu von THOMY und MAGGI
19.3.2012Messetipp: VERPACKUNG Schweiz 2012
23.2.2012Pacovis: innovativ und vielseitig
23.1.2012Neue Glace von FRISCO IMPERIAL
24.12.2011Messetipp: ISM / ProSweets 2012
20.12.2011Neu: MAGGI Premium Bouillons
12.12.2011Kalbfleisch von höchster Qualität
27.11.2011Erweitertes Pistor-Wein-Sortiment
20.11.2011Neue Glace von FRISCO IMPERIAL
13.11.2011Viele Neuheiten am Igeho-Stand von HUG
9.11.2011Was bietet Traitafina an der Igeho?
1.11.2011Was bietet CCA an der Igeho?
16.10.2011Messetipp: Goûts et Terroirs in Bulle FR
9.10.2011Neu: MAGGI Premium Bouillons
24.9.2011Bio Suisse an der Gourmesse in Zürich
8.9.2011Von Pistor: Suppen mit hoher Rentabilität
25.8.2011Neu von BUITONI: Rondello alla zucca
21.6.2011Foodward - Excellence in Food
22.5.2011Delicarna am neuen Standort in Pratteln
15.5.2011Neue Convenience-produkte von Traitafina
8.5.2011Neu von HUG: Dessert-Stangen
1.5.2011Delicarna am neuen Standort in Pratteln
27.4.2011Foodward - Excellence in Food
20.4.2011Eventtipp: Schweizer Wurstfestival
8.4.2011Neue Convenience-Produkte von Traitafina
1.4.2011Delicarna am neuen Standort in Pratteln
27.3.2011Neue «al forno»-Qualität von BUITONI
18.3.2010Acher-Barbecue-Team: Portrait
3.3.2011Foodward - Excellence in Food
20.1.2011Messetipp: VERPACKUNG Schweiz 2011
20.12.2010Messetipp: ProWein 2011
26.11.2010Nachhaltigkeit bei Seafood: was tut Dyhrberg?
18.11.2010MAGGI verbessert Suppen-Rezepturen
24.10.2010Geflügelfleisch vom Schweizer Bauernhof
15.10.2010Neu von LEISI: Fruchtig frische Dessertschnitten
10.10.2010Demnächst: Goûts & Terroirs Messe 2010
3.10.2010Tartelettes-Neuheiten von HUG
13.9.2010Swiss Cheese Awards 2010 in Neuenburg
5.9.2010HUG-Neuheiten an der ZAGG
3.9.2010Swiss Cheese Awards 2010 in Neuenburg
27.8.2010EuroShop-Messe 2011 in Düsseldorf
17.8.2010Swiss Cheese Awards 2010 in Neuenburg
20.7.2010Tiefkühl-Marktbericht / Messetipp: InterCool
20.6.2010Neu: pasteurisiertes Schalenei
3.6.2010Neue Pasta Deliziosa von BUITONI
27.5.2010Foodward - Excellence in Food
19.5.2010CHEF- und MAGGI-Neuheiten von Nestlé
30.4.2010Neue THOMY Produkte
31.3.2010Foodward - Excellence in Food
16.3.2010Neu von MAGGI: Weisse Basissauce
8.3.2010Neue Ice Cream 2010 von Mövenpick
3.2.2010Messetipp: ProWein in Düsseldorf
18.12.2009Neu von Nestlé: NESCAFÉ Greenblend
10.12.2009Kuchen- und Tortenwelt von LEISI
25.11.2009Neues Spirituosen-Sortiment bei Pistor
14.11.2009Höhepunkte von Traitafina an der Igeho 2009
5.11.2009Was bietet HUG an der Igeho 2009?
25.10.2009Höhepunkte von Traitafina an der Igeho 2009
5.9.2009Herbst-Teigwaren von Buitoni
31.7.2009Sommerhit: Panzotti Mozzarella di Bufala
13.7.2009Neue Pistor-Wiederverkaufs-Linie GRAND
16.6.2009Agnolotti Formaggio di Pecora
30.5.2009Edle Handwerks-Pasta von «Novena Frischprodukte»
19.5.2009CHEF – Les Fonds Premium
10.5.2009HUG Tiefkühl-Snacks
19.4.2009Frisco-Findus senkt die Preise
28.3.2009Neu von MAGGI: Gustomare
29.1.2009Cailler le Chocolat, wahrer Schokoladengenuss
22.12.2008Inspirationen holen an der FBK
25.10.2008Neu von Buitoni: Raviolo Lungo Antipasti
18.9.2008Neu von Hugentobler: Practico Vision
9.9.2008Neu von Buitoni: Girasoli Porcini
8.8.2008Windredli-Brot aus Öko-Strom produziert
1.7.2008Neu von Nestlé: Oma’s Landkuchen
1.6.2008Frisco-Glace mit 70% Milch
1.6.2008Kryogen Frosten für hochwertige Produkte
18.5.2008Neu: EM-Dessert-Set von HUG
30.4.2008Neu von BUITONI: Piccolinis
20.4.2008CCA: Desserts-Dekors: einfach und schnell
7.4.2008BÖSCH–HOLZKOHLENGRILL, Favorit des Weltmeisters
30.3.2008Tartelette-Neuheit von HUG
30.3.2008Kühlen mit Trockeneis – ein Luxus?
16.3.2008NADES: neuartige wasserbasierte Desinfektion
7.3.2008Tartelette-Neuheit von HUG
22.2.2008CCA: Vorspeisen neuzeitlich präsentiert
3.2.2008Termin notieren: easyFairs Shop Messe
23.1.2008Pasta Grandiosa von BUITONI
31.12.2007PanGastro-Service von PanGas
11.12.2007Hugo: Glaceneuheit von Frisco
28.11.2007Frischbackwaren mit Vakuum kühlen
6.11.2007Innovation von Traitafina an der Igeho
3.11.2007Hugo: Glaceneuheit von Frisco
22.10.2007Swiss Origin Glace von Mövenpick
30.9.2007BRITA lässt die Gläser blitzen
6.9.2007Pasta Grandiosa von BUITONI
30.8.2007Beschaffungspartner CCA Angehrn
7.8.2007Herbst-Spezialität: Rondello Zucca
1.8.2007Neu: Trockenpasta von Buitoni
11.7.2007Erdgasgeräte – kluge Lösung
12.6.2007Schweizer Weltmeister-Kochnati testet «freeze’n’go
29.5.2007Neue Pasta von Buitoni
22.4.2007Bewährte Glacebeilagen
von HUG

17.4.2007TK-Pfannengerichte von Findus
9.4.2007Reich belegte
Tiefkühl-Ciabatta

1.4.2007«über d’gass» bringt Zusatzumsätze
6.3.2007Bewährte Dessertbeilagen
von HUG

1.3.2007Pasta «Rondello agli asparagi»
20.2.2007Zündende Ideen für Outdoor-Cooking
15.2.2007Suchardhase 70% Cacao Noir
1.12.2006Neu: Tartelette Choco Royal
30.10.2006Handwerkliche Produktion bei Dyhrberg
1.9.2006Gourmet-Wild und -Kalbfleisch
1.9.2006Zündende Ideen für Outdoor-Cooking
4.8.2006Neue Pulverbasis für Joghurtmousse
25.7.2006Herbst-Spezialität: Rondello Zucca
3.7.2006Äusserst beliebte CCA-Workshops
21.5.2006RATIONAL- Combisteamer SCC kocht von selbst
18.5.2006Praktische Verpackung für MAGGI-Bouillon
2.5.2006Dinkel im Gourmet-Trend
6.5.2006Bäckerei-Innovationen von Puratos
6.4.2006Spezial-Glace von Mister Cool
29.3.2006Neu: Cannelloni Mediterraneo
28.2.2006Neues von Buitoni
4.2.2006Fussball-WM Glace
22.12.2005Neu: Tiefkühl-Backwaren «Leisi»
5.12.2005Basler Läckerli im «Roten Pfeil»
5.12.2005Culinarium – Förderung regionaler Produkte
25.11.2005Buitoni-Pasta «PER IL BAR»
15.11.2005Glacespezialist «Mister Cool» an der IGEHO
30.10.2005Traitafina-Neuheiten an der IGEHO 05:
21.10.2005Hugentobler Kochsysteme an der IGEHO 2005
4.10.2005Spezialitäten vom Rauch
11.9.2005Kürbiscrème-Saisonsuppe von Maggi
27.7.2005Bessere Berliner und weniger Fettverlust
9.7.2005Trüber Apfelwein ohne Alkohol
5.7.2005Pizza im Snackformat
6.5.2005 Tatar ist wieder «in»

Die Redaktion empfiehlt:

Archiv der Nachrichten

Archiv der Varia-Beiträge

foodaktuell.ch-Newsletter

foodaktuell Journal (Print)

Delikatessen-Führer delikatessenschweiz.ch






Copyright Codex flores, Huobstr. 15, CH-8808 Pfäffikon (SZ)